Homöopathie
Homöopathische Mittel

Kreosotum

Kreosotum wird aus Buchenholzteer gewonnen und ist ein eher seltenes homöopathisches Mittel.

Zur Selbstbehandlung werden Potenzen D4 bis D12 verwendet.

Hauptanwendungsgebiete

Ausfluss, bei Bettnässen


Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene leidet unter juckenden, scharfen, brennenden, wund machenden und übel riechenden Ausscheidungen oder Absonderungen.
  • Der Betroffene leidet unter Blutungen.
  • Der Betroffene leidet unter Geschwüren.
  • Der Betroffene leidet unter schwarzen Zähnen.
  • Der Betroffene leidet unter Appetitlosigkeit, verbunden mit Gewichtsverlust.
  • Der Betroffene spürt ein Pulsieren am ganzen Körper.
  • Der Betroffene macht im Tiefschlaf ins Bett.
  • Der Betroffene leidet unter plötzlichen starken Harndrang.
  • Die Betroffene leidet unter einer zu starken Periode, die auch mal zu früh oder zu lang sein kann.


Übersicht zu Kreosotum

Deutscher Name

Buchenholzteer
Typische Potenzen

D4 - D12

Hat einen besonderen Bezug zu
Schleimhäuten, Haut, Schwangerschaft, Wechseljahren, Wachstum bei Kindern, Zahnen
 


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Wärme
  • Bewegung

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • In der Ruhe
  • Nach der Periode
  • Kälte

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  1. Bronchitis


    Der Husten ist trocken und krampfartig.
    Dazu kommt viel Speichel, der schlecht riecht.
    Es kommt zu Übelkeit und Erbrechen.


  2. Ekzeme und Furunkel


    Es kommt ein starkes Jucken.


  3. Hämorrhoiden


    Es kommt zu einem blutigen und übelriechenden Durchfall.
    Dazu kommen Blähungen.


  4. Karies


    Die Zähne sind faulig und schwarz.
    Der Betroffene hat Zahnschmerzen.
    Es bildet sich viel Speichel.


  5. Schwangerschaftsübelkeit


    Die betroffene Frau ist empfindlich gegenüber Druck.
    Es kommt zum Erbrechen.
    Die Beschwerden kommen am Morgen.
    Die Betroffene bricht unverdaute Nahrung.


  6. Sehr lange Menstruationsblutung


    Die Menstruationsblutung geht über 2 Wochen lang.
    Die Scheide juckt.
    Die Blutung ist dunkel.
    Dazu kommt brennender Ausfluss.


  7. Zahnung


    Baby, schmerzhaftes Zahnen
    Das Kind kann nicht schlafen, ist weinerlich, ist gereizt und möchte Dinge, die es dann wegwirft.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme, durch warmes Essen und Trinken, sowie durch Bewegung.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung im Freien, durch Kälte, bei Ruhe und beim Liegen.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich.



Quellen





Buchempfehlung

.