Hom\xF6opathie
Homöopathische Mittel

Bandscheibenschäden

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Bandscheibenschäden"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Bandscheibenschäden" helfen können:



Globuli jetzt bei Medpex bestellen

  • Fabiana imbricata
  • Harpagophythum
  • Kalmia


zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Bandscheibenbeschwerden

nächster Eintrag: Bandscheibenvorfall






Weitere Einträge bei uns:

Schrunden an den Augenlidern Wimpern fallen aus
Alumina



Unverträglichkeit von Fleisch Sodbrennen
Ferrum phosphoricum



Auswahl des Mittels bei "Bandscheibenschäden"

Sehen Sie unter den Symptomen nach, welches Mittel am Besten zu Ihren Beschwerden passt. Achten Sie nicht nur auf körperliche Symptome, sondern auch auf geistige und wann sich das Leiden verbessert oder verschlechtert.

Zur Selbstbehandlung haben sich die Potenzen D6 bis D12 bew\xE4hrt.

Nehmen Sie als Faustregel zur Dosierung:

Bei Globuli - Fünf Globuli dreimal am Tag
Bei Tropfen - Fünf bis zwanzig Tropfen dreimal am Tag
Bei Tabletten - Eine Tablette am Tag

zurück zur Übersicht

  • Bandscheibenschäden
  • Bandscheibenvorfall
  • Bandwurmbefall
  • Bartflechte nässend eitrig
  • Bartflechte nässend rissig krustig
  • Basedow
  • Basedowherz
  • Bauch, Blähbauch
  • Bauch, Blähbauch, Bauchkrämpfe
  • Bauchdeckenschmerz lahme Füße
  • Bauchfellentzündung
  • Bauchfellkrebs tastbar
  • Bauchkrämpfe
  • Bauchschmerzen
  • Bauchschmerzen bei Kindern
  • Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe ähnlich einer Kolik
  • Bauchschmerzen, anhaltend und krampfartig
  • Bauchschmerzen, durch Kummer
  • Bauchschmerzen, krampfartig
  • Bauchschmerzen, krampfartig stechend
  • Bauchschmerzen, krampfartig und heftig
  • Bauchschmerzen, unerträglich
  • Bauchspeicheldrüse, Pankreatitis
  • Bauchspeicheldrüsen-Entzündung
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung Gewichtsabnahme Fettstühle









  • Buchempfehlung
    Teilen Sie diesen Beitrag
    .