Homöopathie
Homöopathische Mittel

Eucalyptus

Eucalyptus wird in der Homöopathie bei Erkältungen, Grippe und Schnupfen eingesetzt.

Eukalyptus wird allerdings selten verwendet, da andere Mittel für diesen Anwendungsbereich besser geeignet sind.

Eucalyptus passt gut zu Menschen, die zappelig sind, die erschöpft wirken und die einen schnellen Atem haben.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene hat schlecht riechende Absonderungen.
  • Der Betroffene atmet schnell.
  • Der Betroffene will sich bewegen.
  • Der Betroffene kann nicht schlafen, obwohl er müde ist.


Übersicht zu Eucalyptus

Wie oft verwendet

Selten
Deutscher Name
Eukalyptus
Art des Stoffes

Pflanzlich

Typische Potenzen
D6

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung




    Mehr zu Eukalyptus in unserem Kräuter-Lexikon


    Quellen





    Buchempfehlung

    .