Homöopathie
Homöopathische Mittel

Jetzt auch als Android-App  Homöopathie App

Der Phosphorus - Konstitutionstyp

Der Phosphorus-Konstitutionstyp ist ein sehr offener Mensch, ein sehr herzlicher Mensch und auch ein sehr ausdrucksvoller Mensch. Oft sind diese Menschen Künstler bzw. sie haben eine ausgesprochen künstlerische Ader. Diese Menschen tragen viel Mitgefühl in sich und sie sind sehr freigiebig. Jedoch dauert ihr Enthusiasmus nur kurz an, danach verlieren sie schnell die Energie, sodass es zuweilen schon mal vorkommt, dass sie mehr versprochen haben als sie letztendlich einhalten können.

Diese Menschen brauchen ständig viel Anregung, damit ihre vielseitige Persönlichkeit geistige Nahrung bekommt. Diese Konstitutionstypen sind generelle Optimisten, die gerne im Mittelpunkt stehen.

Um jedoch Hindernisse und Schwierigkeiten auf sie zu, brechen sie schnell zusammen und lassen gerade gesteckte Ziele schnell fallen. Dann kümmern sie sich auch kaum noch um Freunde und Familie.

Sind diese Konstitutionstypen krank, benötigen Sie viel Trost und Pflege, sie lieben es, dann gestreichelt zu werden.

Die Menschen, auf die dieses Mittel besonders gut passt, sind oft besonders große Menschen, schlanke Menschen mit sehr schönen Proportionen. Oft haben sie dunkle Haare und eine sehr zarte Haut. Die Haut wirkt wie durchscheinend, außerdem werden diese Leute schnell rot oder blass auffällig ist außerdem, dass diese Menschen besonders auf sehr bunte Kleidung stehen.

Diese Konstitutionstypen leidet besonders oft unter Beschwerden mit der Durchblutung, mit den Lungen, generell auf der linken Körperseite, mit der Verdauung, mit der Leber und allgemein mit dem Nervensystem.

Diese Menschen lieben Süßspeisen, Salziges, Käse und Wein, kalte Getränke, stark gewürzte Speisen und Speiseeis.

Sie mögen hingegen Obst, Fisch und besonders Tomaten nicht so gerne.

Sie vertragen keine Milch, keine heiße Nahrung bzw. heiße Getränke.

Sie haben Angst vor dem Sterben, vor Krankheiten, besonders vor Krebs.
Außerdem fürchten sie sich davor, alleine zu sein, sie haben Angst vor Dunkelheit und auch vor Geistern.

Die Beschwerden verbessern sich im Allgemeinen durch Schlaf und viel Ruhe, durch viel Zuwendung und Zuspruch, durch Frischluft und allgemein durch das liegen auf der rechten Seite. Eine Verschlimmerung der Beschwerden tritt durch Anstrengungen ein, außerdem durch Gerüche und Geräusche, durch gewichtiges Wetter, besonders in der Morgendämmerung und der Abenddämmerung.

Das Phosphorus-Kind ist sehr schlank, teils haben die Haare einen rötlichen Schimmer.

Diese Kinder haben sehr feine, hübsche Gesichtszüge, sie haben feingliedrige Hände, schmale Hände, die Kinder werden schnell blass bzw. rot im Gesicht.

Diese Kinder sind sehr schleierhaft, man kann sich schnell begeistern, sie lernen schnell Neues, sie vertrauen schnell, allerdings sind sie sehr oft auch nervös. Sie lieben Gesellschaft, außerdem wollen sie beliebt sein.

Diese Kinder spenden viel Trost, besonders ihren Eltern gegenüber. Ebenso lieben sie es, getröstet zu werden und zu kuscheln. Diese Kinder haben eine sehr starke Fantasie, denken sich wunderschöne Geschichten aus oder malen wunderschöne Bilder. Hingegen möchten sie nicht ständig geistige Arbeiten ausführen, sie hassen deshalb große Phasen des Lernens Prüfungen oder auch schon die Hausaufgaben.

Diese Kinder haben Angst, wenn es dunkel ist oder wenn ein Gewitter stattfindet.


Zur Mittelbeschreibung Phosphorus


Quellen





Buchempfehlung

.