Cimicifuga racemosa

Die Traubensilberkerze wird bisweilen auch als "Schwarze Schlangenwurzel" bezeichnet. Vermutlich geht der Name auf die Wahrnehmung zurück, dass die Samenhülsen der Pflanze im Wind ein rasselndes Geräusch hören lassen, das dem einer Klapperschlange ähnelt. Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, wächst die Traubensilberkerze heute auch in Europa an feuchten, schattigen Plätzen.

Cimicifuga, die Traubensilberkerze, ist für Frauen, die durch hormonell bedingte Veränderungen Beschwerden haben, etwa vor oder während der Periode oder im Klimakterium. Verwendet wird Cimicifuga u. a. bei Unterleibsproblemen, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen. Cimicifuga

Typische Anwendungsgebiete:
In den Wechseljahren, bei Hitzewallungen und Schwindel, zusammen mit Depressionen und Ängsten.
Bei Menstruationsbeschwerden, wenn eine starke dunkelrote Blutung auftritt, zusammen mit stechenden Schmerzen und Krämpfen in den Leisten.
Während der Schwangerschaft, wenn Übelkeit, Erbrechen, Schlafmangel, Rückenschmerzen, Depressionen und Ängste auftreten.
Bei Nackenschmerzen und Kopfschmerzen, wenn der Betroffene einen steifen Hals hat und die Schmerzen ausstrahlen.
Bei Depressionen.

Häufig eingesetzt im Bereich
Ovarien, Uterus, Hypophyse, Gelenke, Muskeln.

Bewährt bei:
Arthrose
Fibromyalgie
Wechseljahresbeschwerden
Migräne
Kopfschmerz
Depressiven Zuständen

Typische Symptome Typische Symptome (Leitsymptome), die auf dieses Mittel hindeuten

  • Der Betroffene hat Depressionen, verbunden mit Angst, Sorgen, Verwirrung, ist verzagt, hektisch und will viel reden.
  • - hat Platzangst.
  • - hat Kopfschmerzen verursacht durch geistiges Überarbeiten, die sich an frischer Luft bessern.
  • - hat Nackenschmerzen mit einem steifen und verspannten Nacken.
  • - hat eine druckempfindliche Wirbelsäule.
  • - hat rheumatische Gliederschmerzen, Verkrampfungen oder Steifheit.
  • Die Betroffene hat Menstruationsbeschwerden, Schmerzen vor der Periode, die manchmal mit Rückenschmerzen verbunden sind.
  • - hat Beschwerden während des Klimakteriums, eine depressive Verstimmung, dazu rheumatische Schmerzen.
  • Die Betroffene hat körperliche und psychische Probleme, die mit dem Hormonsystem zusammenhängen, wie z. B. während der Periode oder in den Wechseljahren.
  • Die Betroffene hat krampfhafte Gebärmutter- und herabdrängende Regelschmerzen.
  • Der Betroffene hat abwechselnd psychische und körperliche Probleme.
  • Die betroffene Person hat migräneartigen Kopfschmerz, der von der Halswirbelsäule und dem Nacken ausgeht und bis in Schulter und die Arme ausstrahlt.
  • - hat steife und geschwollene schmerzhafte Hand- und Fingergelenke.
  • - hat Schmerzen, die sich wie elektrische Schläge anfühlen, die Kopfschmerzen hervorrufen können, in der Regel besteht ein Zusammenhang mit dem Klimakterium.
  • - hat Schwindelgefühle.
  • - hat Herzbeschwerden.
  • - hat ein Druckgefühl in der Brust.
  • - hat Hitzewallungen trotz andauernden Fröstelns.
  • - hat eine melancholische Stimmung.
  • - hat sehr starke Redseligkeit.

Hauptanwendungsgebiete

Depressionen, Wechseljahresbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Nackenschmerzen


Anwendungsgebiete von Cimicifuga racemosa


Übersicht zu Cimicifuga racemosa

Wie oft eingesetzt
Häufig
Abkürzung

Cimicifuga

Deutscher Name
Traubensilberkerze
Art des Stoffes

Pflanzlich

Typische Potenzen
D6 - D12


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

  • Sich Zusammenkrümmen
  • Frische Luft
  • Wärme und Essen
  • Warme Anwendungen
  • Vorsichtige Bewegung

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

  • Feuchtigkeit
  • Nässe
  • Erregung
  • Aufregung
  • Stress
  • Während der Menstruation
  • Am Morgen
  • Kälte
  • Bei Bewegung
  • Während der Periode
  • Nasses und kaltes Wetter
  • Vor der Periode



Mehr zur Traubensilberkerze im Kräuter-Verzeichnis

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Acidum hydrofluoricum

Acidum hydrofluoricum hat eine besondere Wirkung auf die Haut, die Venen, die Lymphdrüsen, das Bindegewebe und die Knochen.

Der Grundstoff von Acidum hydrofluoricum, der Flusssäure, wird als homöopathisches Mittel Acidum hydrofluoricum bei Beschwerden verwendet, die denen durch Säureeinwirkung verursachten Beschwerden ähneln, also zum Beispiel Hautkrankheiten oder auch Sodbrennen.

Mehr dazu

Iris versicolor

Iris, die Schwertlilie, hilft bei brennenden und mit Säure verbundenen Störungen des Verdauungssystems. Zudem hilft es bei anderen brennenden Beschwerden oder auch bei Migräne, die überwiegend am Wochenende auftritt.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 03.08.2018

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!



.