Die Homöopathie

 

Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern in der Homöopathie

 

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern"? Welche Globuli helfen?

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern":

  • Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern

    Das Bauchweh wird besser durch warme Auflagen und durch ein Streicheln des Bauches.

    Magnesium phosphoricum D12
    3mal je 5 der Globuli am Tag, bis eine deutliche Besserung eintritt


  • Tipp Mein Tipp: Bestellen Sie Ihre Globuli bei Medpex. Hier bekommen Sie günstige Preise und eine schnelle Lieferung!
    Dafür gibt Ihnen der Autor dieser Seite aus eigener Erfahrung sein persönliches Wort!


    Bei Onlineapotheke sparen

    Bei Onlineapotheke sparen

    Globuli jetzt bei Medpex bestellen
  • Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern

    Umhertragen verschlimmert die Beschwerden.
    Ein sanfter Druck oder das Liegen auf dem Bauch bessert die Beschwerden.

    Bryonia alba D12
    Je 5 Globuli 3mal am Tag


  • Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern

    Das Kind hat Nabelkoliken.
    Es hat Schmerzen um den Nabel.

    Potentilla anserina D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli


  • Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern

    Einsatz wenn sich das Kind schmerzhaft krümmt.

    Colocynthis D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli


  • Bauchweh und Bauchkrämpfe - bei Kindern

    Das Kind hat starke Bauchschmerzen.
    Es wird sehr schnell ärgerlich.
    Umhertragen beruhigt das Kind.

    Chamomilla D12
    Je 5 Globuli 3mal am Tag


 




Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

 

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->

Quellen

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!