Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Hom÷opathie App

Barium carbonicum

Barium carbonicum passt zu Kindern, die sehr langsam wachsen, die in der Entwicklung zurückbleiben. Es passt auch zu Menschen, die zu früh altern, sehr kälteempfindlich sind und zu Übergewicht neigen. Es passt zu scheuen Menschen, die schüchtern sind und sich dauernd entschuldigen. Sie haben Angst vor Fremden und meiden unbekannte Umgebungen.

Oft sind die Betroffenen sehr fremdenscheu, aber auch vergesslich.

Wann erfolgt der Einsatz von Barium carbonicum?
Das Mittel Barium carbonicum findet oftmals Verwendung bei älteren Personen sowie bei Kindern. Barium passt zu älteren Menschen, welche mit den Jahren das kindliche Verhalten wieder annehmen. Ebenso benötigen das Mittel die Kinder, die eine Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung mit sich bringen.

Ursubstanz
Die deutsche Bezeichnung von Barium carbonicum lautet Bariumcarbonat. Es handelt sich hierbei um ein Mineral, welches in die Kategorie der Leichtmetalle gehört. Eine weitere Bezeichnung, unter der die Substanz bekannt ist, lautet Schwererde.

Allgemeine Informationen
Personen, zu denen die Substanz Barium carbonicum passt, weisen eine große Kälteempfindlichkeit auf. Sie haben oftmals mit Mandelentzündungen zu kämpfen und fangen sich rasch mal eine Erkältung ein.
Dieses Mittel aus dem Bereich der Homöopathie ist vor allem gut für Kinder geeignet, welche eine Verzögerung bei ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung aufweisen. Auf diese Verzögerung können beispielsweise diese Dinge hindeuten:

  • Das betroffene Kind kann erst spät krabbeln.
  • Ebenso kann es erst später laufen als andere Kinder im gleichen Alter.
  • Das Kind bekommt erst spät seine Zähne.
  • Außerdem kann man es daran erkennen, dass das betroffene Kind emotional und geistig noch nicht so weit entwickelt ist, wie andere Kinder, die gleich alt sind.

Ebenso benötigen Kinder Barium carbonicum, wenn sie auf einmal wieder das Verhalten von einem Baby annehmen. Ein charakteristisches Verhalten für diese Kinder ist es, dass sie auf einmal möchten, dass jemand sie wieder trägt oder füttert. Außerdem benötigten sie plötzlich wieder eine Windel, auch wenn sie zuvor bereits lange Zeit trocken waren.

Wie bereits angesprochen passt Barium carbonicum aber ebenso zu älteren Menschen. Dies ist dann der Fall, wenn diese älteren Personen wieder ein kindliches Verhalten annehmen. Dies ist öfter der Fall, als man denkt. Die betroffenen Personen können dann auf einmal selbst einfache Sachen nicht erledigen. Barium carbonicum ist hierfür das passende Mittel.

Wesen
Ein Kennzeichen für das Mittelbild von Barium carbonicum ist es außerdem, wenn jemand ein zu geringes Selbstvertrauen aufweist. Die betroffene Person hat oftmals mit unterschiedlichen Ängsten zu kämpfen. Diese Menschen sind sich selbst so unsicher, dass sie sich immerzu und oft grundlos entschuldigen. Auch das Nägelkauen ist typisch.

Menschen, die Barium carbonicum benötigen, weisen oftmals eine sehr starke Schüchternheit auf. So kann beispielsweise beobachtet werden, dass betroffene Kinder sich häufig hinter ihren Eltern verstecken. Die Schüchternheit ist vor allem dann sehr stark, wenn der Betroffene mit fremden Personen zu tun hat oder diese einfach anwesend sind. Ein weiterer Fall der extremen Schüchternheit ist es, wenn der Mensch sich in einer Situation befindet, die ihm noch nicht bekannt ist.

Barium carbonicum-Persönlichkeiten scheuen sich vor Veränderungen und bevorzugen es, dass das Bestehende so bleibt. Bei den Patienten ist außerdem zu beobachten, dass sie gegenüber ihren Bezugspersonen ein äußerst starkes Anlehnungsbedürfnis aufweisen.

Ein weiteres Kennzeichen für dieses Mittel aus dem Bereich der Homöopathie ist es, wenn die betroffene Person nicht dazu in der Lage ist, sich für Dinge zu entscheiden und stets eine starke Unentschlossenheit aufweist.

Kinder, zu denen Barium carbonicum passt, haben oftmals mit Problemen im Zusammenhang mit der Schule zu kämpfen. Sie benötigen äußerst viel Zeit für ihre Aufgaben und können sich kaum konzentrieren. Außerdem weisen sie eine hohe Vergesslichkeit auf.


Bedingungen

Die Beschwerden werden noch schlimmer, wenn sich die betroffene Person in Gesellschaft befindet oder Kälte erfährt.

Verbessert werden können die Beschwerden durch Einhüllen und Wärme.

Abneigungen und Vorlieben
Menschen, die Barium carbonicum benötigen, haben häufig ein großes Verlangen nach Eiern in jeder Form und nach Süßigkeiten. Obst mögen sie dagegen gar nicht gerne.

Lokalsymptome
Die Menschen weisen folgende Lokalsymptome auf:

  • Die Mandeln sind chronisch entzündet.
  • Ein frühes Ausfallen der Haare
  • Übelriechender Fußschweiß und kalte Füße
  • Eine frühe Schwerhörigkeit
  • Schwellungen der Lymphknoten sowie eine Drüsenverhärtung im Leistenbereich
  • Mandeln, die größer sind als üblich, was zu Atem- und Hörschwierigkeiten führt.
  • Ein geöffneter Mund, eine Zunge, die aus dem Mund hängt, sowie heftiger Speichelfluss.

Oftmalige Anwendungsgebiete
Das Mittel Barium carbonicum wird in der Homöopathie oftmals angewandt, wenn Kinder eine körperliche oder geistige Verzögerung der Entwicklung aufweisen oder ältere Menschen von Demenz betroffen sind.
Barium carbonicum ist tendenziell ein Konstitutionsmittel, welches bei Personen angewandt wird, die ihr Leben gerade erst beginnen oder bereits am Ende stehen.

Die Wirkung von Barium carbonicum ist langsam. Daher wird das Mittel üblicherweise mehrere Monate lang angewandt.

Häufig eingesetzt im Bereich
Herz, Gefäße, Drüsen.

Typische Symptome (Leitsymptome)

  • Die Betroffenen haben ein mangelndes Selbstvertrauen, sind unentschlossen und können sich nicht behaupten.
  • Die Betroffenen haben ein kindliches oder kindisches Verhalten, obwohl sie schon alt sind.
  • Die Betroffenen haben Arteriosklerose, sind schwerhörig oder haben grauen Star.
  • Die Betroffenen sind vergesslich, wissen nicht, was sie sagen wollten.
  • Die Betroffenen sind kälteempfindlich, erkälten sich leicht.
  • Die Betroffenen haben immer wieder Mandelentzündungen oder verhärtete Lymphdrüsen.

Hauptanwendungsgebiete

Vergrößerte Mandeln, Arteriosklerose, Herzschwäche


Anwendungsgebiete von Barium carbonicum


Übersicht zu Barium carbonicum

Typ des Stoffes

Mineral
Abkürzung

Bar-C.

Deutscher Name Bariumcarbonat
Typische Potenz

D4 - D8



Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Kalte Luft
  • Und im Winter
  • Kälte

 

Das Leiden wird verbessert durch

  • Gehen im Freien


Hausapotheke

  • Der Betroffene hat Herzklopfen und einen hart schlagenden Puls.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung beim Liegen auf der linken Seite.

    Barium carbonicum D 12
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.

  • Dieses Mittel hat sich bei älteren Personen bewährt, die sich zunehmend kindlich verhalten.
    Der betroffene alte Mensch zeigt plötzlich kindisches Verhalten.
    Die betroffene Person ist misstrauisch und unentschlossen.
    Die betroffene Person ist ängstlich, bewegt sich nur verlangsamt und hat auch ein langsames Auffassungsvermögen.
    Die betroffene Person wird zunehmend schwächer und verwirrter.
    In der Regel bestehen außerdem typische Zeichen einer Arteriosklerose mit hohem Blutdruck, Schwindelgefühl und einer Neigung hinzufallen.
    Die betroffene Person ist kräftig und hat viel Appetit.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung durch Kälte und durch kühle Luft.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Gehen im Freien.

    Barium carbonicum D12
    Zweimal am Tag eine Tablette.

  • Der Betroffene ist vorzeitig gealtert und klagt über Arteriosklerose.
    Er hat ein schlechtes Gedächtnis und kann sich schlecht erinnern.
    Die betroffene Person hat Kopfschmerzen.
    Sie verhält sich kindisch.
    Sie hat verlangsamte und verhärtete Körperfunktionen.
    Der Betroffene ist schüchtern.
    Er verträgt keine Kälte.
    Barium carbonicum D12
    Zweimal am Tag.

  • Die betroffene Person hat immer vergrößerte Mandeln.
    Sie hat stechende Schmerzen beim Schlucken.
    Eine Erkältung führt immer zur Mandelentzündung.
    Barium carbonicum D 30
    Fünf Tage lang zweimal täglich zwei Globuli.

  • Die Person leidet unter Demenz und Verwirrung.
    Es gibt einen Vertrauensverlust gegenüber den Mitmenschen.
    Der Betroffene kann sich nichts merken.
    Er verhält sich kindisch.
    Barium carbonicum D 12
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.

  • Die Person hat kalte, klamme, übelriechende Füße.
    Sie hat wunde Zehen und wunde Fußsohlen.
    Barium carbonicum D 6
    Zweimal täglich eine Tablette bis eine nachhaltige Besserung eintritt.


Hinweis

Barium carbonicum wirkt sehr langsam und muss deshalb lange, meist über Wochen oder sogar Monate, eingenommen werden.

 

 




.