Wechseljahresbeschwerden in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Wechseljahresbeschwerden"? Welche Globuli helfen?

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Wechseljahresbeschwerden":

  • Wechseljahresbeschwerden

    Die Betroffene ist sehr impulsiv.
    Die Person hat eine unbegründete Angst.
    Sie ist sehr nervös und hektisch.
    Die Frau hat Erwartungsangst oder leidet unter Angst vor einer Prüfung.
    Sie fürchtet sich vor hohen Gebäuden.
    Die Frau fürchtet sich, wenn sie über Brücken geht, sowie in kleinen Räumen.
    Die Zeit scheint nicht zu vergehen.
    Die betroffene Person hat kurz nacheinander Verlangen zunächst nach Salzigem, dann nach Süßem.
    Sie hat ein Gefühl wie von einem Splitter im Hals.
    Die Betroffene rülpst stark und laut.
    Das Herz klopft, wenn man auf der rechten Seite liegt.
    Verschlimmerung durch Wärme, durch Süßigkeiten, in der Nacht, durch geistige Arbeit, sowie durch das Liegen auf der rechten Seite.
    Verbesserung Verbesserung durch Frischluft, durch heftigen Druck, durch Kälte, durch Baden in kaltem Wasser, sowie durch das Liegen auf der linken Seite.

    Argentum nitricum D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli, bis eine Besserung eintritt


  • Tipp Mein Tipp: Bestellen Sie Ihre Globuli bei Medpex. Hier bekommen Sie günstige Preise und eine schnelle Lieferung!
    Dafür gibt Ihnen der Autor dieser Seite aus eigener Erfahrung sein persönliches Wort!


    Bei Onlineapotheke sparen

    Bei Onlineapotheke sparen

    Globuli jetzt bei Medpex bestellen
  • Wechseljahresbeschwerden

    Die Betroffene redet viel und ist eifersüchtig.
    Die Betroffene ist rachsüchtig und misstrauisch.
    Die Frau hat kalte Hände und Füße während der auftretenden Hitzewellen.
    Beim Schlucken hat die betroffene Person das Gefühl von einem Kloß im Hals.
    Die Beschwerden treten eher links auf.
    Betroffene ertragen nichts Einengendes am Hals oder am Bauch.
    Die Betroffene will viel Kaltes trinken.
    Verschlimmerung nach dem Schlafen, beim Schlafen, durch Wärme, sowie bei einem Wetterumschwung von kalt nach warm.
    Verbesserung Verbesserung durch Ausscheidungen, etwa durch Schwitzen, durch Schnäuzen, oder nach der Toilette.

    Lachesis D12
    3mal je 5 der Globuli am Tag, bis eine deutliche Besserung eintritt


  • Wechseljahresbeschwerden

    Die Betroffene ist teilnahmslos und/oder verzweifelt.
    Die Frau ist der eigenen Familie gegenüber abgeneigt.
    Sie weint ohne Grund und ist im nächsten Moment jähzornig.
    Die Person verspürt keine Freude.
    Sie ist empfindlich gegenüber Gerüchen.
    Die Frau ekelt sich vor Küchengerüchen.
    Die Betroffene verträgt keine Milch und kein Fett.
    Die Frau will nicht in sexueller Hinsicht berührt werden.
    Sie verspürt eine Übelkeit am Morgen.
    Verschlimmerung am Morgen und am Abend, bevor und während der Monatsblutung, durch Kälte, durch Ruhe, am Meer, bei Neumond, sowie bei Vollmond.
    Verbesserung Verbesserung durch Tanzen, durch Bewegung, sowie am Nachmittag.

    Sepia officinalis D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli, bis eine Besserung eintritt


  • Wechseljahresbeschwerden

    Die betroffene Frau seufzt oft.
    Sie weint schluchzend und lacht gleichzeitig.
    Die betroffene Person hat Stimmungsschwankungen.
    Früher erlebte Verletzungen werden immer wieder nacherlebt und die Betroffenen denken, es sei gerade erst passiert.
    Der betroffene Mensch hat sich widersprechende Zustände.
    Betroffene beißen sich selbst in die Wangen.
    Die betroffenen Frauen sind sensibel.
    Sie haben trotz Essen ein dauerndes Hungergefühl.
    Die Person hat Kopfschmerzen, als wäre ein Nagel im Kopf.
    Dazu kommen ein ständiges Gähnen und Brechen.
    Verschlimmerung durch Tabak rauchen, durch Kaffee trinken, durch Sorgen, durch Aufregung, durch Kälte oder durch berührt werden.
    Verbesserung Verbesserung durch Wärme, durch Druck, sowie durch eine Veränderung der körperlichen Lage.

    Ignatia D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli


  • Wechseljahresbeschwerden

    Die Betroffene hat eine plötzlich auftretende Schwäche.
    Sie fürchtet sich vor dem Tod und hat Angst, alleine zu sein.
    Es kommt abwechselnd ein Hitzegefühl und ein Frieren.
    Die Betroffene ist unruhig und argwöhnisch.
    Sie hat eine quälende Angst und will nicht alleine sein.
    Die Frau hat viel Durst, trinkt aber immer nur in kleinen Schlucken.
    Sie hat ein heftiges Brennen in der Brust.
    Verschlimmerung nach 0 Uhr, durch Kälte, durch Anstrengung, sowie durch das Liegen auf der Seite.
    Verbesserung Verbesserung durch Wärme und Hitze, durch Frischluft, sowie durch Schwitzen.

    Arsenicum album D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli, bis eine Besserung eintritt


  • Wechseljahresbeschwerden

    Die Betroffene hat Angst davor, verrückt zu werden.
    Die Frau ist sehr hektisch und will beschäftigt werden, um sich abzulenken.
    Die Betroffene ist verwirrt und vergesslich.
    Sie leidet unter Blasen- und Darmkrämpfen.
    Sie bekommt in warmen Räumen ein Gefühl der Ohnmacht.
    Die Betroffene hat ein Gefühl, als falle die Gebärmutter heraus und überkreuzt deshalb ihre Beine.
    Die Blutung kommt nur beim Gehen, sie hört im Stehen und in Ruhe sofort auf.
    Die betroffene Frau hat ein Gefühl, als wäre das Herz von einer eisigen Klammer umgeben.
    Verschlimmerung vor und nach der Periode, unter anderen Menschen, sowie in überfüllten Räumen.
    Verbesserung Verbesserung durch Kälte und durch Frischluft.

    Lilium tigrinum D12
    Am Tag 3mal je 5 der Globuli, bis eine Besserung eintritt


 





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!