Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Homöopathie App

Calendula

Calendula, die Ringelblume, ist in der Kräuterheilkunde ein beliebtes Mittel bei Verletzungen. Ebenso wirkt sie auch in homöopathischen Dosen. Calendula wird eingesetzt bei Wunden, besonders wenn sie eitern oder schlecht verheilen. Auch bei Beschwerden, die bei schlechtem Wetter schlimmer werden oder bei einer Empfindlichkeit gegen Kälte ist Calendula hilfreich.

Häufig eingesetzt im Bereich
Haut.

Bewährt bei:
Nach einer Geburt mit einem Dammriss
Offenem Bein
Risswunden
Schürfwunden

 

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Wunden allgemein, Schnittwunden, Schürfwunden, Stichwunden
  • Bei Geschwüren, Blutungen, Entzündungen
  • Die betroffene Person hat offene, nicht abheilende Verletzungen.
  • Der Betroffene leidet unter sehr starken Wundschmerzen.
  • Die betroffene Person hat immer eiternde, entzündete Verletzungen.
  • Die betroffene Person hat einen schlecht heilenden, schmerzenden Dammriss.
  • Es besteht eine Neigung zur Bildung wulstiger Narben mit starken Rötungen.



Übersicht zu Calendula

Deutscher Name

Ringelblume
Abkürzung

Calen.

Art des Stoffes
Pflanzlich
Typische Potenzen

Urtinktur - D4



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • In Ruhe

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Regen
  • Bewegung
  • Kälte

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  1. Sonnenbrand


    Die Haut ist heiß und rot.
    Der Betroffene ist sehr berührungsempfindlich.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich bis eine Besserung eintritt, außerdem betroffene Stellen mit Calendula-Salbe bedecken.
  2. Verletzungen


    Verletzungen, starke Schmerzen
    Es besteht ein Verdacht auf einen Muskel- oder Bänderriss.
    Verwenden Sie die Potenz C30
    Alle zwei bis sechs Stunden bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  3. Wunden


    Baby, Wunden

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch feuchtes und durch bewölktes Wetter.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, zwei bis drei Tage lang.
  4. Wunden


    Bei offenen Wunden jeglicher Art.


  5. Wunden


    Das Mittel findet Einsatz bei Risswunden, bei offenen Wunden oder bei Hautabschürfungen.
    Der Betroffene ist sehr schmerzempfindlich.
    Calendula hilft, dass die Wunde schnell heilt.


  6. Wunden


    Der Betroffene hat Riss- und Quetschwunden.


  7. Wunden


    Der Betroffene hat Schürfwunden.


  8. Wunden


    Der Betroffene hat schlecht heilende Wunden.


  9. Wundinfektion


    Dies ist bei offenen Wunden, bei Hautabschürfungen oder bei Rissen der Haut.
    Der Betroffene ist sehr schmerzempfindlich.
    Calendula hilft, die Wunde schnell abheilen zu lassen.


  10. Zahnärztliche Behandlung


    Der Betroffene hat eine offene Wunde.
    Es stillt die Blutung, nachdem ein Zahn gezogen wurde.
    Die Wundheilung wird gefördert.
    Dieses Mittel folgt auf Arnica montana, wenn die Blutung nicht aufhört.
    Der Betroffene ist sehr schmerzempfindlich.




Quellen





Buchempfehlung

.