Calcium phosphoricum

Das homöopathische Mittel Calcium phosphoricum passt besonders zu schmalen Menschen, die einen schwachen Knochenbau haben und die schnell erschöpfen.

Besonders bei Kindern verwendet man Calcium phosphoricum, zum Beispiel bei einem verspätetem Zahnwachstum oder bei Wachstumsschmerzen.

In unserem Körper findet man das Kalzium besonders stark konzentriert in den Knochen und Zähnen, der Wirkungsbereich des Calcium phosphoricum bietet sich für Erkrankungen der Knochen und Zähne also geradezu an.



Häufig eingesetzt im Bereich
Zentrales Nervensystem, Lymphdrüsen, Knochen, Schleimhäute, Magen-Darm-Kanal.

Bewährt bei
Wachstumsschmerzen bei Kindern
Osteoporose
Kieferknochenschwund
Zahnproblemen

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene hat langsam heilende Knochenbrüche.
  • - hat Polypen.
  • Kinder leiden unter Schulkopfschmerzen.
  • Der Betroffene hat kalte Füße oder Hände.
  • - hat Menstruationsbeschwerden, dazu Rückenschmerzen, besonders bei jungen Mädchen.
  • - hat Sodbrennen und saures Aufstoßen.
  • - hat krampfartige Bauchschmerzen.
  • - hat ein starkes Verlangen nach salzigen Sachen oder nach geräucherten Dingen.
  • - hat chronischen Durchfall.
  • Die betroffene Person hat zahlreiche Zahnfüllungen, die Zähne sitzen nicht mehr sehr fest.
  • - hat eine schmerzende und verspannte Rückenmuskulatur.
  • Rasche Erschöpfung bei Kindern und Jugendlichen aufgrund eines schnellen Wachstums.
  • Die betroffene Person hat schlaffe Körperhaltung.
  • - hat Schmerzen entlang ihrer Wirbelsäule.

Hauptanwendungsgebiete

Zahnschmerzen, Knochenschmerzen, schwache Verdauung


Anwendungsgebiete von Calcium phosphoricum


Übersicht zu Calcium phosphoricum

Wie oft eingesetzt
Häufig
Abkürzung

Calc. Phos.

Deutscher Name
Calciumhydrogenphosphat
Typische Potenzen

D6 - D12



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Sanfte Bewegung
  • Im Sommer
  • Warmes Wetter
  • Warmes trockenes Wetter

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Nachts
  • Wetterwechsel
  • Ruhe
  • Bei einem Wetterumschwung
  • Kälte
  • Feuchtes und kaltes Wetter



Lesen Sie auch:
Calcium phosphoricum beim Hund

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Millefolium

Millefolium, die Schafgarbe, ist hilfreich bei hellroten Blutungen aus Wunden und Schleimhäuten (Nase, Gebärmutter, Niere, Blase, Darm, Hämorrhoiden, Lunge).

Mehr dazu

Camphora

Camphora, der Kampfer, wird homöopathisch gegen Erkältungen und Krampfzustände verwendet. Man setzt es häufig im Anfangsstadium einer Grippe ein, besonders, wenn der Betroffene stark friert. Camphora hilft zudem bei der Behandlung von kollapsartigen Schockzuständen.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 03.08.2018

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!