>

Der Silicea - Konstitutionstyp

Silicea-Kinder haben oft einen auffällig großen Kopf. Sie haben eine blasse, sehr zarte Gesichtshaut und sie schwitzen oft am ganzen Kopf.

Diese Kinder sind oft zu klein für ihr Alter, haben aber wohlproportionierte Gliedmaßen. Sie wirken im Allgemeinen sehr fein.

Diese Kinder frieren andauernd, außerdem haben sie immer kalte feuchte Hände und Füße. Sie mögen keine Milch.

Diese Kinder sind allgemein als besonders lieb und anhänglich zu bezeichnen. Es fällt auf, dass sie gerne kleine Schätze sammeln, wie zum Beispiel funkelnde Steine o. ä.

Sie sind intelligent, kapieren schnell, nehmen sehr viel wahr, haben aber leider kaum Selbstvertrauen.

Sie sind deshalb sehr schüchtern. Und obwohl sie sehr wohlerzogen sind, können sie doch auch sehr dickköpfig oder starrsinnig sein. Auffällig ist auch, dass sie sehr wenig Ausdauer haben und bei Problemen schnell aufgeben.

Erwachsene Silicea-Typen kann man getrost als eigensinnig bezeichnen, auch als starrköpfig. Diese Menschen sind oft äußerlich sehr zerbrechlich und feingliedrig, sie sind außerdem besonders freundlich und einfühlsam. Wenn man sie jedoch etwas näher kennenlernt, so bemerkt man, dass ihr Verhalten teilweise unecht oder gespielt erscheint. Sie haben kaum Selbstvertrauen und wollen vor Angst zu versagen, keine Verantwortung übernehmen. Wenn sie im Beruf eine neue Aufgabe bekommen, so zaudern sie oft, bevor sie damit beginnen.

Äußerlich auffällig ist, dass diese Menschen sehr oft dünnes und glattes Haar haben und dass sie eine Vorliebe für Kopfbedeckungen haben.

Wie bei den Kindern auch haben auch Erwachsene kaum Ausdauer in jeder Beziehung. Sie haben immer Angst davor, überfordert zu werden. Dennoch gehen sie angenommenen Arbeiten geflissentlich nach, solange sie dies eben können.

Es fällt auf, dass diese Menschen eine besonders gute Wahrnehmung haben und einen Sinn fürs Detail.

Oft arbeiten sie, bis sie vor Müdigkeit umfallen.

Diese Menschen haben ein ausgesprochenes Problem damit, ihre eigene Bedürfnisse zu artikulieren bzw. auch selbst wahrzunehmen. Dies führt dazu, dass sie sich herumgestoßen fühlen und dies oft tatsächlich auch werden. Wenn dies der Fall ist, dann beschweren sie sich bei ihren Freunden und Partnern darüber, ohne jedoch tatsächlich etwas daran ändern zu wollen.

Auch in ihren Partnerschaften sind diese Konstitutionstypen immer unverbindlich und halten sich eine Hintertür offen, da sie Angst haben, dass sie ausgenutzt werden oder dass sie den Alltag nicht meistern können.

Die Menschen, zu denen das homöopathische Mittel Silicea besonders gut passt, sind allgemein als besonders hübsch zu bezeichnen, Kinder sind besonders niedlich, alles an diesen Menschen wirkt besonders fein und vornehm. Besonders auffällig sind die feinen glatten Haare. Auffällig ist auch, dass der Mund oft eingerissen ist oder dass die Finger und Fußnägel besonders brüchig sind.

Die Haut kann sehr leicht verletzt werden und heilt auch relativ schlecht wieder ab.

Typische Problembereiche sind die Haut, die Knochen, die Nerven und die Drüsen.

Diese Menschen mögen besonders gerne kalte Speisen, wie zum Beispiel Speiseeis.

Sie mögen hingegen keinen Käse und kein Fleisch, außerdem auch keine Milch und generell keine warmen Speisen.

Dieser Konstitutionstyp fürchtet sich vor Anstrengungen, davor Fehler zu machen und außerdem auch vor spitzen oder scharfen Gegenständen.

Im Allgemeinen verschlimmern sich die Beschwerden durch Feuchtigkeit oder durch Kälte, außerdem durch Waschen oder durch Schwimmen. Nach dem Schwitzen verschlimmern sich die Beschwerden, außerdem, wenn diese Menschen auf der linken Seite liegen.


Zur Mittelbeschreibung Silicea





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 30.07.2018

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!



.