Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Mumps in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Mumps"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Mumps" helfen können:

  • Mumps
    Die Person hat mildes Fieber.
    Der Betroffene hat keinen Durst.
    Der Betroffene ist sehr weinerlich und empfindlich gegenüber Schmerzen.
    Die Person sucht engen Kontakt zu der Mutter und sucht Trost.
    Verschlechterung durch Wärme.
    Verbesserung durch Zuneigung, durch Kälte, durch Frischluft, sowie durch Herumfahren.
    Pulsatilla pratensis



  • Mumps
    Der Betroffene hat eine angeschwollene, weiche und dicke Ohrspeicheldrüse, die rosa gefärbt ist.
    Es gibt brennende und stechende Schmerzen.
    Verschlechterung durch Wärme und Berührung.
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.
    Apis mellifica



  • Mumps
    Die Ohrspeicheldrüse ist plötzlich stark angeschwollen, dazu kommt es zu starkem Fieber.
    Die betroffene Person hat Durst auf kühle Getränke.
    Der Betroffene hat Angst und eine große Unruhe.
    Verschlechterung in der Nacht, durch Wärme, sowie durch das Alleinsein.
    Verbesserung durch Kälte, Schwitzen und in Gesellschaft.
    Aconitum napellus
    Jetzt Aconitum napellus bei medpex bestellen




  • Mumps
    Die Ohrspeicheldrüse ist angeschwollen und hart.
    Der Betroffene hat einen trockenen Mund und sehr trockene Lippen.
    Die betroffene Person hat viel Durst auf viel kaltes Wasser.
    Der Betroffene ist ärgerlich und gereizt.
    Der Betroffene möchte alleine sein.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, durch Berührung, sowie durch Erschütterungen.
    Verbesserung durch Stillliegen und durch Ruhe.
    Bryonia alba



  • Mumps
    Vor allem die rechte Ohrspeicheldrüse ist angeschwollen.
    Der Betroffene ist sehr berührungsempfindlich.
    Es gibt in das Ohr ausstrahlende, schießende Schmerzen.
    Es gibt plötzliches hohes Fieber, der Betroffene phantasiert.
    Die Haut fühlt sich wie brennend an.
    Er hat ein rotes und heißes Gesicht, sehr lichtempfindliche Augen, sowie stark erweiterte Pupillen.
    Der Betroffene hat keinen Durst.
    Der Betroffene ist sehr unruhig, sehr aggressiv und führt sich auf wie wild.
    Verschlechterung in der Nacht, durch Berührung, sowie durch Erschütterungen.
    Verbesserung durch Ruhe, durch Alleinsein, sowie durch warme Umschläge.
    Belladonna
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen




  • Mumps
    Der Betroffene hat besonders auf der rechten Seite angeschwollene Hals- und Ohrdrüsen.
    Er hat eine Kiefersperre.
    Die Kinnbacken sind geschlossen und können vor lauter Schmerz nicht bewegt werden.
    Der Betroffene hat einen stinkenden Mundgeruch.
    Er hat einen starken Speichelfluss.
    Der Betroffene hat erschöpfende, übelriechende Schweißausbrüche, besonders in der Nacht.
    Verschlechterung in der Nacht, durch Bettwärme, durch Kälte und durch Hitze, sowie bei einem Temperaturwechsel.
    Verbesserung der Beschwerden durch Ruhe und durch mäßige Temperaturen.
    Mercurius solubilis



  • Mumps
    Meist ist die linke Ohrspeicheldrüse stark vergrößert und entzündet.
    Der Betroffene kann seinen Mund kaum noch öffnen.
    Man hört knackende Geräusche während des Essens.
    Der Betroffene hat Schmerzen in seinem Kiefergelenk.
    Es kommt zu Fieberbläschen.
    Die Zunge ist weiß und hat eine rote Spitze.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Kälte, durch Nässe, sowie durch kalten Wind.
    Rhus toxicodendron



 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.