Hom\xF6opathie
Homöopathische Mittel

Muskelkater in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Muskelkater"? Welche Globuli helfen?

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Muskelkater":

  • Muskelkater
    Die Beschwerden sind eine Folge von sportlichen Überanstrengungen.
    Es besteht ein Anlaufschmerz.
    Der Betroffene ist ruhelos.
    Der Betroffene will sich viel bewegen.
    Der Betroffene schafft es nicht, still zu sitzen oder zu liegen.
    Es kommt zu sogenannten Anlaufschmerzen.
    Verschlechterung bei beginnender Bewegung, sowie durch Ruhe.
    Verbesserung durch fortgesetzte Bewegung und durch Wärme.
    Rhus toxicodendron



  • Muskelkater
    Die Beschwerden sind eine Folge von körperlichen Überanstrengungen.
    Die Person hat ein Wundheits- und Zerschlagenheitsgefühl.
    Alles, worauf man sich legt, erscheint als zu hart.
    Verbesserung durch Wärme und warme Anwendungen.
    Arnica montana



  • Muskelkater
    Jegliche Bewegungen verschlimmern den Zustand.
    Der Betroffene ist ärgerlich und gereizt.
    Der Betroffene möchte alleine sein.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, sowie durch Erschütterungen.
    Verbesserung durch Ruhe und durch Stillliegen.
    Bryonia alba



  • Muskelkater
    Es hilft gegen den Schock.
    Es stillt Blutungen und beschleunigt die Heilung.
    Das Mittel ist gut bei Muskelkater.
    Arnica montana C30
    Alle eine bis sechs Stunden bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.










Buchempfehlung
Teilen Sie diesen Beitrag
.