Zahnen in der Homöopathie

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Zahnen":

  • Zahnen
    Zahnen bei Kindern
    Es gibt plötzliches starkes Fieber.
    Das Kind hat entzündetes und heißes Zahnfleisch.
    Der Betroffene hat Angst und ist unruhig.
    Es kommt zu Muskelzuckungen.
    Aconitum napellus



  • Zahnen
    Zahnen bei Kindern
    Der Betroffene hat ein sackartig angeschwollenes Zahnfleisch, es macht einen wässrigen Eindruck.
    Das Kind wacht schrill schreiend auf.
    Verschlechterung durch Wärme oder Berührung.
    Verbesserung durch Kälte und kaltes Wasser.
    Apis mellifica



  • Zahnen
    Zahnen bei Kindern
    Es gibt plötzliches starkes Fieber mit Krampfanfällen.
    Das Kind knirscht mit den Zähnen.
    Das Kind hat angeschwollenes Zahnfleisch, ist sehr berührungsempfindlich und selbst die Wange ist geschwollen.
    Der Betroffene hat kalte Hände und Füße.
    Der Betroffene beißt und spuckt, ist gereizt und aggressiv, er schlägt um sich.
    Der Betroffene lässt sich nicht vom Arzt untersuchen.
    Belladonna



  • Zahnen
    Zahnen bei Kindern
    Es gilt als Hauptmittel beim Zahnen.
    Das Kind ist sehr schmerzempfindlich.
    Die eine Wange ist gerötet, die andere Wange jedoch blass.
    Das Kind greift sich dauernd in den Mund, kaut immer auf etwas herum.
    Es kommt zu Fieber und Bauchkrämpfen, die Glieder zucken.
    Das Kind krümmt sich vor Schmerz zusammen und zieht seine Beine an.
    Es kommt zu einem Durchfall, der nach fauligen Eiern riecht und schleimig-grünlich ist.
    Das Kind ist sehr gereizt, kann kaum beruhigt werden.
    Es möchte andauernd herumgetragen werden, es schreit, wenn man es hinlegt.
    Das Kind ist sehr launisch, es weiß nicht, was es eigentlich will.
    Verschlechterung am Abend und in der Nacht.
    Verbesserung durch Herumtragen, durch Kälte oder kaltes Wasser, sowie durch das Lutschen von Eis.
    Chamomilla



  • Zahnen
    Das Kind ist sehr weinerlich.
    Es sucht den engen Kontakt zu der Mutter, es möchte getröstet werden, es möchte herumgetragen werden.
    Verschlechterung durch Wärme, in der Nacht und durch Bettwärme.
    Verbesserung durch Kälte oder kaltes Wasser im Mund, sowie durch Frischluft.
    Pulsatilla pratensis



 





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!