Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Homöopathie App

Bellis perennis

Bellis perennis, das Gänseblümchen, hat sich in der Homöopathie als Mittel bei Verletzungen bewährt. Prellungen, Verstauchungen und Quetschungen sind ein Anwendungsgebiet von Bellis perennis. Aber auch Hautprobleme oder Erkrankungen der Atemwege können damit behandelt werden. Zudem hilft es bei Prellungen der Brüste und der Geschlechtsorgane (z. B. nach einer Mammographie). Auch setzt man es bei Rückenschmerzen ein, die als eine Folge von Schlägen, Stürzen und Überanstrengung des Rückens entstanden sind.

Bellis perennis verfügt über arnicaähnliche Wirkung und wird bei Verletzungen der äußeren Haut und bei Hautkrankheiten (Akne und Ekzeme) verabreicht.

Typische Anwendungsgebiete:
Bei Muskel- und Gelenkschmerzen, bei Verspannungen und Verstauchungen
Bei Schmerzen nach Verletzungen, z. B. auch nach einer Operation oder einer Fehlgeburt

Häufig eingesetzt im Bereich
Gefäße, Muskeln, Bronchien, Mundschleimhaut, Magen-Darm-Trakt, Haut.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Folgen von Überanstrengung
  • Folgen von Verletzungen
  • Der Betroffene hat ein Gefühl von Zerschlagenheit, als würde er gequetscht, als sei er wund.


Übersicht zu Bellis perennis

Wie oft eingesetzt
Häufig
Abkürzung

Bell-P.

Deutscher Name
Gänseblümchen
Typische Potenz

D2 - D12



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Wärme
  • Druck
  • Bewegung
  • Hitze
  • Massagen
  • Sich zusammenkrümmen
  • Essen

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Berührung
  • Bewegung
  • Bettwärme
  • Nachts
  • Kälte

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  1. Bluterguss


    Bluterguss, Prellung, trainierter Körper
    Die Beschwerden kommen bei durchtrainierten Menschen.
    Es gibt Schwellungen und dunkle Ergüsse.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Bewegung.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis eine nachhaltige Besserung eintritt (sofort nach der Verletzung die erste Gabe einnehmen).
  2. Brüste


    Brüste, Brustprellung
    Die betroffene Person hat eine sehr schmerzhafte Brust nach einer Prellung.
    Kühle und starker Gegendruck lindern die Beschwerden.
    Verwenden Sie die Potenz D3
    Dreimal eine Gabe pro Tag.
  3. Brustkorb


    Brustkorb, Rippenprellung
    Es wird als ein Schlag auf die Brust empfunden.
    Besserung durch Kühle und durch festes Einbinden.
    Verwenden Sie die Potenz D3
    Dreimal eine Gabe pro Tag.
  4. Krampfadern


    Krampfadern, wund
    Es gibt Krampfadern mit wunden Stellen und Schmerzen.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  5. Wunden


    Wunden, sollte Arnica nicht genügen
    Verwendung zum Beispiel bei alten Menschen.
    Verwenden Sie die Potenz D6
    Alle 15 Minuten bis sechs Stunden bis eine nachhaltige Besserung eintritt.



Quellen





Buchempfehlung

.