Homöopathie
Homöopathische Mittel

Nervosität

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Nervosität"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Nervosität" helfen können:



Globuli jetzt bei Medpex bestellen


zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Nervenüberreizung

nächster Eintrag: Nervosität allgemeine Prüfungen Herzklopfen






Weitere Einträge bei uns:

Schluckauf
Bovista, Cicuta virosa, Cocculus, Kalium bromatum, Stramonium, Wyethia helenoides



Fliegende Hitze
Jaborandi, Yohimbinum



Auswahl des Mittels bei "Nervosität"

Sehen Sie unter den Symptomen nach, welches Mittel am Besten zu Ihren Beschwerden passt. Achten Sie nicht nur auf körperliche Symptome, sondern auch auf geistige und wann sich das Leiden verbessert oder verschlechtert.

Zur Selbstbehandlung haben sich die Potenzen D6 bis D12 bew\xE4hrt.

Nehmen Sie als Faustregel zur Dosierung:

Bei Globuli - Fünf Globuli dreimal am Tag
Bei Tropfen - Fünf bis zwanzig Tropfen dreimal am Tag
Bei Tabletten - Eine Tablette am Tag

zurück zur Übersicht

  • Nervosität
  • Nervosität allgemeine Prüfungen Herzklopfen
  • Nervosität allgemeine unterdrückter Ärger
  • Nervöse Beschwerden
  • Nervöse Erregung
  • Nervöse Erregungszustände
  • Nervöse Herzbeschwerden
  • Nervöse Herzprobleme
  • Nervöse Magenschmerzen
  • Nervöse Obstipation
  • Nervöse Schlaflosigkeit
  • Nervöse Stasen
  • Nervöse Störungen
  • Nervöse Störungen mit Kopfschmerzen
  • Nervöse Störungen und Schwächezustände
  • Nervöse Tachykardie
  • Nervöse körperliche Beschwerden
  • Nervöse Überempfindlichkeit
  • Nervöse Überregung
  • Nervöser Magen - nach Genussmittelmissbrauch
  • Nesselausschlag
  • Nesselfieber
  • Nesselsucht
  • Nesselsucht nach dem Verzehr von Erdbeeren
  • Netzblutung akut plötzliche Verdunkelung



    Mehr Infos zu "Nervosität" auch hier:
    Nervosität mit homöopathischen Mitteln behandeln.







  • Buchempfehlung
    Teilen Sie diesen Beitrag
    .