Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Acidum sarcolacticum

 

Bewährt bei:
Fettstoffwechselstörungen
Weichteilrheuma
Herzmuskelentzündungen

 

Typische Symptome (Leitsymptome)

  • Die betroffene Person hat ein Gefühl der Schwäche in ihren Muskeln, die bei kleinster Anstrengung schmerzen.
  • Die betroffene Person hat ein Empfinden wie bei einem Muskelkater.
  • Die betroffene Person ist schlapp und zerschlagen.
  • Die betroffene Person leidet unter Sodbrennen, muss sauer aufstoßen, der Magen drückt.
  • Es besteht eine Neigung zu Blähungen.




Anwendungsgebiete


    Das Leiden wird verbessert durch

    • in Ruhe

    Das Leiden wird verschlechtert durch

    • Berührung
    • Bewegung

    Hausapotheke

     

    • Die betroffene Person hat ein Gefühl der Schwäche in ihren Muskeln, wobei bereits kleinste Anstrengungen sehr schmerzhaft sind.
      Die betroffene Person hat ein Gefühl wie Muskelkater.
      Die betroffene Person fühlt sich schlapp und "wie zerschlagen".
      Die betroffene Person hat Sodbrennen, saures Aufstoßen, Magendrücken und oftmals auch Blähungen.

      Verschlimmerung der Beschwerden
      Verschlimmerung der Beschwerden durch Bewegung und Berührungen.


      Verbesserung der Beschwerden
      Verbesserung der Beschwerden durch Ruhe .

      Acidum sarcolacticum D12
      Zweimal am Tag fünf Globuli.




     

     




    .