Milchunverträglichkeit in der Homöopathie

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Milchunverträglichkeit":

  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit
    Das Baby erbricht gleich nach dem Trinken, es ist erschöpft und schläfrig nach dem Erbrechen.
    Der Stuhl ist unverdaut, dünn und grünlich.
    Das Baby hat Bauchschmerzen, ist ruhelos und schreit viel.
    Verbesserung im Freien und in Gemeinschaft.
    Verschlechterung früh am Morgen, besonders von 3 bis 4 Uhr, am Abend, durch Wärme, sowie im Sommer.
    Aethusa D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit, Erbrechen
    Das Baby bricht die Milch in Klumpen, will nicht erneut trinken, ist gereizt und ärgerlich.
    Verbesserung im Freien, durch Ruhe, sowie durch feuchte Wärme.
    Verschlechterung am Abend, durch Hitze, durch Wasser, durch Waschen, sowie durch säuerliche Speisen.
    Antimonium crundum D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit, Erbrechen
    Das Baby bricht nach dem Trinken, mag keine Muttermilch, hat einen druckempfindlichen Magen und Bauchschmerzen.
    Die Haut ist zart und blass.
    Das Baby ist empfindlich gegenüber Kälte, friert, ist nervös, empfindlich gegenüber Lärm und Licht, sowie eigensinnig.
    Verbesserung durch Wärme, durch Einhüllen des Kopfes, sowie im Sommer.
    Verschlechterung durch Kälte, am Morgen, durch Waschen, durch Hinlegen, durch Feuchtigkeit, sowie an Neumond.
    Silicea terra D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit
    Das Baby hat Magenschmerzen, die schlimmer durch Druck werden.
    Der Oberbauch reagiert sehr empfindlich auf Berührung.
    Das Baby hat viel Durst, es ist ein dicklicher Säugling mit einem sehr großen Kopf.
    Das Baby ist schlaff und blass, es ist empfindlich gegenüber Kälte.
    Verbesserung durch trockenes Wetter, sowie im Freien.
    Verschlechterung durch Kälte, durch Wasser, durch Waschen, durch feuchte Luft, während dem Vollmond, sowie nach dem Essen.
    Calcium carbonicum D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit
    Das Baby kann keine Milch verdauen, es hat kaum Appetit, es leidet unter einer Verstopfung beim Zahnen.
    Verbesserung durch Druck, durch Bewegung, sowie im Freien.
    Verschlechterung sofort nach dem Essen und durch Liegen auf der rechten Seite.
    Magnesium muriaticum D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit
    Das Baby hat eine große Verdauungsschwäche, mag keine Milch, bekommt davon Durchfall, hat einen empfindlichen Magen, ist aufgebläht, geräuschempfindlich, empfindlich gegenüber Kälte, sowie empfindlich bei einem Wetterwechsel.
    Verbesserung durch Bewegung.
    Verschlechterung am Morgen, nach dem Essen, durch Hitze, durch Gewitter, durch Zugluft, sowie durch einen Wetterwechsel.
    Natrium carbonicum D 6
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


  • Milchunverträglichkeit
    Baby, Milchunverträglichkeit
    Das Baby bricht Milch in Klumpen.
    Der Durchfall ist dünn und wässrig.
    Das Baby schreit beim Stuhlgang, ist gereizt und sehr empfindlich.
    Verbesserung durch Beschäftigung, durch Bewegung, sowie durch Reiben.
    Verschlechterung am Abend, in der Nacht, sowie durch Ruhe.
    Valeriana D 2
    Drei bis fünf Globuli dreimal täglich, bis es zu einer Besserung kommt.


 





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!