Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Homöopathie App

Causticum

Causticum, der Ätzkalk, ist für Menschen, die einen starken Sinn für Gerechtigkeit besitzen. Sie sind sehr mitfühlend und sensibel, lehnen sich gegen Ungerechtigkeit auf. Sie haben oft Kummer und Sorgen.

Häufig eingesetzt im Bereich


Zentrales Nervensystem, Schleimhaut des Rachens und Kehlkopfes, vegetative Nerven der Harnblase und des Mastdarms.

Passt zu:
Personen mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn.

Bewährt bei:
Folgen eines Schlaganfalles
Neuralgien (Nervenschmerzen)
Inkontinenz
Borreliose mit Lähmungen

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene
  • - hat eine trockene Haut und oder trockene Schleimhäute, welche sich durch Feuchtigkeit bessern.
  • - hat rheumatische Beschwerden, d. h. er ist steif, dehnt und streckt sich.
  • - zittert, ist wie gelähmt, versucht sich dauernd zu bewegen.
  • - ist heiser, besonders morgens.
  • - hat eine schwache Blase, verliert Urin beim Lachen oder beim Husten.
  • - hat Warzen.
  • - hat ätzende Wunden.
  • - hat schlecht heilende Verbrennungen.
  • - mag nichts Süßes, dafür Salziges und Geräuchertes.
  • Die betroffene Person leidet unter unfreiwilligem Urinabgang.
  • Die betroffene Person hat eine Blasenschwäche nach einer Geburt oder einer Operation.
  • Die betroffene Person hat Taubheitsgefühle im Gesicht, außerdem auch Lähmungen: eine hängende Gesichtshälfte, ein schlaffer Mundwinkel.
  • Kinder machen ins Bett oder in die Hose bei seelischen Belastungen.
  • Die betroffene Person hat ein hängendes Augenlid, kann das Lid nicht ganz schließen, dadurch eine mangelhafte Befeuchtung des Auges.
  • Die betroffene Person hat eine depressive Stimmung, starkes Mitleid.
  • Die betroffene Person ist wie gelähmt vor lauter Kummer.
  • Die betroffene Person hat Neuralgien (Nervenschmerzen).
  • Es besteht eine Neigung zu harten und hervorstehenden Warzen.
  • Die betroffene Person hat schlecht abheilende Narben oder auch Verbrennungen.
  • Die betroffene Person hat oftmaligen Harndrang, verstärkt wird dieser durch psychische Ereignisse.
  • Die betroffene Person hat eine schuppige, trockene und rissige Haut mit Hautausschlägen.


Übersicht zu Causticum

Wie oft eingesetzt
Häufig
Abkürzung

Caust.

Deutscher Name
Ätzkalk
Art des Stoffes

Mineral

Typische Potenzen
D6 - D12


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Trinken
  • Wärme
  • Wärme
  • Feuchte

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Sorgen
  • Vollmond
  • Aufregung
  • Schönes Wetter
  • Zugluft
  • Morgens
  • Trockene Kälte
  • Trockenes Wetter
  • Kälte

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  1. Bettnässen


    Bettnässen, konstitutionell
    Es kommt zum Bettnässen nach dem Einschlafen.
    Auch am Tage gibt es Beschwerden bei Aufregung.
    Die betroffenen Kinder sind dünn und haben dunkle Augenringe.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Einmal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  2. Bettnässen


    Klein- und Schulkinder, Bettnässen
    Durch Husten und durch Niesen kann unfreiwillig Harn verloren werden, ebenfalls bei kleinsten Aufregungen.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme, bei feucht-warmem Wetter, sowie durch Bettwärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung im Trockenen, durch klares Wetter, sowie durch kalte Luft.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli am Abend einmal, ungefähr eine Woche lang.
  3. Blase


    Blase, Blasenentzündung
    Der Betroffene hat eine andauernde Blasenentzündung.
    Es kommt zum Verlust von Harntropfen bei jedem Husten, Niesen, Lachen, sowie bei einer erschütternden Bewegung.
    Verwenden Sie die Potenz D4
    Dreimal eine Gabe pro Tag.
  4. Blase


    Blase, Harnverhalt
    Die betroffene Person leidet unter einem akuten Harnverhalt nach einer Geburt oder einer Operation.
    Die Ursache der Beschwerden ist eine Lähmung der Blase.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Eine Gabe in einer Wasserlösung.
  5. Blasenentzündung


    Die Beschwerden sind eine Folge von einer Operation oder von dem Einsatz eines Katheters.
    Der Betroffene hat eine Blasenlähmung.
    Er hat eine schwache Blase.
    Der Harn fließt nur schlecht (Harnverhalt).
    Die Blase ist nicht unter Kontrolle.
    Der Betroffene spürt den Urin beim Wasserlassen nicht.


  6. Blasenschwäche


    Blasenschwäche, unfreiwilliger Harnabgang
    Der Betroffene hat sehr starken und plötzlichen Harndrang.
    Der Betroffene schafft es nicht mehr schnell genug auf die Toilette.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal am Tag.
  7. Depressionen


    Die Stimmung der betroffenen Person ist gedrückt und sie ist sehr sensibel.
    Die betroffene Person ist wie gelähmt durch ihr eigenes Mitleid.
    Die Person hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
    Die betroffene Person hat öfters Harndrang, der vor allem bei seelischen Ereignissen oder bei Stress eintritt.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung durch Kälte, einen Luftzug oder vor der Monatsblutung.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme und Hitze.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  8. Frauen


    Frauen, Geburt, während der Geburt
    Die betroffene Frau hat eine Wehen-Schwäche.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Kälte und durch kalte Luft.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli jede viertel Stunde, bis es zu einer Besserung kommt.
  9. Frauen


    Frauen, Geburt, während der Geburt
    Die betroffene Frau hat eine Wehen-Schwäche.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Kälte und durch kalte Luft.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli jede viertel Stunde, bis es zu einer Besserung kommt.
  10. Frauen


    Frauen, Menstruation, schwach
    Die Periode fließt nur am Tag und hört in der Nacht auf.
    Die Periode kommt verspätet.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme, durch Bettwärme, sowie durch feuchtes Wetter.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch trockene und kalte Winde, in klarem Wetter, durch kalte Luft, sowie beim Fahren.

    Verwenden Sie die Potenz D4
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  11. Frauen


    Frauen, Schwangerschaft, Harndrang
    Es kommt zum Urintröpfeln beim Husten oder Niesen.
    Der Urin fließt langsam.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch kalte Luft, durch trockene und kalte Winde, sowie bei der Fortbewegung in einem Fahrzeug.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  12. Geburtsbegleitung


    Die Beschwerden kommen nach einer Geburt.
    Es kommt zur Blasenlähmung oder Blasenschwäche.
    Der Harn fließt nur schlecht (Harnverhalt).
    Die betroffene Person kann nicht wasserlassen.
    Die Person verspürt den Urin beim Wasserlassen nicht.
    Während einer Geburt oder danach kommt es zu einer Augenschwäche.
    Die betroffene Person hat Rückenschmerzen.
    Es kommt zu einer Beinschwäche.


  13. Gelenkentzündung


    Die Gelenke sind steif.
    Es kommt zu einem Verkürzungsgefühl.
    Es kommt auch zu einem Zusammenziehen der Sehnen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung der Beschwerden durch Trockenheit und durch kalte Winde.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch Regen, durch Feuchtigkeit, sowie durch Wärme.



  14. Gesichtslähmung


    Gesichtslähmung, rechts
    Der Betroffene hat rechtsseitige, leichte Schmerzen.
    Der Mund ist schwach.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Dreimal täglich bis zur nachhaltigen Besserung.
  15. Harninkontinenz


    Die betroffene Person leidet unter häufigem Harndrang, der besonders stark durch psychisch belastende Ereignisse verursacht wird.
    Die betroffene Person leidet unter unfreiwilligem Urinabgang.
    Die betroffene Person leidet als Folge einer Geburt oder einer Operation unter Blasenschwäche.
    Die betroffene Person leidet unter einer oft gedrückten Stimmung.
    Die betroffene Person ist übersensibel.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung der Beschwerden durch Kälte oder durch einen Luftzug.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch Wärme und Hitze.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  16. Harninkontinenz


    Harninkontinenz, Blasenlähmung
    Es erfolgt eine Urinabgabe beim Husten, Naseputzen oder Schlafen.
    Zu Beginn ist es ein langsamer Urinfluss.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Einmal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  17. Harnverhalten


    Die Beschwerden sind eine Folge einer Operation, von dem Einsatz von einem Katheter, oder von einer Geburt.


  18. Heiserkeit


    Heiserkeit, Stimmverlust
    Die betroffene Person hat einen Schnupfen.
    Der Betroffene hat ein Kratzen in seinem Hals.
    Er hat das Gefühl, als wäre eine raue Stelle, die auch wund ist, an seinem Kehlkopf.
    Die Stimme versagt, wenn er höher Töne ansingt.
    Die Kehlkopfmuskulatur ist schwach.
    Er kann auch nicht laut sprechen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Morgen und am Abend.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kalte Getränke und durch Feuchtigkeit.



  19. Heiserkeit


    Heiserkeit, durch feuchte Luft

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Abend und bei feuchter Umgebung.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich zwei Globuli.
  20. Husten


    Die Beschwerden sind eine Folge von einer Grippe oder einer Erkältung.
    Es kommt zu einem trockenen Reizhusten, zu Heiserkeit und Stimmverlust.
    Der Betroffene hat ein Wundgefühl in seiner Brust.
    Es gibt Hustenanfälle am Abend bis Mitternacht und am Morgen, wenn die betroffene Person erwacht.
    Der Schleim sitzt in der Höhe des Brustbeins und kann nicht abgehustet werden.
    Beim Husten kommt es zu Hüftschmerzen und/oder zu einem unfreiwilligen Urinabgang.
    Der Betroffene kann den Urin nicht halten.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch trockene oder kalte Luft, im Liegen, sowie am Morgen.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch kalte Getränke und durch Feuchtigkeit.



  21. Husten


    Husten, besser durch kalte Getränke
    Es ist ein Reizhusten, der sich durch kalte Getränke bessert.
    Der Betroffene hat einen rauen Hals, Heiserkeit und Stimmverlust.
    Es erfolgt ein leichter Urinabgang beim Husten.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis zum Abklingen.
  22. Jugendliche


    Jugendliche, Menstruation, schwach
    Die Periode fließt nur am Tag und hört in der Nacht auf.
    Die Periode kommt verspätet.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme, durch Bettwärme, sowie durch feuchtes Wetter.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch trockene und kalte Winde, in klarem Wetter, durch kalte Luft, sowie beim Fahren.

    Verwenden Sie die Potenz D4
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  23. Keuchhusten


    Die betroffene Person hat einen trockenen Husten.
    Der Betroffene hat Hustenanfälle am Abend bis Mitternacht und am Morgen, wenn er erwacht.
    Der Schleim sitzt in der Höhe des Brustbeins, er kann nicht abgehustet werden.
    Der Betroffene hat ein Wundgefühl in seiner Brust.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch trockene oder kalte Luft, sowie durch Liegen.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kalte Getränke, sowie durch Feuchtigkeit.



  24. Lähmungserscheinungen


    Lähmungserscheinungen durch Zeckenbiss
    Die Person hat ein herabhängendes Augenlid, das unvollständig schließt, wodurch das Auge trocken wird.
    Das Gesicht ist wie taub, es gibt Lähmungen, eine hängende Gesichtshälfte, einen herabhängenden Mundwinkel und Speichelfluss.
    Die Person ist lähmend müde und auch depressiv.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung durch Kälte und einen Luftzug.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme und Hitze.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  25. Muskelkrämpfe


    Die Beschwerden sind die Folge einer körperlichen oder nervlichen Überbeanspruchung.
    Es besteht eine große Neigung zu Krämpfen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch trockenes und kaltes Wetter.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch feuchtes und regnerisches Wetter.



  26. Muskelschmerzen


    Die Muskulatur ist steif, es kommt zu einem Verkürzungsgefühl.
    Die Muskulatur zieht sich zusammen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Trockenheit und durch kalte Winde.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Regen, durch Feuchtigkeit, sowie durch Wärme.



  27. Narben


    Der Betroffene hat Brandwunden oder immer wieder aufbrechende Narben, sowie harte Hautgeschwulste.
    Causticum verhindert eine schlechte Narbenbildung und Verdickungen.


  28. Operation


    Nach Operationen
    Der Betroffene hat eine Blasenlähmung.
    Der Betroffene spürt beim Urinieren den Urin nicht fließen.
    Der Harn fließt nur schlecht (Harnverhalt).
    Der Betroffene kann schlecht urinieren.


  29. Rheuma


    Rheuma, wundes Gefühl beim darauf liegen
    Die Gelenke sind gespannt und steif.
    Es kommt zur Unruhe in der Nacht.
    Der Betroffene hat ziehende Schmerzen in den Muskeln.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Kälte.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  30. Stimmverlust


    Die betroffene Person hat einen Schnupfen.
    Der Betroffene hat ein Kratzen in seinem Hals.
    Er hat das Gefühl, als wäre eine wunde raue Stelle an seinem Kehlkopf.
    Die Stimme versagt, wenn er höhere Töne ansingt.
    Die Kehlkopfmuskulatur ist schwach.
    Er kann auch nicht laut sprechen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Morgen und am Abend.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kalte Getränke und durch Feuchtigkeit.



  31. Verbrennungen


    Die Hautgeschwüre sind braun und heilen nur langsam ab.
    Der Betroffene möchte daran nicht berührt werden.
    Manchmal bilden sich auch Blasen.
    Betroffene sind oftmals heiser, manchmal ist die Stimme auch ganz weg.
    Beim Husten oder Niesen geht Urin ab.
    Der Betroffene ist rechthaberisch und erträgt keine Ungerechtigkeit.
    Es kommt zu Beschwerden durch den Verlust nahestehender Personen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung durch schönes und trockenes Wetter, durch Sorgen, sowie durch ein warmes Bett.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch das Trinken von kaltem Wasser, sowie durch feuchtes und trübes Wetter.



  32. Verbrennungen


    Verbrennungen, auch Verbrühungen und Sonnenbrand
    Der Betroffene hat schlecht abheilende Verbrennungen.
    Über mehrere Tage kommt es zu brennenden Schmerzen.
    Das Mittel fördert die gesunde Narbenbildung und verhindert Verdickungen der Haut.


  33. Verbrennungen


    Verbrennungen, offene Brandwunden
    Die Schmerzen sind brennend und ätzend.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Alle zwei bis sechs Stunden, bis eine Besserung eintritt.


Quellen





Buchempfehlung

.