Acalypha indica

Acalypha indica, das aus dem Brennkraut hergestellt wird, wird in der Homöopathie besonders bei Bronchitis und Krampfhusten eingesetzt.



Acalypha indica ist ein homöopathisches Mittel mit einer ausgeprägten Wirkung auf den Verdauungstrakt und die Atmungsorgane. Es wird bei beginnender Schwindsucht gegeben, bei hartem Husten, bei blutigem Auswurf, auch bei arteriellen Blutungen.

Die betroffene Person ist sehr schwach am Morgen, gewinnt aber ihre Kraft während des Tages zurück. Die Person nimmt immer mehr ab. Typisch ist eine Verschlimmerung am Morgen.

Acalypha indica

Brust:
Der Husten ist trocken, hart, gefolgt von Bluthusten, schlimmer morgens und nachts.
Konstante starke Schmerzen in der Brust.
Der Puls ist weich. Es kommt zu einem Brennen im Rachen, in der Speiseröhre und im Magen.

Bauch:
Acalypha indica ist angezeigt bei einem Brennen im Darm, bei Durchfall mit lauten Blähungen, bei Presswehen und verstärktem Harndrang. Rumpeln und Pumpeln im Bauch, Blähungen, Schmerzen, Kneifen im Bauch. Es kommt zu rektalen Blutungen, schlimmer werdend am Morgen.

Haut:
Acalypha indica hilft bei Jucken und klar umschriebenen Furunkeln.


Die Beschwerden verschlimmern sich am Morgen.


Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten


Hauptanwendungsgebiete

Bronchitis


Anwendungsgebiete von Acalypha indica


Übersicht zu Acalypha indica

Art des Stoffes
Pflanzlich
Typische Potenz
D1 bis D6
Deutscher Name
Brennkraut


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch


    Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

    • Am Morgen

    Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

    Leider keine vorhanden.





    Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

    Coffea

    Coffea, der Kaffee, wird in der Homöopathie für die Symptome eingesetzt, die er auslöst, wenn man zu viel davon getrunken hat: Schlaflosigkeit, Unruhe, Schwindel und Nervosität.

    Mehr dazu

    Moschus moschiferus

    Das homöopathische Mittel Moschus passt gut zu den Beschwerdebildern Schwindel, Ohnmacht, Erschöpfung und Benommenheit. Das homöopathische Mittel ist auch wirksam bei der Behandlung von neurotischen Beschwerden. Menschen, die gut auf Moschus reagieren, sind oft atemlos, wirken oft unangenehm kalt, haben aber auch viel Wärme in sich.

    Mehr dazu





    Zu Ihrer Information



    <- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

    Ihr Merkzettel:
    Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

    Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


    Quellen
    Letzte Bearbeitung: 03.08.2018

    Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!