Ohrschmerzen in der Homöopathie

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Ohrschmerzen":

  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Es ist ein milder Verlauf.
    Es gibt langsam ansteigendes Fieber.
    Die betroffene Person hat eine wechselnde Gesichtsfarbe von blass nach rot.
    Die Schmerzen sind schwächer als bei Aconitum und Belladonna.
    Der Betroffene ist in einem Erschöpfungszustand.
    Verschlechterung in der Nacht und am Morgen.
    Ferrum phosphoricum



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Erkältungen.
    Es besteht eine starke Trockenheit der Schleimhäute.
    Der Betroffene hat stechende Schmerzen.
    Die Person hat einen großen Durst auf kühle Getränke.
    Die Person will alleine sein, ist gereizt und ärgerlich.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, durch Berührung, sowie durch Wärme.
    Verbesserung durch Druck, sowie durch Liegen auf der schmerzhaften Seite.
    Bryonia alba

    Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen mit Absonderung
    Die Beschwerden sind im fortgeschrittenen Stadium.
    Der Ausfluss ist gelblich, dick, ätzend, stinkend, und zum Teil mit Blut vermischt.
    Es kommt zu Ekzemen im Gehörgang und in der Ohrmuschel.
    Der Betroffene hat stechende Ohrschmerzen.
    Die Schmerzen ziehen in das Gesicht und in die Zähne.
    Es bildet sich viel Speichel, vor allem nachts.
    Es besteht ein stinkender, übelriechender Mundgeruch und Schweiß.
    Verschlechterung in der Nacht, durch Wärme, in einem warmen Bett, sowie durch extreme Temperaturen.
    Verbesserung durch Ruhe und durch mäßige Temperaturen.
    Mercurius solubilis



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die betroffene Person hat brennende und stechende Schmerzen.
    Das Ohr ist entzündet, geschwollen und sehr rot.
    Der Betroffene schreit plötzlich schrill.
    Die Person schreit heftig und schrill aus dem Schlaf auf.
    Verschlechterung durch Wärme und durch Berührung.
    Verbesserung durch Kälte und durch kalte Anwendungen.
    Apis mellifica



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen mit Absonderung
    Die Beschwerden sind im fortgeschrittenen Stadium.
    Der Betroffene ist sehr empfindlich gegenüber Kälte und Berührungen, der kleinste Luftzug verschlimmert alles noch.
    Es bildet sich stinkender, gelber, dicker Ausfluss.
    Der Betroffene ist unzufrieden, ärgerlich und leicht reizbar.
    Verschlechterung durch Kälte und durch Zugluft.
    Verbesserung durch Wärme und durch Einhüllen.
    Hepar sulfuris



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Erkrankung ist im Anfangsstadium.
    Die Beschwerden sind eine Folge von kaltem und trockenem Wetter, von Zugluft, von der Sonne oder vom Zahnen.
    Die betroffene Person hat plötzliche, starke und stechende Schmerzen.
    Das Ohr ist rot und heiß.
    Der Betroffene hat starkes Fieber.
    Die betroffene Person hat eine trockene, heiße Haut.
    Der Betroffene hat Angst und ist unruhig.
    Verschlechterung in der Nacht, in einem warmen Zimmer, durch Lärm, sowie durch Alleinsein.
    Verbesserung durch Kälte, durch Frischluft, sowie in Gesellschaft.
    Aconitum napellus



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen ohne Absonderung
    Die Erkrankung ist im Anfangsstadium.
    Der Betroffene hat plötzlich auftretende, starke und pochende Schmerzen, die besonders rechts auftreten.
    Der Schmerz kommt und geht plötzlich.
    Das Ohr der betroffenen Person ist heißt, sehr berührungsempfindlich und rot.
    Es gibt plötzliches hohes Fieber.
    Der Kopf ist heiß, Hände und Füße auch.
    Der Betroffene ist wütend und aggressiv.
    Er will alleine sein.
    Verschlechterung durch Berührung, durch Erschütterung, durch Lärm, sowie durch Kälte.
    Verbesserung durch Wärme.
    Belladonna



  • Ohrschmerzen
    Ohrschmerzen, brennend
    Der Betroffene hat brennende empfindliche Haut um das Ohr.
    Es gibt scharfe, dünne, schlecht riechende Absonderungen.
    Es kommt zum Schmerzanfall mit heftigen Ohrgeräuschen.
    Arsenicum album D30
    Einmal täglich zwei Globuli bis zur Besserung.


 





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!