Latrodectus mactans

Passt zu extrem ruhelosen Personen, die immer unter Strom stehen und schlecht entspannen können.

Bewährt bei:
Herzkranzgefäßerkrankung
Herzinfarkt (Nachsorge)
Angina pectoris
Einer gestörten Durchblutung

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Die betroffene Person hat ein Gefühl der Kälte seiner weiß-rot gefleckten Haut.
  • - hat eine kreislaufbedingte Schwäche.
  • - hat ein großes Angstgefühl.
  • - hat in den Arm ausstrahlende Schmerzen, zudem auch ein Kribbeln in den Fingern.
  • - hat anfallsweise stechende Schmerzen im Herzen mit einem Gefühl der Herzenge und erschwertem Atmen.


Hauptanwendungsgebiete


Anwendungsgebiete von Latrodectus mactans



Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Ruhe

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Schlafmangel
  • Geringste Bewegung


Vorsicht

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Bryonia alba

Bryonia ist ein homöopathisches Mittel, das im weiten Feld der Erkältungskrankheiten eingesetzt wird und darüber hinaus in der Behandlung von Kreuz- und Kopfschmerzen verwendet wird.

Mehr dazu

Barium muriaticum

Das homöopathische Mittel Barium muriaticum eignet sich besonders für Kinder und für ältere Menschen.
Typische Leitsymptome sind eine deutlich zu langsame Entwicklung bei Kindern oder ein untypisches, geradezu kindliches Verhalten bei älteren Menschen.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!