Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Homöopathie App

Rumex crispus

Rumex, der krause Ampfer, wird in der Homöopathie oftmals bei einem Kitzeln im Hals oder anderen gereizten Zuständen im Hals eingesetzt, die durch das Einatmen kalter Luft ausgelöst werden können. Oft sieht man die Betroffenen durch Tücher oder Schals atmen.

Bei Beschwerden der Atemwege und grippalen Infekten ist Rumex daher ein empfehlenswertes Mittel.

Die Haupteinsatzgebiete von Rumex crispus liegen also bei den Atmungsorganen, aber auch der Haut, im Darm und den Gelenken kann es helfen.

Dabei eignet es sich besonders in folgenden Fällen:
Der Betroffene ist sehr kälteempfindlich.
Er hat sehr trockene Schleimhäute in den oberen Atemwegen.
Er hat ein wundgefühl in den Atemwegen.
Er räuspert sich oft.



Die Betroffenen strahlen eine gewisse Gleichgültigkeit aus, wirken niedergeschlagen. Und wenn sie dann aktiv werden, sind sie oft gereizt.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene leidet unter einem Kitzeln im Hals.
  • Der Betroffene leidet unter einem Kitzeln hinter dem Brustbein.
  • Der Betroffene leidet unter einem verschleimten Kehlkopf, räuspert sich dauernd.

Hauptanwendungsgebiete

Kitzelnder Husten, Entzündungen des Halses



Übersicht zu Rumex

Wie oft eingesetzt
Häufig
Abkürzung

Rumx.

Deutscher Name
Krauser Ampfer
Art des Stoffes

Pflanzlich

Typische Potenzen
D6 - D12

Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch


    Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch


      Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

      1. Kinder


        Kinder, Husten und Bronchitis
        Das Kind hat einen Hustenreiz beim Einatmen von kalter Luft.
        Es hat Schmerzen in der Brust.



      Quellen





      Buchempfehlung

      .