Homöopathie
Homöopathische Mittel

Arundo

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

Schnupfenartige Symptome, juckende Augen, tränende Augen

Brennende Schmerzen im Mund oder auch in der Harnröhre

  • juckende Ausschläge auf der Haut
  • Atemnot und starker Husten
  • ein schlechtes Geruchsvermögen
  • starkes Niesen, krampfartiges Niesen
  • tränende Augen
  • brennende Hände und Füße, dazu eventuell Ödeme
  • Brennen und Jucken des Zahnfleisches oder des ganzen Mundraumes
  • Schmerzen beim Urinieren.

 


Hautanwendungsgebiete

  • Heuschnupfen


Übersicht zu Arundo

Wie oft eingesetzt
Häufig
Typische Potenzen

D6 - D12



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

Frische Luft

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

    • Treppensteigen
    • ein warmen Räumen
    • durch Anstrengung allgemein
    • am Morgen, beim Aufstehen

    Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

    Heuschnupfen
    Die betroffene Person leidet unter Heuschnupfen, die Augen brennen, der Gaumen juckt. Die betroffene Person hat einen ausgesprochen schlechten Geruchssinn.

     

    • Heuschnupfen, Jucken am Gaumen
      Der Betroffene hat einen Juckreiz in der Nase und in den Augen.
      Es gibt einen gelbgrünen, dicken Auswurf.
      Arundo D 30
      Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.

    • Rissige Haut, heftiger Fußschweiß
      Die betroffene Person hat eine rissige Haut an den Fingern und den Händen.
      Sie hat geschwollene Fußsohlen die brennen.
      Arundo D 12
      Dreimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.




    Quellen





    Buchempfehlung

    .