Homöopathie
Homöopathische Mittel

Ceanothus americanus

Bewährt bei:


Blutarmut
Leber-und Milzstörung
Entgiftung nach Chemotherapie

 

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Die betroffene Person ist nur mangelhaft leistungsfähig.
  • Die betroffene Person hat andauernden Harndrang.
  • Die betroffene Person hat Schmerzen über die komplette linke Seite.
  • Die betroffene Person hat eine Milz-und Lebervergrößerung.
  • Die betroffene Person hat Durchfall.
  • Die betroffene Person hat keinen Appetit.
  • Die betroffene Person hat starkes Herzklopfen und Atembeschwerden bei kleinsten Anstrengungen.
  • Die betroffene Person hat Symptome auf der linken Seite.
  • Die Beschwerden sind eine Folge anhaltender Krankheiten oder eine Folge von chemischen Medikamenten.


Hauptanwendungsgebiete




Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Ruhe

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Bewegung
  • Liegen auf der linken Seite
  • Nach dem Essen

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  • Blutarmut, Anämie
    Die Person hat keinen Appetit und zeigt nur schwache Leistungsfähigkeit.
    Die betroffene Person hat verstärktes Herzklopfen und verspürt schon bei kleinsten Anstrengungen Atemnot.
    Sie hat einen starken Harndrang, sowie eine Neigung zum Durchfall.
    Es liegt eine Vergrößerung von Leber und Milz vor.
    Die Beschwerden sind eine Folge anhaltender Erkrankungen.
    Verschlechterung nach dem Essen.
    Verbesserung aufgrund von Ruhe.
    Ceanothus americanus D6
    Dreimal am Tag fünf Globuli.





Quellen





Buchempfehlung

.