Apis mellifica für Hund und Katze

Der Hund oder die Katze hat entzundene Schwellungen seiner Haut und Schleimhäute. Das Tier leidet unter einer Angina, unter einem Hitzschlag, unter einer Allergie, Nesselfieber, unter einer Blasenentzündung, unter Staupe, unter einer Nierenentzündung, unter Rheuma.

Dieses homöopathische Mittel ist angezeigt bei Ödemen oder anderen Ansammlungen von Flüssigkeiten. Die Ursache war möglicherweise eine lokale Entzündung oder eine Erkrankung wie eine Herzinsuffizienz oder eine Niereninsuffizienz (Nierenversagen).

Apis besteht aus Bienengift. Es hilft bei Insektenstichen oder allergischen Reaktionen durch Insektenstiche. Zudem kannn es bei einer Nesselsucht helfen.

Die Symptomatik umfasst Ödeme, Schwellungen, Hitze, Schmerz und Rötungen der Haut, wie man es durch einen Bienenstich erwarten würde.

Es gibt immer Linderung durch Kälte in irgendeiner Form - daher hilft bei Juckreiz und allergischen Reaktionen immer Kälte, die Beschwerden zu bessern.

Hauptmerkmale

Die charakteristischen Auswirkungen eines Bienenstiches, also Schwellungen, Ödeme, Rot-rosa-Färbung, stechende Schmerzen, Hitzeintoleranz und Berührungsempfindlichkeit. Dies sind die Leitsymptome für den Einsatz dieses Mittels. Allergische Reaktionen können auch Schwellungen sein, die nicht sichtbar sind, weil sie innerhalb des Körpers sind, wie z. B. in der Kehle, Lunge und Niere.

Modalitäten der Apis mellifica

Schlechter durch jede Art von Wärme oder Hitze, in einem stickigen Raum, durch Druck oder Berührung. Symptome werden schlechter am Nachmittag, am frühen Abend (ca. 17 Uhr), auf der rechten Seite liegen und nach Ruhe.

Besser bei Frischluft, durch kaltes Baden der betroffenen Teile, liegen auf kalten Oberflächen.


  • Geschwollene Verletzungen bei Hund und Katze
    Die Wunde ist rot, angeschwollen, glasig. Haut und Schleimhäute sind geschwollen.
    Der Hund oder die Katze hat Beschwerden beim Schlucken. Das Tier hat Pusteln, die eine klare Flüssigkeit absondern.
    Apis mellifica D4
    Dosis: fünf Globuli maximal 1 Woche lang.

  • Zahnfleisch- und Mundschleimhautentzündungen beim Hund und der Katze
    Das Zahfleisch schmerzt und ist empfindlich gegenüber Berührungen.
    Es bilden sich Bläschen am Zahnfleisch oder der Maulschleimhaut.
    Der Hund hat Schwellungen des Zahnfleisches, das Zahnfleisch ist rot und weich.
    Besserung: aufgrund von Kälte
    Apis mellifica D4
    3mal täglich eine Gabe

  • Bindehautentzündung - Konjunktivitis - beim Hund
    Intensiv angeschwollene Bindehaut. Bindehaut ist hellrot, die Augen sind teilweise komplett zugeschwollen. Es kommt zu wässrigem Ausfluss am Auge. Der Hund ist lichtscheu, man sieht ihm an, dass er Schmerzen hat.
    Verschlechterung der Beschwerden: aufgrund von warmen Umschlägen, aber auch durch Druck und durch Berührung.
    Verbesserung: aufgrund von kalten Umschlägen
    Apis mellifica D3, D4
    Dreimal am Tag eine Gabe

 

Siehe auch Apis mellifica beim Menschen ...





Suchen

 

Letzte Änderung: 28.07.2014 13:51