Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Welches homöopathische Mittel ist das Richtige?


Sanft und individuell Behandeln

Für eine homöopathischen Behandlung reicht nicht nur die Diagnose der Krankheit, z.B. Husten, Schnupfen oder Heiserkeit, ebenso wichtig ist es, die individuellen Krankheitssymptome herauszufinden.

Obwohl viele Krankheiten gleiche Erscheinungsbilder haben, sind die Ursachen für jeden Menschen verschieden. So kann der Schnupfen durch eine Erkältung hervorgerufen worden sein, oder aber auch seelische Ursachen haben. Das ist der Grund, weshalb in der Homöopathie für ein und die selbe Krankheit unterschiedliche Mittel existieren, andererseits diese Mittel auch für andere Krankheiten verwendet werden können.

Homöopathische Mittel stimulieren und regulieren die Selbstheilungsprozesse des Körpers und stärken damit Körper und Gesundheit. Dazu zielen konventionelle Medikamente im Gegensatz immer darauf ab, bestimmte Efekte zu erzielen, zum Beispiel Erreger zu vernichten.
Allerdings wirdd dadurch nicht nur eine Schwächung des Immunsystems in Kauf genommen, sondern zusätzlich dazu bisweilen erhebliche Nebenwirkungen.

Wie finde ich das richtige Mittel?

Die Wahl des Mittels richtet sich nach den Symptomen der Erkrankung.
Man muß die Symptome herausfinden, durch fragen und durch beobachten und gegebenenfalls durch notieren des Erfahrenen.

Grundsätzlich sollte man die folgenden vier Fragen stellen:

Besonders einfach ist es natürlich durch auffallende Symptome, zum Beispiel starke stechende Schmerzen im Sitzen, oder eigentlich widersprüchliche Symptome, z.B. daß Übelkeit durch Essen besser wird, oder aber durch spezielle Bedürfnisse oder Abneigungen, also z.B. Heißhunger nach Süßem oder der Ekel vor Milch. Auch die psychische Verfassung ist von Wichtigkeit, etwa ob der Betroffene schnell wütend wird oder cholerisch ist.

Suchen Sie dann in unserer Liste der Symptome nach den passenden Symptomen.

Suchen Sie die wichtigste Beschwerde heraus.
Gibt es zu einem bestimmten Symptom mehrere Ursachen, wählen Sie das passendste Mittel heraus.

Gibt es allgemein bewährte Mittel zu bestimmten Krankheiten, werden diese ebenfalls aufgeführt. Diese können dann allein oder mit anderen Mitteln zusammen angewendet werden.

Zusätzlich finden Sie unter den Leitsymptomen der homöopathischen Mittel eine Art Kontrolle Ihrer Auswahl. Hier stehen ausführliche Beschreibungen der Leitsymptome der homöopathischen Mittel.

Ziel des Heraussuchens muß immer sein, das möglichst passendste Mittel zu finden!

Bitte beachten Sie Warnhinweise!
Wir möchten nochmals darauf hinweisen, daß eine homöopathische Selbstbehandlung normalerweise ungefährlich ist, unerfahrene Selbstbehandler zur Sicherheit jedoch einen erfahrenen Homöopathen zur Seite haben sollten.

Bei schweren Krankheiten sollten Sie zur Sicherheit unbebedingt einen Arzt aufsuchen!

Denn wer meint, er könne z.B. Lungenkrebs allein homöopathisch behandeln, liegt wohl falsch...

 

 




.