Homöopathie
Homöopathische Mittel

Secale Cornutum

Secale Cornutum, das Mutterkorn, ist für Menschen, die schlaff, mager und welk erscheinen. Sie haben oft eingesunkene Augen, dunkle Augenringe.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene leidet unter einem Gewichtsverlust, obwohl er Appetit hat.
  • Der Betroffene leidet unter einer eiskalten Haut, Wärme ist ihm aber unerträglich.
  • Der Betroffene leidet unter brennenden Schmerzen.
  • Der Betroffene leidet unter Taubheitsgefühlen.
  • Der Betroffene leidet unter Ameisenlaufen an Armen und Beinen, am Körper.
  • Der Betroffene leidet unter Durchblutungsstörungen.
  • Der Betroffene leidet unter Geschwüren.
  • Die Betroffene hat dunkle, starke Blutungen der Gebärmutter.
  • Der Betroffene leidet unter übel riechenden Absonderungen.
  • Die Haut ist bläulich-weiß verfärbt, dazu Kältegefühl.
  • "wie von Nadeln gestochen"
  • Hände und Füße fühlen sich in der Regel eiskalt an.
  • Missempfindungen und Taubheitsgefühl, Brennen

Hauptanwendungsgebiete

Durchblutungsstörungen, Gebärmutterblutungen

Bewährt bei:
Arteriosklerose
Hohem Blutdruck
Einer gestörten Durchblutung



Übersicht zu Secale Cornutum

Deutscher Name
Mutterkorn
Art des Stoffes

Pflanzlich

Typische Potenzen
D6 - D12

Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Kälte
  • Sich Entblößen
  • Das Strecken der Glieder
  • Kälte
  • Reiben

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Wärme
  • Bettwärme
  • Zudecken

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung




    Quellen





    Buchempfehlung

    .