Homöopathie
Homöopathische Mittel

Dieses homöopathische Mittel wird weniger häufig eingesetzt. Der deutsche Name ist Calciumsulfat.

Man setzt das homöopathische Mittel Calcium sulfuricum hauptsächlich bei Furunkeln, Eiterungen und Abszessen ein.

Eine typische Blässe weist auf die Gabe von Calcium sulfuricum hin. Dafür gibt man in der Regel Potenzen von D4 bis D12.

Häufig eingesetzt im Bereich
Eitrige Prozesse.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

Der Betroffene hat Eiterungen.


Hauptanwendungsgebiete

Furunkel, Eiterungen und Abszesse


Anwendungsgebiete von Calcium sulfuricum




Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Eis

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Wärme

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

Leider keine vorhanden.

 

Calcium sulfuricum als Schüßler-Salz.


Quellen


Buchempfehlung

.