Homöopathie
Homöopathische Mittel

Lachesis

Die Ausgangssubstanz für dieses Arzneimittel ist das Sekret der Buschmeisterschlange, die in den tropischen Wäldern Südamerikas lebt. Es handelt sich dabei um eine sehr aggressive Schlange, die länger als dreieinhalb Meter werden kann.

Lesen Sie auch:
Lachesis bei
Hund und Katze

Lachesis, die Buschmeisterschlange, ist für Menschen, die einen großen Drang zum Reden haben, die schnell sprechen und zwischen den Themen hin und her springen. Sie sind misstrauisch, schnell eifersüchtig, voller Neid und immer gereizt. Sie geraten schnell unter Druck. Diese Gefühle lösen dann die Beschwerden aus.

Lachesis ist ein wichtiges Frauenmittel. Es hat sich bewährt bei Hitzewallungen mit starker Ängstlichkeit und lästigem Schwitzen, unterbrochen durch Frieren und Kälteschauer.

Lachesis hilft bei linksseitiger Angina (Mandelentzündung), wenn die Rötung im Rachen ins Bläuliche geht und dem Betroffenen kalte Getränke gut tun.

Typische Anwendungsgebiete:
Bei Hitzewallungen, bei Ohnmacht, bei Herzklopfen, bei Schweißausbrüchen während der Wechseljahre, aber auch bei PMS oder der Periode.


Bei Herzbeschwerden, die Krämpfe verursachen: Das Herz klopft stark, der Puls rast, ist aber unregelmäßig.
Bei Halsschmerzen: Wenn der Hals purpurrot und geschwollen ist, die Schmerzen sind wie Splitter, vor allem auf der linken Seite.

Bewährt bei:
Folgen eines Schlaganfalles
Epilepsie
Einem erhöhten Blutdruck in den Wechseljahren
Wechseljahresbeschwerden


Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene hat oft auf der linken Seite Beschwerden.
  • Der Betroffene ist sehr empfindlich gegen Berührung.
  • Der Betroffene mag keine Enge am Hals oder am Bauch.
  • Der Betroffene hat ein Kloßgefühl im Hals.
  • Der Betroffene hat Hitzewallungen, dabei ein dunkelrotes Gesicht.
  • Der Betroffene verträgt keine Sonne und Wärme.
  • Der Betroffene hat berührungsempfindliche, hitzeempfindliche, dunkelrote oder blaurote Entzündungen.
  • Der Betroffene hat berührungsempfindliche, hitzeempfindliche Geschwüre oder Abszesse.
  • Der Betroffene hat Herzbeschwerden oder Kreislaufbeschwerden verbunden mit Angst.
  • Der Betroffene hat einen hohen Blutdruck.
  • Der Betroffene hat eine Kreislaufschwäche mit einer Neigung zur Ohnmacht.
  • Der Betroffene wacht häufig mit Beschwerden auf.
  • Der Betroffene leidet unter Fieber ohne Schweiß mit trockener Haut und trockenem Mund.
  • Der Betroffene leidet unter einem "abgesackten" Blutdruck mit Schwächeanfällen.
  • Die Haut hat an den erkrankten Stellen eine bläuliche Farbe.
  • Schmerzhafte Beschwerden beginnen oft auf der linken Seite und gehen dann auf die rechte Seite über.
  • Die betroffene Person zeigt starke emotionale Reaktionen wie etwa Misstrauen oder auch Eifersucht.
  • Die betroffene Person hat Beengungsgefühle, vor allem an der Taille und am Hals.
  • Die betroffene Dame hat sehr starke Hitzewallungen mit heftigen Schweißausbrüchen, häufig auch mit Frieren.
  • Die betroffene Person hat Beklemmungsgefühle in ihrer Brust.
  • Die betroffene Person ist besonders redefreudig.
  • Die betroffene Person hat Nasenbluten.
  • Die betroffene Person hat keine Ruhe, findet keine Ruhe.
  • Überempfindlichkeit gegen Berührungen
  • Es besteht eine Neigung zu Halsschmerzen.
  • Die betroffene Person hat starkes Herzklopfen und einen schwachen Kreislauf.
  • Die betroffene Person hat eine unleidige Stimmung.


Hauptanwendungsgebiete

PMS, Wechseljahre, Entzündungen, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Wunden, Eifersucht



Übersicht zu Lachesis

Abkürzung
Lachesis
Deutscher Name

Buschmeisterschlange

Art des Stoffes
Das Gift einer Schlange
Typische Potenzen

D6 - D12, weniger verdünnt verschreibungspflichtig



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Absonderungen
  • Abkühlung
  • Periodenblutung
  • Kühle frische Luft
  • Absonderungen aller Art (Sekret
  • Schleim)
  • Schweiß
  • Kälte

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Sonne
  • Links liegen
  • Wärme
  • Enge am Hals
  • Hitze
  • Beim Aufwachen
  • Wetterumschwung ins Warme
  • Enge Kleidung
  • Nach dem Schlaf
  • Wechseljahre

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

  1. Abszess


    Abszess, dunkel bis blau-rot
    Die Schwellung ist hart und sehr berührungsempfindlich.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kühle Umschläge.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich bis eine nachhaltige Besserung eintritt.
  2. Abszess


    Abszess, langsam entstehend
    Die betroffenen Regionen sind sehr empfindlich.
    Die Hautfarbe ist blau bis rot, der Eiter ist dünn und dunkel.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Dreimal täglich bis zum Aufbrechen und zur Freisetzung des Eiters.
  3. Arthritis


    Arthritis, Entzündung blau-rot
    Die Beschwerden sind vorwiegend auf der linken Körperseite.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kalte Auflagen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich bis eine nachhaltige Besserung eintritt.
  4. Asthma


    Der Betroffene hat Heuschnupfen.
    Er hat Niesanfälle.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  5. Atemnot


    Plötzliche Atemnot, Gesicht blau
    Die Gesichtszüge sind verzerrt.
    Der Betroffene hat Panik.
    Verwenden Sie die Potenz C30
    Alle zwei bis drei Minuten, bis eine Besserung eintritt.
  6. Bluthochdruck


    Bluthochdruck in den Wechseljahren
    Die betroffene Person hat Kopfschmerzen.
    Es kommt zur Ohnmacht, sowie zu Hitzewallungen.
    Das Herz fühlt sich zu groß an.
    Es gibt krampfartige Schmerzen im Brustkorb in der Herzgegend.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.
  7. Blutvergiftung


    Die Blutvergiftung zieht mit kräftig roter Erscheinung in Richtung Herz.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  8. Brüste


    Brüste, Brustentzündung
    Die Brust ist eher links gerötet.
    Sie ist bei leichtester Berührung schmerzend.
    Kälte bessert die Beschwerden.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  9. Darm


    Darm, Blinddarmreiz
    Es kommt eine drohende Blutvergiftung und drohendes septisches Fieber.
    Der Betroffene hat zwischendurch Frost.
    Der Betroffene schwitzt nicht.
    Er hat einen trockenen Mund und viel Durst.
    Manchmal kommt es zu Übelkeit und Erbrechen.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  10. Durchblutungsstörungen


    Durchblutungsstörungen, rote Haut
    Das betroffene Gebiet ist blaurot verfärbt.
    Der Betroffene verträgt keine Enge und Hitze.
    Kühlung schafft Linderung.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung in der Nacht und morgens.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag.
  11. Entzündung


    Entzündung, akut
    Die Entzündung ist dunkel- bis blaurot, oftmals auf der linken Seite.
    Der Betroffene verträgt nichts Einengendes.
    Wärme verschlechtert die Beschwerden.
    Kälte und Eis bessern die Beschwerden.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal am Tage.
  12. Entzündungen


    Entzündungen, bläulich rot
    Die betroffene Person ist berührungsempfindlich.
    Sie ist hitzeempfindlich.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Alle 15 Minuten bis sechs Stunden bis eine nachhaltige Besserung eintritt.
  13. Frauen


    Frauen, Eierstockentzündung
    Der linke Eierstock ist angeschwollen und äußerst schmerzhaft.
    Der Eierstock ist vergrößert.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch eine Absonderung aus der Gebärmutter und durch warme Auflagen oder Umschläge.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung nach dem Schlafen, durch das Liegen auf der linken Seite, durch warme Bäder, durch Druck, durch enge und eng anliegende Kleidung, sowie durch heiße Getränke.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  14. Frauen


    Frauen, Eierstockentzündung
    Der linke Eierstock ist angeschwollen und äußerst schmerzhaft.
    Der Eierstock ist vergrößert.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch eine Absonderung aus der Gebärmutter und durch warme Auflagen oder Umschläge.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung nach dem Schlafen, durch das Liegen auf der linken Seite, durch warme Bäder, durch Druck, durch enge und eng anliegende Kleidung, sowie durch heiße Getränke.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener
  15. Frauen


    Frauen, Menstruation, prämenstruelles Syndrom PMS
    Die betroffene Frau ist depressiv und ruhelos.
    Sie ist traurig am Morgen.
    Die Betroffene ist eifersüchtig und misstrauisch.
    Die Frau will alleine sein, ist aber sehr gesprächig und aufgeregt.
    Die betroffene Person will nicht berührt werden.
    Sie mag keine eng sitzende Kleidung, vor allem am Hals und am Bauch.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch warme Anwendungen, sowie durch das Einsetzen der Periode.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung nach dem Schlafen, durch das Liegen auf der linken Seite, durch warme Bäder, durch Druck, durch Enge, durch Ruhe, sowie durch feuchtes Wetter.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli bei Bedarf dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  16. Frauen


    Frauen, Menstruation, schwach
    Die Periode ist zu kurz und zu schwach.
    Die Schmerzen bessern sich mit Beginn der Blutung.
    Die Betroffene hat Schmerzen im Kreuz.
    Die Frau ist sehr gesprächig.
    Am Morgen ist sie traurig, ruhelos und depressiv.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch die Blutung und durch warme Anwendungen.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch eng sitzende Kleidung, nach dem Schlafen, durch das Liegen auf der linken Seite, durch Druck, sowie durch Enge.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  17. Gelenkentzündung


    Das Gelenk ist blaurot verfärbt.
    Es betrifft überwiegend das linke Knie.
    Die Entzündung sitzt fest.
    Kalte Auflagen bessern die Beschwerden.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  18. Gerötete Mandeln


    Fieberkrämpfe
    Klein- und Schulkinder, Fieberkrämpfe, gerötete Mandeln
    Der Betroffene hat geschwollene und gerötete Mandeln.
    Die Mandeln sind fleckig belegt oder weisen kleine Geschwüre auf.
    Das Kind hat Schmerzen beim Schlucken oder beim Sprechen.
    Es hat Schüttelfrost und Kopfschmerzen.
    Das Kind hat eine belegte Zunge, das Gefühl von Enge im Hals und dazu noch Mundgeruch.
    Es hat eine belegte Stimme, zum Teil kommen auch Übelkeit und Erbrechen hinzu.
    Dadurch kommt es zur Erstickungsgefahr.
    Die Beschwerden beginnen an der linken Mandel.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Hitze, durch Essig, sowie durch säuerliche Speisen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  19. Haarausfall


    Haarausfall, während einer Schwangerschaft
    Die betroffene Frau ist sehr redselig.
    Sie hat Stimmungsschwankungen und ist sehr eifersüchtig.
    Die Frau verträgt keine Wärme und nichts Enges an Hals und Körper.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Einmal täglich über Wochen.
  20. Heuschnupfen


    Der Betroffene hat Heuschnupfen.
    Er hat Niesanfälle.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  21. Hoher Blutdruck


    Hoher Blutdruck, Hypertonie, eher dunkelrotes Gesicht
    Das Gesicht der betroffenen Person ist eher bläulich.
    Die Person verträgt nichts einengendes, besonders an ihrem Hals.
    Die betroffene Person hat ein Gefühl der Beklemmung in der Brust und Herzklopfen.
    Die Person hat linksseitige Kopfschmerzen.
    Es kommt zu ausgeprägten Hitzewallungen, die von starken Schweißausbrüchen begleitet werden, wobei es aber auch sein kann, dass die Person fröstelt.
    Die Beschwerden sind die Folge einer starken emotionalen Reaktion wie zum Beispiel Misstrauen oder Eifersucht.
    Die betroffene Person ist gereizt.
    Die betroffene Person redet viel, ist mitteilsam und ruhelos.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung nach dem Schlaf, durch Wärme und in den Wechseljahren.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Abkühlung.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  22. Hoher Blutdruck


    Hoher Blutdruck, roter Kopf
    Das Gesicht ist blass oder aufgedunsen und dunkelblau.
    Der Betroffene redet viel und schnell.
    Er hat Hitzewallungen.
    Er hat Kopfschmerzen, die hämmern und klopfen.
    Der Betroffene kann sich nicht bewegen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Schlaf und durch Wärme.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag.
  23. Hypertonie


    Hoher Blutdruck, Hypertonie, eher dunkelrotes Gesicht
    Das Gesicht der betroffenen Person ist eher bläulich.
    Die Person verträgt nichts einengendes, besonders an ihrem Hals.
    Die betroffene Person hat ein Gefühl der Beklemmung in der Brust und Herzklopfen.
    Die Person hat linksseitige Kopfschmerzen.
    Es kommt zu ausgeprägten Hitzewallungen, die von starken Schweißausbrüchen begleitet werden, wobei es aber auch sein kann, dass die Person fröstelt.
    Die Beschwerden sind die Folge einer starken emotionalen Reaktion wie zum Beispiel Misstrauen oder Eifersucht.
    Die betroffene Person ist gereizt.
    Die betroffene Person redet viel, ist mitteilsam und ruhelos.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung nach dem Schlaf, durch Wärme und in den Wechseljahren.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Abkühlung.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  24. Jugendliche


    Jugendliche, Depressionen
    Der Betroffene ist sehr geschwätzig.
    Er ist traurig am Morgen.
    Der Jugendliche will nicht mit anderen zusammen sein.
    Der Betroffene ist ruhelos.
    Er möchte nicht zur Arbeit, sondern möchte immer anderswo sein.
    Die Person ist eifersüchtig und misstrauisch.
    Ihr Zeitgefühl ist gestört.
    Es gibt eine depressive Stimmung in den Wechseljahren.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Morgen, nach dem Schlaf, im Frühling, durch Druck, sowie durch heiße Getränke.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  25. Jugendliche


    Jugendliche, Menstruation, schwach
    Die Periode ist zu kurz und zu schwach.
    Die Schmerzen werden besser mit Beginn der Blutung.
    Die betroffene Jugendliche hat Kreuzschmerzen.
    Sie ist sehr gesprächig.
    Am Morgen ist die Betroffene traurig, ruhelos und melancholisch.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch die Blutung und durch warme Anwendungen.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch enge Kleidung, nach dem Schlaf, auf der linken Seite, durch Druck, sowie durch Enge.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich (wirkt besonders gut zu Beginn und am Ende der Menstruation).
  26. Jugendliche


    Jugendliche, prämenstruelles Syndrom
    Die Jugendliche ist melancholisch, ruhelos und traurig am Morgen.
    Sie ist eifersüchtig und misstrauisch.
    Das betroffene Mädchen möchte alleine sein.
    Sie ist sehr gesprächig und aufgeregt.
    Die Betroffene ist sehr berührungsempfindlich.
    Sie hat eine starke Abneigung gegen enge Kleidung, besonders am Hals und Bauch (kann keinen Gürtel tragen).

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch warme Anwendungen, sowie durch das Einsetzen der Menstruation.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung nach dem Schlaf, auf der linken Seite, durch ein warmes Bad, durch Druck, durch Enge, durch Ruhe, sowie durch feuchtes Wetter.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli bei Bedarf dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  27. Kinder


    Kinder, Halsentzündung und Mandelentzündung
    Es handelt sich um eine schmerzhafte Entzündung.
    Die Schwellungen wechseln die Seite.
    Das Kind verträgt keine heißen Getränke oder Enge am Hals.


  28. Kinder


    Kinder, Mumps
    Das Kind reagiert empfindlich auf Berührung und Enge am Hals.
    Die Beschwerden sind links schlimmer.
    Das Kind mag keine heißen Getränke.


  29. Klein- und Schulkinder


    Klein- und Schulkinder, Halsschmerzen
    Der Betroffene hat Halsschmerzen, schlimmer auf der linken Seite.
    Die Beschwerden kommen beim Schlucken und Schlafen.
    Die Halsschmerzen beginnen linksseitig.
    Es besteht eine Abneigung gegenüber enger Kleidung am Hals.
    Das betroffene Kind hat chronische Halsschmerzen.
    Die Erkrankung ist sehr schmerzhaft.
    Die Schmerzen strahlen bis zum Ohr aus.
    Das Kind hat eine purpurfarbene Halsentzündung.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch kalte Getränke.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch heiße Getränke, durch kleinsten Druck, durch berührt werden, nach Schlaf, sowie am Morgen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli stündlich, bei Besserung seltener.
  30. Mandelentzündung


    Mandelentzündung, dunkelrot
    Die Person hat dunkelrote oder purpurfarbene Mandeln.
    Die Außenseiten sind stark geschwollen und empfindlich.
    Die Schmerzen schießen beim Schlucken in das Ohr.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch heiße Getränke.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich zwei Globuli.
  31. Sonnenstich


    Sonnenstich, Kopf dunkelrot
    Die betroffene Person denkt, der Kopf platzt.
    Sie muss würgen, kann Enge nicht vertragen.
    Der Betroffene ist sehr unruhig und ängstlich.
    Später ist er blass und kalt, er muss frieren.
    Verwenden Sie die Potenz C30
    Einmal.
  32. Thrombose


    Die erste Arznei im Notfall.
    Das Bein soll stillgelegt werden!
    Die Arznei wird den Thrombus auflösen und auch die Neigung dazu verringern.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  33. Venenentzündung


    Die Entzündung ist eher flächenhaft.
    Sie ist dunkelrot.
    Kühle Auflagen bessern die Beschwerden.
    Mit Lachesis bleiben diese Beschwerden bald ganz aus.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal eine Gabe pro Tag.
  34. Wechseljahresbeschwerden


    Die Betroffene redet viel und ist eifersüchtig.
    Die Betroffene ist rachsüchtig und misstrauisch.
    Die Frau hat kalte Hände und Füße während der auftretenden Hitzewellen.
    Beim Schlucken hat die betroffene Person das Gefühl von einem Kloß im Hals.
    Die Beschwerden treten eher links auf.
    Betroffene ertragen nichts Einengendes am Hals oder am Bauch.
    Die Betroffene will viel Kaltes trinken.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung nach dem Schlafen, beim Schlafen, durch Wärme, sowie bei einem Wetterumschwung von kalt nach warm.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Ausscheidungen, etwa durch Schwitzen, durch Schnäuzen, oder nach der Toilette.



  35. Zahnfleischbluten


    Der Betroffene hat geschwollenes, schwammartiges,. blutendes Zahnfleisch.
    Die Zahnschmerzen strahlen bis zum Ohr aus.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich ein Globuli.
  36. Zahnschmerzen


    Der Betroffene hat geschwollenes, schwammartiges,. blutendes Zahnfleisch.
    Die Zahnschmerzen strahlen bis zum Ohr aus.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich ein Globuli.
  37. Zahnschmerzen


    Zahnschmerzen zum Ohr
    Die Zahnschmerzen strahlen bis zum Ohr aus.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Einmal täglich zwei Globuli bis zur Besserung.



Quellen





Buchempfehlung

.