Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Verbrennungen in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Verbrennungen"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Verbrennungen" helfen können:

  • Verbrennungen
    Sofort gegen Schock: Aconitum D 200, einmal zwei Globuli.
    Aconitum napellus D 200, Cantharis vesicatoria D 30
    Dann folgend Cantharis vesicatoria D 30, zur Sofortbehandlung zwei Globuli, halbstündlich bis zur Schmerzlinderung.


  • Verbrennungen
    Betroffene haben nässende Verbrennungsblasen auf roter Haut.
    Es besteht häufiger Harndrang.
    Die Geschlechtsteile sind überempfindlich, dazu kommt ein sehr starkes sexuelles Verlangen.
    Die Betroffenen fürchten sich vor glänzenden Oberflächen.
    Verschlimmerung durch das Trinken von kaltem Wasser, durch berührt werden, sowie durch Urinieren.
    Verbesserung durch Wärme und durch Reiben.
    Cantharis vesicatoria



  • Verbrennungen
    Betroffene haben durch eine Verbrennung Schwellungen, Rötungen, zum Teil bläuliche Verfärbungen und teilweise Blasen.
    Der Betroffene hat keinen Durst, obwohl es sehr heiß ist.
    Es passt besonders gut auf Workaholics.
    Der Betroffene ist ungeschickt in seinen Bewegungen, er eckt überall und bei jedem an.
    Verschlimmerung durch Eifersucht, durch Schrecken oder Wut, am Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr, in geschlossenen und warmen Räumen, sowie durch Druck.
    Verbesserung durch Kälte und durch kalte Umschläge, sowie durch Frischluft und Bewegung.
    Apis mellifica



  • Verbrennungen
    Die Hautgeschwüre sind braun und heilen nur langsam ab.
    Der Betroffene möchte daran nicht berührt werden.
    Manchmal bilden sich auch Blasen.
    Betroffene sind oftmals heiser, manchmal ist die Stimme auch ganz weg.
    Beim Husten oder Niesen geht Urin ab.
    Der Betroffene ist rechthaberisch und erträgt keine Ungerechtigkeit.
    Es kommt zu Beschwerden durch den Verlust nahestehender Personen.
    Verschlimmerung durch schönes und trockenes Wetter, durch Sorgen, sowie durch ein warmes Bett.
    Verbesserung durch das Trinken von kaltem Wasser, sowie durch feuchtes und trübes Wetter.
    Causticum



 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.