Sumbulus (Moschuswurzel, sumb.)

Hat sich bewährt bei:
Herzkranzgefäßerkrankung
Angina pectoris
Funktionellen Herzbeschwerden

Sumbulus ist ein bewährtes homöopathisches Heilmittel bei Herzbeschwerden im Klimakterium.

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Frauen haben Hitzewallungen.
  • Nervosität mit einer stark schwankender Stimmung
  • Der Betroffene kann nicht schlafen.
  • Schmerzen im Herzen, dazu starkes Herzklopfen durch Aufregungen
  • Es besteht eine Neigung zur Kreislaufschwäche.
  • Nervöses Asthma




Übersicht zu Sumbulus

 
 
 
 


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Wärme

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Beim dran denken
  • Kälte

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Cyclamen

Das homöopathische Mittel Cyclamen wird unter anderem dazu eingesetzt, um den Menstruationszyklus zu normalisieren, es hilft bei starken Kopfschmerzen, die von Blitzen vor den Augen begleitet werden.
Cyclamen eignet sich auch gegen feurige und brennende Schmerzen der Haut und der Muskeln.

Mehr dazu

Avena sativa

Avena sativa, zu Deutsch der Hafer, wird auch in der Homöopathie eingesetzt. Dabei ist es kein typisches homöopathisches Mittel, da es fast unverdünnt verwendet wird. Avena sativa ist ein vielfältiges Arzneimittel, das sowohl bei Potenzstörungen als auch Erschöpfungszuständen, Appetitlosigkeit und Infektionskrankheiten verwendet werden kann.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!