Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Sepia officinalis

Aus dem getrockneten Inhalt des Tintenbeutels des Tintenfisches wird die Grundsubstanz für diese Arznei gewonnen. Für Samuel Hahnemann war dies eine Zufallsentdeckung, die aufgrund ihrer Wirksamkeit mittlerweile zur klassischen Homöopathie gehört.

Sepia, der Tintenfisch, ist für Menschen, die oft dunkelhaarig sind und einen dunklen Teint haben. Zudem haben sie meist Flecken im Gesicht. Oftmals haben sie kalte Hände und Füße und frieren schnell. Sie sind gerne einsam, mögen keine Familie und wollen auch nicht arbeiten gehen. Oftmals sind sie depressiv bis schnell reizbar, sind extrovertiert und schnell überfordert.

Typische Anwendungsgebiete:
Sepia officinalis wird z. B. bei Menstruationsbeschwerden, Wechseljahresbeschwerden, Blasenentzündungen und Erschöpfung eingesetzt.

Bei PMS und einer starken, schmerzhaften Periode, auch bei Vaginalpilzen und in den Wechseljahren, bei Morgenübelkeit während einer Schwangerschaft
Bei Erschöpfung, Muskelschwäche oder Seiten- bzw. Rückenschmerzen
Bei Verdauungsproblemen, einem Leeregefühl im Magen, bei Blähungen und Verstopfung
Bei Kopfschmerzen auf der linken Seite, dazu Übelkeit und Schwindelgefühl
Bei Hautproblemen, übermäßig vielen Pigmentflecken, Hautverfärbungen besonders während einer Schwangerschaft
Bei Inkontinenz (Blasenschwäche)
Bei durch Hormonschwankungen verursachter Akne
Bei Beschwerden in den Wechseljahren
Bei einer Gebärmuttersenkung

Typische Symptome (Leitsymptome)

  • Der Betroffene leidet unter einer Bänderschwäche.
  • Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der inneren Organe.
  • Die Betroffene hat das Gefühl, als dränge die Gebärmutter nach unten, es besteht ein Bedürfnis, sich setzen zu wollen und die Beine übereinander zu schlagen.
  • Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der Blase, kann den Urin nur schwer halten.
  • Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der Verdauungsorgane, besonders nach Essen.
  • Der Betroffene hat ein leeres Gefühl im Magen, auch nach dem Essen.
  • Der Betroffene wird nicht satt.
  • Der Betroffene leidet morgens unter Übelkeit.
  • Der Betroffene will sauere Dinge zu sich nehmen.
  • Die Betroffene leidet unter Wechseljahresbeschwerden.
  • Der Betroffene leidet unter Verstopfung, hat das Gefühl, als wäre eine große schwere Kugel im Darm.
  • Die Betroffene leidet unter Menstruationsbeschwerden.
  • Der Betroffene leidet unter Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.
  • Der Betroffene leidet unter juckenden, trockenen, bläschenartigen Ausschlägen auf der Haut.
  • Die Betroffene hat ein Gefühl einer Senkung und Erschlaffung in den Baucheingeweiden und besonders in der Gebärmutter, ein Gefühl von Abwärtsdrängen in den weiblichen Geschlechtsorganen.
  • Der Betroffene fühlt eine Gleichgültigkeit gegen alles.
  • Der Betroffene leidet unter linksseitigen Kopfschmerzen, vor allem über dem linken Auge, die sich durch Fasten verschlechtern.
  • Der Betroffene leidet unter aufgesprungenen Lippen, er hat Risse in seinen Mundwinkeln oder in der Mitte seiner Unterlippe.
  • Der Betroffene hat ein leeres Gefühl im Magen, das sich durch Essen nicht bessert.
  • Die Betroffene leidet unter Schwangerschaftsübelkeit und -erbrechen.
  • Die Betroffene leidet unter Vaginitis in Verbindung mit weißen, übelriechenden, wundmachenden Absonderungen.
  • Der Betroffene leidet unter einem Juckreiz an den Genitalien, durch Leukorrhoe verursacht.
  • Die Betroffene hat eine spärliche und verfrühte Blutung.
  • Der Betroffene leidet unter Amenorrhoe.
  • Der Betroffene leidet unter Dysmenorrhoe.
  • Die Betroffene leidet unter dem prämenstruellen Syndrom.
  • Der Betroffene leidet unter Harninkontinenz unter Stress, welche sich durch Husten, durch Lachen und Niesen verschlimmert.
  • Der Betroffene leidet unter Schuppenflechte, Ringflechte.
  • Der Betroffene leidet unter Impetigo.
  • Der Betroffene leidet unter Vitiligo.
  • Fleckige und bräunliche Haut (Pigmentstörung), Leberflecken, Muttermale
  • Unter der Haut liegende Pickel, die man nicht ausdrücken kann.
  • Oftmaliger Harndrang, besonders stark aufgrund von seelischen Ereignissen
  • Unfreiwilliger Harnabgang bei körperlicher Belastung, auch durch Husten oder Lachen
  • Überforderung
  • Mitesser und Pickel im Bereich der Mundbereich und auf dem Kinn
  • Große Gereiztheit: kleinste Anlässe führen zu Wutausbrüchen
  • Übel riechender Schweiß
  • Blasenschwäche in Folge einer Entbindung oder einer Operation
  • Sehr starke dunkle Behaarung bei Frauen, oftmals sportlicher Typ
  • Eine Gleichgültigkeit gegenüber Beruf und Familie
  • Ausschlag nach dem Absetzen der Pille

Hauptanwendungsgebiete

Erschöpfung, Beschwerden bei der Menstruation und in den Wechseljahren, Bänderschwäche, Hautausschläge

Typisches Aussehen

Sepia officinalis passt zu herb-attraktiven Menschen, die oftmals braune Augen und dunkle Haare haben, die groß und schlank sind. Sie sind karrierebewusst, gehen ihren Pflichten nach, tanzen gerne, sind aber innerlich voller Zorn und spielen gerne den Märtyrer.
Gereizte Frauen, die sich aufgrund von einer Doppelbelastung in Beruf und Familie überfordert fühlen.


Anwendungsgebiete von Sepia officinalis


Übersicht zu Sepia officinalis

Abkürzung

Sepia
Deutscher Name

Tintenfisch

Typische Potenzen D6 - D12

Das Leiden wird verbessert durch

  • Bewegung im Freien
  • Sich beschäftigen
  • Wärme
  • Bewegung
  • Im Freien
  • Wärmende Auflagen
  • Körperliche Arbeit
  • Rechtsseitiges Liegen
  • Bewegung (Tanzen)
  • Frische Luft
  • Tanzen
  • Schlafen

Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Schwüles Wetter und Gewitter
  • Am Morgen
  • Vollmond
  • Am Abend
  • Milch
  • Am Abend
  • Erschöpfung
  • Vor und während der Periode
  • Sex
  • Sekretverlust
  • Während der Menstruation
  • Stehen
  • In der Nacht
  • Nach dem Essen
  • Am frühen Morgen
  • Trost
  • Ruhe
  • Geistige Arbeit
  • Vor der Menstruation
  • Kälte

Hausapotheke

  • Rückenschmerz bei einer Gebärmuttererkrankung
    Die betroffene Person hat beim Laufen ein Gefühl der Schwäche im Rücken.
    Verschlechterung im Sitzen.
    Verbesserung beim Liegen auf einer harten Unterlage.
    Sepia officinalis D 12
    Dreimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.

  • Frauen, Menstruation, schwach
    Die betroffene Frau hat scharfe, kneifende Schmerzen.
    Sie hat ein herunterziehendes Gefühl und muss die Beine kreuzen.
    Die Periode kommt unregelmäßig.
    Die Periode kommt entweder zu spät und spärlich oder zu früh und stark.
    Verbesserung durch Druck, durch Bettwärme, durch heiße Auflagen oder Umschläge, durch ein Anziehen der Gliedmaßen, nach dem Schlaf, im Freien, sowie bei Bewegung.
    Verschlechterung am Abend, durch sich Waschen, durch Feuchtigkeit, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.

  • Frauen, Menstruation, stark und lange andauernd
    Die Frau hat scharfe, kneifende Schmerzen.
    Sie hat ein herunterziehendes Gefühl.
    Die Betroffene muss die Beine kreuzen.
    Die Periode ist unregelmäßig.
    Die Menstruation kommt zu spät und spärlich oder zu früh und stark.
    Verbesserung durch Druck, durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen, durch ein Anziehen der Gliedmaßen, nach dem Schlaf, im Freien, sowie bei Bewegung.
    Verschlechterung am Abend, durch sich Waschen, durch Feuchtigkeit, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.

  • Wechseljahresbeschwerden
    Die Betroffene ist teilnahmslos und/oder verzweifelt.
    Die Frau ist der eigenen Familie gegenüber abgeneigt.
    Sie weint ohne Grund und ist im nächsten Moment jähzornig.
    Die Person verspürt keine Freude.
    Sie ist empfindlich gegenüber Gerüchen.
    Die Frau ekelt sich vor Küchengerüchen.
    Die Betroffene verträgt keine Milch und kein Fett.
    Die Frau will nicht in sexueller Hinsicht berührt werden.
    Sie verspürt eine Übelkeit am Morgen.
    Verschlimmerung am Morgen und am Abend, bevor und während der Monatsblutung, durch Kälte, durch Ruhe, am Meer, bei Neumond, sowie bei Vollmond.
    Verbesserung durch Tanzen, durch Bewegung, sowie am Nachmittag.
    Sepia officinalis


  • Ausfluss, Ausfluss gelbgrün milchig
    Es kommt zum Jucken, die Scheide ist heiß und wund.
    Die Schmerzen sind stechend, die Schamlippen sind rot und geschwollen.
    Die Scheide ist trocken.
    Die betroffene Frau mag keinen Sex und hat ein Gefühl der Senkung.
    Sepia officinalis D12
    Dreimal täglich bis eine Besserung eintritt.

  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
    Die Betroffene ist überempfindlich gegenüber allen sinnlichen Wahrnehmungen.
    Sie verspürt eine Abneigung gegen die eigene Familie oder den eigenen Partner.
    Die Betroffene ist empfindlich gegenüber Gerüchen, sie ekelt sich vor Küchengerüchen.
    Die Frau verträgt keine Milch und kein Fett.
    Sie will nicht in sexueller Hinsicht berührt werden.
    Es besteht eine Übelkeit am Morgen.
    Verschlimmerung am Morgen und am Abend, bevor und während der Monatsblutung, durch Kälte, durch Ruhe, am Meer, bei Neumond, sowie bei Vollmond.
    Verbesserung durch Tanzen, durch Bewegung, sowie am Nachmittag.
    Sepia officinalis


  • Herzklopfen, Aussetzer des Pulses
    Es ist ein starker, jedoch manchmal aussetzender Puls.
    Sepia officinalis D 30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis zur Besserung.

  • Frauen, Menstruation, schmerzhaft
    Die Frau hat scharfe, kneifende Schmerzen.
    Sie hat ein herunterziehendes Gefühl.
    Die Betroffene muss die Beine kreuzen.
    Die Periode ist unregelmäßig.
    Die Menstruation kommt zu spät und spärlich oder zu früh und stark.
    Verbesserung durch Druck, durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen, durch ein Anziehen der Gliedmaßen, nach dem Schlaf, im Freien, sowie bei Bewegung.
    Verschlechterung am Nachmittag, am Abend, durch sich Waschen, durch Feuchtigkeit, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle halbe Stunde, insgesamt drei- bis viermal.

  • Frauen, Menstruation, prämenstruelles Syndrom PMS
    Die betroffene Frau ist gleichgültig gegenüber der Familie und mag keine Familie.
    Sie ist gereizt, leicht verletzlich und müde.
    Die Betroffene will nicht alleine sein.
    Sie ist sehr traurig und weinerlich und hat Angst gegen Abend.
    Die Frau hat ein herunterziehendes Gefühl im Unterleib und kreuzt die Beine.
    Die Periode kommt entweder zu spät und spärlich, oder zu früh und stark.
    Die Menstruation ist unregelmäßig.
    Die betroffene Frau friert, selbst in einem warmen Raum.
    Verbesserung durch Druck, durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen, durch ein Anziehen der Gliedmaßen, nach dem Schlafen, im Freien, sowie durch Bewegung.
    Verschlechterung am Nachmittag, am Abend, durch Waschen, durch Feuchtigkeit, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli bei Bedarf dreimal täglich, bei Besserung seltener.

  • Klein- und Schulkinder, Bettnässen
    Die Beschwerden kommen besonders bei Mädchen, die gerne tanzen oder Gymnastik machen.
    Das betroffene Mädchen ist empfindlich gegenüber kalter Luft.
    Verbesserung durch körperliche Übung, durch Druck, durch Wärme, sowie durch heiße Anwendungen.
    Verschlechterung am Abend, durch Feuchtigkeit, durch Schwitzen, durch kalte Luft, sowie vor Gewittern.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli am Abend einmal, ungefähr eine Woche lang.

  • Magenschmerzen
    Der Betroffene hat stechende Magenschmerzen.
    Es kommt zum Erbrechen.
    Sepia officinalis D 12
    Zweimal täglich zwei Globuli bis zum Abklingen.

  • Schlafstörungen bei Kindern
    Das betroffene Kind wacht mit Herzklopfen auf.
    Es erwacht mit einem Schrecken.
    Der Schlaf wurde gestört durch Träume oder durch Übelkeit.
    Das Kind reagiert empfindlich gegenüber Gerüchen und ekelt sich vor Küchengerüchen.
    Das Kind verträgt keine Milch und kein Fett.
    Es besteht eine Übelkeit am Morgen.
    Verschlimmerung am Morgen und am Abend, bevor und während der Monatsblutung, durch Kälte, durch Ruhe, am Meer, bei Neumond, sowie bei Vollmond.
    Verbesserung durch Tanzen, durch Bewegung, sowie am Nachmittag.
    Sepia officinalis


  • Frauen, Geburt, emotionale Störungen
    Die betroffene Frau verhält sich gleichgültig gegenüber ihrer Familie.
    Sie mag keine Familie und ist gereizt.
    Die Frau ist leicht verletzt und hat Angst vor dem Alleinsein.
    Die Betroffene ist sehr traurig und fühlt sich elend.
    Sie hat Angst am Abend.
    Die betroffene Frau ist träge und lustlos.
    Verbesserung durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen und nach dem Schlafen.
    Verschlechterung vormittags, am Abend, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.

  • Husten
    Der Betroffene hat stechende Magenschmerzen.
    Es kommt zum Erbrechen.
    Sepia officinalis D 12
    Zweimal täglich zwei Globuli bis zum Abklingen.

  • Trägheit, im Beruf
    Die Beschwerden kommen bei einem gehassten Beruf.
    Sepia officinalis D 12
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.

  • Frauen, Schwangerschaft, Gefühlsschwankungen
    Die betroffene Frau ist depressiv, gleichgültig und gereizt.
    Sie ist schnell verletzbar und traurig.
    Die Betroffene hat Angst vor dem Alleinsein.
    Die Frau ist weinerlich.
    Sie leidet unter Übelkeit beim Anblick oder Geruch von Essen.
    Es kommt zum Schwangerschaftserbrechen.
    Die Betroffene will Essig und saure Speisen.
    Die Frau hat Verstopfung.
    Es handelt sich häufig um schlanke, brünette Frauen.
    Verbesserung durch Bewegung, durch frische Luft, sowie nach dem Schlafen.
    Verschlechterung am Vormittag, am Abend, durch kalte Luft, sowie durch warme und stickige Räume.
    Sepia officinalis D 12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, mehrere Tage lang.

  • Migräne
    Der Betroffene hat Kopfschmerzen.
    Dazu leidet er auch unter Übelkeit.
    Er hat ein Flimmern vor den Augen.
    Er ist empfindlich gegenüber Gerüchen.
    Der Betroffene ekelt sich vor Küchengerüchen.
    Er verträgt keine Milch und kein Fett.
    Er will nicht in sexueller Hinsicht berührt werden.
    Es herrscht eine Übelkeit am Morgen.
    Verschlimmerung durch sich Bücken, durch Erschütterungen, am Morgen und am Abend, vor und während der Monatsblutung, durch Kälte, durch Ruhe, am Meer, bei Neumond, sowie bei Vollmond.
    Verbesserung durch Schlaf, durch Tanzen, sowie am Nachmittag.
    Sepia officinalis


  • Frauen, Menstruation, schmerzhaft
    Die Frau hat scharfe, kneifende Schmerzen.
    Sie hat ein herunterziehendes Gefühl.
    Die Betroffene muss die Beine kreuzen.
    Die Periode ist unregelmäßig.
    Die Menstruation kommt zu spät und spärlich oder zu früh und stark.
    Verbesserung durch Druck, durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen, durch ein Anziehen der Gliedmaßen, nach dem Schlaf, im Freien, sowie bei Bewegung.
    Verschlechterung am Nachmittag, am Abend, durch sich Waschen, durch Feuchtigkeit, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle halbe Stunde, insgesamt drei- bis viermal.

  • Frauen, Geburt, emotionale Störungen
    Die betroffene Frau verhält sich gleichgültig gegenüber ihrer Familie.
    Sie mag keine Familie und ist gereizt.
    Die Frau ist leicht verletzt und hat Angst vor dem Alleinsein.
    Die Betroffene ist sehr traurig und fühlt sich elend.
    Sie hat Angst am Abend.
    Die betroffene Frau ist träge und lustlos.
    Verbesserung durch Bettwärme, durch heiße Anwendungen und nach dem Schlafen.
    Verschlechterung vormittags, am Abend, sowie durch kalte Luft.
    Sepia officinalis D 12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.

  • Kopfschmerz
    Es besteht ein scharfer Kopfschmerz, der nach oben schießt.
    Man ist lichtscheu und lärmscheu.
    Es kommt auch zur Übelkeit.
    Die Beschwerden kommen während der Periode.
    Verbesserung durch schlafen und schütteln.
    Sepia officinalis D 30
    Alle vier Stunden bis es zu einer Besserung kommt.

  • Nesselsucht, Verschlechterung im warmen Bett
    Die Beschwerden kommen nach dem Verzehr von Milch und Milchprodukten.
    Sepia officinalis D 30
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.

 

 




.