Homöopathie
Homöopathische Mittel

Der Sulfur-Konstitutionstyp

Der Sulfur-Konstitutionstyp ist ein sehr kopfgesteuerter Mensch. Er investiert eine Menge geistige Energie in alle möglichen Erfindungen und Ideen, er setzt diese Ideen aber niemals in die Realität um.
Diese Menschen sind besonders egoistisch, sie sind geradezu pedantisch und sie haben ein ausgesprochen starkes Bedürfnis danach, möglichst viel Anerkennung zu bekommen.

Diese Menschen fangen schon aus kleinsten Kleinigkeiten einen Streit an, sie vertragen außerdem keinerlei Kritik. Auf der anderen Seite hingegen können sie besonders freigiebig sein, was Zeit und Geld betrifft, mit dem sie anderen Menschen helfen können.

Diese Menschen sind oft in leitenden Positionen zu finden. Sie haben viele Visionen und Ideen, in ihrem Büro sieht es oft aus wie in der Rumpelkammer. Mit der Zeit können sie aber, wenn es keinen Fortschritt in ihrer Entwicklung gibt, faul werden, der Wille und die Energie gehen dahin, bis schließlich nichts mehr geht.

Wenn sich diese Menschen aufregen, so verfliegt diese Aufregung auch schnell wieder.

Diese Menschen debattieren und diskutieren gerne, allerdings nur, wenn sie wirklich ein eigenes Interesse an dem Thema haben.

Sie leben irgendwie in ihrer eigenen Welt, sodass es durchaus nicht selten ist, dass sie für die Sorgen anderer keinen Sinn haben.


Die Menschen, die besonders gut zu Sulfur passen, teilen sich in zwei Gruppen auf:

Die eine Gruppe ist eher rundlich und hat ein leicht rötliches Gesicht, die andere Gruppe hingegen ist eher dünn und schlacksig, geht gebeugt und mit hängenden Schultern durchs Leben.

Diese Menschen neigen zu stumpfen Haaren, die oft wild wachsen und kaum in den Griff zu bekommen sind. Auffällig ist außerdem, dass das Haar sehr trocken und schmuddelig aussieht, die Haut ist schuppig. Diese Menschen sehen oft so aus, als würden sie bald wieder eine Dusche benötigen, obwohl sie sich täglich waschen.

Und selbst wenn man diese Menschen in wirklich sehr elegante Kleidung steckt, sehen Sie immer aus, als wären sie etwas verlottert.

Besonders anfällige Körperbereiche sind die Haut, die Schleimhäute, der Darm, der Kreislauf, Fußsohlen und allgemein die linke Körperseite.

Die Beschwerden verschlimmern sich bei diesem Konstitutionstyp durch Waschen, durch langes Stehen, in stickigen Zimmern, durch ein warmes Bett, am Vormittag gegen 11:00 Uhr.

Die Beschwerden verbessern sich hingegen durch das Liegen auf der rechten Körperseite, durch körperliche Arbeit, durch Frischluft und bei trockenem warmen Sommerwetter.

Diese Menschen haben Angst vor Geistern und Gespenstern, vor großen Höhen und besonders davor, im Beruf Fehler zu machen.

Sie mögen besonders gerne Süßspeisen und fette Nahrung, wie zum Beispiel Käse, Sahne, Chips, Speiseeis oder fettes Fleisch. Sie lieben außerdem gut gewürzte Speisen und auch saure Speisen, wie zum Beispiel Zitronen. Außerdem trinken sie gerne Alkohol, sie lieben Austern und essen gerne Rohkost.

Sie mögen und vertragen keine Milch, keine Eier und auch keine heißen Getränke.

Sulfur-Kinder

Sulfur-Kinder haben allgemein einen großen Appetit, sie sehen ebenfalls immer etwas schmuddelig aus, sie sind jedoch besonders freundlich, allem und jedem gegenüber aufgeschlossen, sie interessieren sich für neue Dinge, sie haben ein gutes Gedächtnis. Außerdem lieben sie Bücher. Auf der anderen Seite hingegen machen sie in der Schule die Hausaufgaben nur äußerst schlampig.

Sie prahlen gern und haben einen ausgesprochenen Besitzerstolz, zum Beispiel bezüglich ihrer Spielsachen. Diese Kinder sind am Abend besonders aktiv, sodass man sie kaum ins Bett bekommt.

Auch bei Kindern gibt es zwei Typen:
Die einen sind etwas zu dick und essen zu viel. Man kann sie kaum in Zaum halten, so viel Energie haben sie. Diese Kinder haben oft starke kräftige Haare, rote Backen, auffällig rote Lippen oder auch Ohren.

Der zweite Typ ist sehr dünn und hat ganz dünne Beine, auffällig ist der dafür aber zu große Bauch. Diese Kinder sind blass und haben eine sehr feine trockene Haut, die sehr schnell aufreißt.


Zur Mittelbeschreibung Sulfur


Quellen





Buchempfehlung

.