Homöopathie
Homöopathische Mittel

Tennisellenbogen in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Tennisellenbogen"? Welche Globuli helfen?

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Tennisellenbogen":

  • Tennisellenbogen
    Tennisellenbogen, Golfellenbogen
    Jegliche Bewegung bereitet Schmerzen.
    Es kommt zu einem Wundgefühl.
    Der Betroffene ist empfindlich gegenüber Berührungen.
    Der Betroffene lässt sich nicht vom Arzt untersuchen.
    Verbesserung durch Wärme.
    Arnica montana



  • Tennisellenbogen
    Tennisellenbogen, Golfellenbogen
    Der Betroffene hat stechende Schmerzen.
    Jegliche Bewegungen verschlimmern die Beschwerden.
    Der Betroffene ist ärgerlich und gereizt.
    Der Betroffene möchte alleine sein.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, durch Berührung, durch Erschütterung, sowie durch Wärme.
    Verbesserung durch Ruhe, durch festen Druck, durch einen engen Verband, sowie durch Kälte.
    Bryonia alba



  • Tennisellenbogen
    Tennisellenbogen, Golfellenbogen
    Die Beschwerden kommen als Folge einer Überanstrengung, einer plötzlichen Abkühlung nach starkem Schwitzen, durch Nässe oder durch Regen.
    Das verletzte Gelenk fühlt sich an, als wäre es steif.
    Es kommt zu reißenden Schmerzen an den Bändern und Sehnen.
    Der Betroffene ist sehr unruhig.
    Er hat einen großen Bewegungsdrang.
    Verschlechterung der Beschwerden bei beginnender Bewegung und durch Ruhe.
    Verbesserung der Beschwerden durch fortgesetzte Bewegung und durch Wärme.
    Rhus toxicodendron



  • Tennisellenbogen
    Tennisellenbogen, Golfellenbogen
    Die Beschwerden kommen als Folge einer Überlastung, beispielsweise durch Tennis, durch Handwerksarbeit, durch viel Schreibmaschinenschreiben, durch Musizieren, oder durch schweres Tragen.
    Die Beugesehne ist überanstrengt.
    Der Betroffene hat ein Gefühl wie zerschlagen.
    Er hat das Gefühl, als sei die Ellbogensehne verkürzt.
    Dieses Gefühl kommt in Verbindung mit einer Schwäche bzw. Kraftlosigkeit im Arm.
    Die Knochenhaut am Unterarm ist mit betroffen.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Feuchtigkeit, durch Kälte, sowie in der Nacht.
    Verbesserung der Beschwerden durch Druck, sowie durch leichte Bewegung.
    Ruta graveolens











Buchempfehlung
Teilen Sie diesen Beitrag
.