Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Entzündung, akut in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Entzündung, akut"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Entzündung, akut" helfen können:

  • Entzündung, akut
    Es ist das erste Mittel der Wahl bei akuten Entzündungen.
    Die Entzündung tritt plötzlich auf.
    Sie kommt als Folge von Wind oder von trockener Kälte.
    Trotzdem bessern sich die Beschwerden durch Kälte.
    Der Betroffene will kaltes Wasser trinken.
    Er hat starkes Fieber und eine trockene Haut.
    Der Betroffene ist ängstlich und unruhig.
    Aconitum napellus D12
    Jetzt Aconitum napellus bei medpex bestellen

    Jede 15 Minuten bis alle vier Stunden.


  • Entzündung, akut
    Die Entzündung ist blass-rot.
    Kälte verbessert die Beschwerden.
    Auch bei Schwellungen und Ödemen.
    Die Schmerzen sind stechend.
    Der Betroffene hat keinen Durst.
    Apis mellifica D12
    Jede Stunde bis alle vier Stunden.


  • Entzündung, akut
    Die Entzündung ist knallrot, dazu kommen pochende Schmerzen.
    Die Beschwerden kommen als Folge von feuchter Kälte.
    Wärme bessert die Beschwerden.
    Manchmal tritt auch hohes Fieber und anfänglich trockene Haut auf, danach bildet sich dann Schweiß.
    Belladonna D12
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen

    Jede Stunde bis alle vier Stunden.


  • Entzündung, akut
    Die Entzündung ist dunkel- bis blaurot, oftmals auf der linken Seite.
    Der Betroffene verträgt nichts Einengendes.
    Wärme verschlechtert die Beschwerden.
    Kälte und Eis bessern die Beschwerden.
    Lachesis D12
    Dreimal am Tage.


  • Entzündung, akut
    Der Betroffene hat eine Entzündung mit Fieber, Schüttelfrost und Frieren.
    Die Absonderungen riechen übel, zuweilen gibt es Eiterungen.
    Der Betroffene hat ein Gefühl wie zerschlagen.
    Er hat starke Schmerzen in den Gliedern.
    Pyrogenium C30
    Einmalig eine Gabe.


 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.