Homöopathie
Homöopathische Mittel

Acidum picrinicum

Acidum picrinicum, das aus Pikrinsäure gewonnen wird, verwendet man in der Homöopathie oft bei Depressionen, Migräne und bei Schlaflosigkeit. Überwiegend verwendet werden die Potenzen D4 bis D12.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene hat das Gefühl, als berste der Kopf.
  • Der Betroffene ist geistig erschöpft.

Übersicht zu Acidum picrinicum

Deutscher Name
Pikrinsäure
Art des Stoffes
Säure
Typische Potenzen
D4 - D12

Hauptanwendungsgebiete von Acidum picrinicum

Menstruationsbeschwerden, Gebärmuttervorfälle, Bindegewebsschwäche



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Kühle Luft

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Sonne
  • Wärme

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung







    Quellen





    Buchempfehlung

    .