Homöopathie
Homöopathische Mittel

Entzündungshemmend

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Entzündungshemmend"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Entzündungshemmend" helfen können:



Globuli jetzt bei Medpex bestellen


zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Entzündungen und Störungen des Leber-Galle-Systems

nächster Eintrag: Enuresis






Weitere Einträge bei uns:

Osteomyelitis
Kalium phosphoricum



Sauerstoffmangel im Gehirn schneller Puls Würgegefühl am Hals
Lachesis



Auswahl des Mittels bei "Entzündungshemmend"

Sehen Sie unter den Symptomen nach, welches Mittel am Besten zu Ihren Beschwerden passt. Achten Sie nicht nur auf körperliche Symptome, sondern auch auf geistige und wann sich das Leiden verbessert oder verschlechtert.

Zur Selbstbehandlung haben sich die Potenzen D6 bis D12 bew\xE4hrt.

Nehmen Sie als Faustregel zur Dosierung:

Bei Globuli - Fünf Globuli dreimal am Tag
Bei Tropfen - Fünf bis zwanzig Tropfen dreimal am Tag
Bei Tabletten - Eine Tablette am Tag

zurück zur Übersicht

  • Entzündungshemmend
  • Enuresis
  • Enuresis nocturna
  • Epiddidymitis
  • Epididymitis
  • Epilepsie
  • Epilepsie Aura starke Ausbrüche
  • Epilepsie Benommenheit Bewusstlosigkeit
  • Epilepsie Nachts Zungenbiss blutiger Schaum vor dem Mund
  • Epilepsie in der Nacht Bewusstlosigkeit
  • Epilepsie in der Pubertät
  • Epilepsie kleine Anfälle Zuckungen
  • Epistaxis
  • Epitheliome
  • Erbrechen
  • Erbrechen Ekel vor Speisen beim Denken an Essen
  • Erbrechen Ekel vor Speisen beim Sehen und Riechen
  • Erbrechen akut besonders Kinder nach dem Essen
  • Erbrechen akut besonders im Sommer Magenüberfüllung dicke weiße Zunge
  • Erbrechen akut blutig besonders bei Geschwüre und Krebs
  • Erbrechen akut nach dem Essen starke Übelkeit
  • Erbrechen akut sauer
  • Erbrechen akut sofort nach dem Trinken
  • Erbrechen akutes Magenüberfüllung weiße belegte Zunge
  • Erbrechen akutes anhaltendes






  • Buchempfehlung
    Teilen Sie diesen Beitrag
    .