Badiaga

Passt zu besonders kälteempfindlichen Personen.

Bewährt bei:
Erkrankungen der Schilddrüse
Asthma

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Die betroffene Person hat ein Gefühl in den Muskeln "wie zerschlagen", die Haut fühlt sich wie wund an.
  • - leidet unter Husten aufgrund von Süßigkeiten. Auswurf "fliegt" aus dem Mund.
  • - hat Kopfschuppen.
  • - hat ein Druckgefühl am Hals.
  • - hat eine vergrößerte Schilddrüse.


Hauptanwendungsgebiete


Anwendungsgebiete



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Wärme

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Bewegung
  • Kälte
  • Feuchte Kälte

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

Leider keine vorhanden.




Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Hypericum perforatum

Hypericum, das Johanniskraut, ist das wichtigste Mittel bei Verletzungen der Nerven. Als Tinktur wird es auf Wunden oder entzündete Stellen aufgebracht, damit sie schneller heilen, zum Beispiel auf Akne oder Geschwüre im Mund, zudem hilft das Hypericum auch zum Auskurieren einer Gehirnerschütterung oder bei schmerzhaften Verletzungen der Finger und Zehen oder nach einem Sturz auf das Steißbein.

Mehr dazu

Ruta graveolens

Ruta, die Weinraute, wird in der Homöopathie oft bei Verletzungen der Knochen und bei Prellungen eingesetzt.

Wie Rhus ist Ruta graveolens ein Mittel, das bei Sportverletzungen einsetzt wird. Ruta wird auch nach Unfällen empfohlen, wenn die Möglichkeit eines Schleudertraumas nicht auszuschließen ist.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 03.08.2018

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!



.