Homöopathie
Homöopathische Mittel

Xerophyllum

Xerophyllum wird in der Homöopathie eingesetzt bei Ekzemen, bei Konzentrationsschwäche und bei Kopfschmerzen. Verwendet werden Potenzen von D6 bis D12.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene ist aufgedunsen
  • Der Betroffene hat brennende Schmerzen
  • Der Betroffene ist verwirrt
  • Der Betroffene ist unkonzentriert
  • Der Betroffene ist benommen

Übersicht zu Xerophyllum

Deutscher Name
Bärengras
Art der Substanz
Pflanze
Typische Potenzen
D6 - D12

Hauptanwendungsgebiete von Xerophyllum

Ekzeme, bei Konzentrationsschwäche und bei Kopfschmerzen


-->



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Heißes Wasser
  • Bewegung
  • Am Morgen

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Abends
  • Gegen 14 Uhr
  • Kaltes Wasser
  • Nachmittags

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung


    Quellen





    Buchempfehlung

    .