Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Ohrschmerzen ohne Absonderung in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Ohrschmerzen ohne Absonderung"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Ohrschmerzen ohne Absonderung" helfen können:

  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Es ist ein milder Verlauf.
    Es gibt langsam ansteigendes Fieber.
    Die betroffene Person hat eine wechselnde Gesichtsfarbe von blass nach rot.
    Die Schmerzen sind schwächer als bei Aconitum und Belladonna.
    Der Betroffene ist in einem Erschöpfungszustand.
    Verschlechterung in der Nacht und am Morgen.
    Ferrum phosphoricum



  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Erkältungen.
    Es besteht eine starke Trockenheit der Schleimhäute.
    Der Betroffene hat stechende Schmerzen.
    Die Person hat einen großen Durst auf kühle Getränke.
    Die Person will alleine sein, ist gereizt und ärgerlich.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, durch Berührung, sowie durch Wärme.
    Verbesserung durch Druck, sowie durch Liegen auf der schmerzhaften Seite.
    Bryonia alba



  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die betroffene Person hat brennende und stechende Schmerzen.
    Das Ohr ist entzündet, geschwollen und sehr rot.
    Der Betroffene schreit plötzlich schrill.
    Die Person schreit heftig und schrill aus dem Schlaf auf.
    Verschlechterung durch Wärme und durch Berührung.
    Verbesserung durch Kälte und durch kalte Anwendungen.
    Apis mellifica



  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Erkrankung ist im Anfangsstadium.
    Die Beschwerden sind eine Folge von kaltem und trockenem Wetter, von Zugluft, von der Sonne oder vom Zahnen.
    Die betroffene Person hat plötzliche, starke und stechende Schmerzen.
    Das Ohr ist rot und heiß.
    Der Betroffene hat starkes Fieber.
    Die betroffene Person hat eine trockene, heiße Haut.
    Der Betroffene hat Angst und ist unruhig.
    Verschlechterung in der Nacht, in einem warmen Zimmer, durch Lärm, sowie durch Alleinsein.
    Verbesserung durch Kälte, durch Frischluft, sowie in Gesellschaft.
    Aconitum napellus
    Jetzt Aconitum napellus bei medpex bestellen




  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Erkrankung ist im Anfangsstadium.
    Der Betroffene hat plötzlich auftretende, starke und pochende Schmerzen, die besonders rechts auftreten.
    Der Schmerz kommt und geht plötzlich.
    Das Ohr der betroffenen Person ist heißt, sehr berührungsempfindlich und rot.
    Es gibt plötzliches hohes Fieber.
    Der Kopf ist heiß, Hände und Füße auch.
    Der Betroffene ist wütend und aggressiv.
    Er will alleine sein.
    Verschlechterung durch Berührung, durch Erschütterung, durch Lärm, sowie durch Kälte.
    Verbesserung durch Wärme.
    Belladonna
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen




  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Erkältungen.
    Es kommt zu plötzlich auftretenden Schmerzen, die nur langsam wieder vergehen.
    Der Betroffene hat ein Verstopfungsgefühl.
    Es kommt zu einer Gehörverminderung.
    Der Betroffene ist niedergeschlagen.
    Er ist weinerlich und eher sanfter Natur.
    Der Betroffene sucht engen Kontakt zu der Mutter.
    Er sucht auch Trost.
    Der Betroffene fröstelt.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Wärme und in der Nacht.
    Verbesserung durch Kälte (obwohl der Betroffene fröstelt), im Freien, durch Herumtragen, durch Bewegung, sowie an frischer Luft.
    Pulsatilla pratensis



  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Beschwerden sind die Folge einer Erkältung, von nassem und kaltem Wetter, vom nass werden und Durchnässen, vom Schwimmen oder Gehen in kaltem Wasser, sowie von Regen.
    Es ist ein sogenanntes Herbstmittel, wenn die Tage noch warm, die Nächte aber kalt sind.
    Der Betroffene hat eine große Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit und Kälte.
    Die Ohrspeicheldrüse ist geschwollen.
    Verschlechterung der Beschwerden durch nasskaltes Wetter und durch Kälte.
    Verbesserung der Beschwerden durch Wärme und warme Anwendungen.
    Dulcamara



  • Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Ärger, von Tadel, oder vom Zahnen.
    Der Betroffene hat unerträgliche Schmerzen mit Fieber.
    Eine Wange ist rot.
    Der Betroffene hat stinkenden Durchfall.
    Betroffene Kinder wollen getragen werden.
    Der Betroffene ist überempfindlich, sehr gereizt und ärgerlich.
    Er zeigt ein unmögliches Verhalten.
    Der Betroffene kann kaum beruhigt werden.
    Verschlechterung in der Nacht, durch Hitze, sowie durch warme Umschläge.
    Verbesserung durch Herumtragen (bei Kindern).
    Chamomilla



 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.