Homöopathie
+ Homöopathische Mittel



Ammi visnaga

Im Gegensatz zu vielen anderen homöopathischen Mitteln gibt es für Ammi visnaga noch keine ausreichende Arzneimittelüberprüfung. Tatsächlich ist eine ausführliche Überprüfung an gesunden Personen eine grundlegende Voraussetzung, dass man ein homöopathisches Mittel freigibt. Deshalb wird hier die Wirkung von Ammi visnaga aufgrund der Kenntnisse, die man aus der Pflanzenheilkunde hat, abgeleitet.

Allerdings sei vorweg gesagt, dass eine Umsetzung eins zu eins von der Pflanzenheilkunde zu Homöopathie nicht möglich ist. Man kann jedoch von gewissen Ähnlichkeiten ausgehen.

Ammi visnaga

Das homöopathische Mittel Ammi visnaga ist bei uns unter den Namen Bischofskraut bekannt, vielleicht kennen Sie auch den Namen Khella. Dieses Bischofs ist ein Angehöriger der Familie der Doldenblütler.
Die Heilpflanze war schon bei den alten Ägyptern bekannt. Sie kannten die Heilwirkung bei Krämpfen oder bei Nierensteinen. Eine entkrampfenden Wirkung übt die Pflanze auch auf die Herzgefäße und die feinste Muskulatur in den Bronchien aus. Ebenso auf die Harnwege.

In der Homöopathie kennt man Ammi visnaga als Mittel bei Herzerkrankungen, die zusammen mit Brustschmerzen auftreten. Auch bei Erkrankungen der Atemwege, die mit Krämpfen einhergehen, kann dieses Mittel Verwendung finden.

Die Globuli setzt man überwiegend zwischen Anfällen ein, da sie bei akuten Anfällen nicht geeignet sind.

Die Wirksamkeit in Bezug auf die entkrampfenden Wirkung hält beträchtlich lange an, nämlich bis zu 6 Stunden. Deshalb können diese Globuli auch vorbeugend vor Anfällen in der Nacht genommen werden.


Bei wem hilft Ammi visnaga?

Dieses homöopathische Mittel ist besonders dann geeignet, wenn die Person Krämpfe in der glatten Muskulatur hat. Dies sind zum Beispiel Krämpfe in den Atemwegen, Bauchkoliken, Gallenkoliken oder Nierenkoliken. Auch bei Magenkrämpfen setzt man dieses Mittel ein. Und schließlich ist dieses Mittel bei Angina pectoris für seine Heilwirkung bekannt.

Wo wirkt dieses Mittel?

Ammi visnaga hat eine spezielle Wirkung auf die glatte Muskulatur. Diese glatte Muskulatur findet man in der Blase, in den Nieren, im Darm, im Magen und in der Galle.

In welchem Alter kann man Ammi visnaga nehmen?

Ammi visnaga kann in jedem Lebensalter eingenommen werden.



Häufige Anwendungsgebiete

  • Angina pectoris
  • COPD
  • Menstruationskrämpfe
  • Migräne
  • Spastische Bronchitis
  • Koliken
  • Asthma
  • Magenkrämpfe
  • Übelkeit




Anwendungsmöglichkeiten von Ammi visnaga

  • - Angina pectoris
    Der Betroffene fühlt einen starken Druck hinter seinem Brustbein. Außerdem ist es möglich, dass dort ein brennender Schmerz auftritt. Die Schmerzen strahlen bis in den Rücken und den linken Arm in aus.
    Es kommt zu einer Atemnot, zur Angst und zu starken Schweißausbrüchen.

    - Asthma
    Der Betroffene hat chronisches Asthma, COPD, entzündliche Atemwegsbeschwerden. Es kommt zur Atemnot und Beschwerden mit der Atmung.

    - Nierenkolik
    Die Schmerzen sind krampfartig und geradezu unaus haltbar. Sie strahlen bis in den Rücken hinaus.
    Die Personen laufen hin und her, weil es so weh tut. Es kann auch zu Übelkeit und Erbrechen kommen.


    - Migräne
    Die Kopfschmerzen sind einseitig. Es kommt zu Übelkeit und Erbrechen. Person ist äußerst empfindlich gegenüber Geräusche und hellem Licht.


    - Menstruationsbeschwerden
    Die Frau hat krampfartige Schmerzen im Unterleib, die bis in den Rücken hin ausstrahlen. Diese Schmerzen bilden sich erst während der Menstruationsblutung.

    - Gallenkolik
    Der Betroffene hat kaum auszuhalten Schmerzen. Diese Schmerzen treten im rechten und mittleren Oberbauch auf. Es kommt zu Übelkeit und Erbrechen. Die Schmerzen strahlen bis in den Rücken oder in den Unterleib aus.

Dosierung und Einnahme von Ammi visnaga

Da homöopathische Arzneimittel generell gut verträglich sind und keine Nebenwirkungen haben, sind sie für alle Menschen in jedem Alter geeignet. Auch schwangere und stillende Frauen können sie nehmen. Allerdings sollte man wissen, dass Potenzen über D 30, LM- oder Q vorhrt mit einem Fachmann abgeklärt werden sollten.

Für die Selbstbehandlung empfohlen werden die Potenzen D1 – D 12.

Wenn Kinder, schwangere Frauen oder besonders alten Menschen die Globuli bekommen sollen, sollte man dies vorher mit einem Fachmann absprechen.

Bitte berechnen Sie die Selbstbehandlung ab, wenn auch mehrere Tage keine Besserung eintritt oder wenn sich gar die Beschwerden verschlimmern.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Selbstbehandlung, die Sie hier finden können.


Gabe von Ammi visnaga an Säuglinge und Kleinkinder

Die Verwendung von Ammi visnaga bei Kleinkindern ist nicht üblich.


Ähnliche Mittel zu Ammi visnaga

-Cactus grandiflorus
Dieses homöopathische Arzneimittel hat eine ähnliche Wirkung auf das Herz.
Bei Cactus grandiflorus besteht immer das Gefühl, als wäre man stark eingeschnürt. Es ist gerade so, als würde ein Stahlband von außen auf den Brustkorb und dadurch auf das Herz drücken. Man bekommt schlecht Luft, außerdem sticht und schmerzt es im Herzen. Das Herz schlägt stark. Die Schmerzen strahlen in den linken Arm aus.
Eine Verbesserung erfolgt an frischer Luft und durch Druck auf den Kopf. Verschlechtern können sich die Beschwerden besonders um 11 : 00 Uhr und um 23 : 00 Uhr. Doch auch helles Licht, deutlich hörbare Geräusche, Sonnenschein, leichte Bewegung, oder das linksseitige Liegen können die Beschwerden verschlechtern.
Die Betroffenen haben starke Angst. Außerdem haben sie das Gefühl, als wären sie irgendwie gefangen und eingeengt.
Dieses Mittel ist ein bewährtes Mittel gegen Angina pectoris.


-Colocynthis
Colocynthis setzt man oft bei Nierenkoliken ein, genauso wie Ammi visnaga.
Die Schmerzen, die auf Colocynthis hindeuten, sind wie schneidend, außerdem sind sie äußerst stark. Die Schmerzen treten in Wellen auf, sodass sich der Betroffene immer wieder zusammenkrümmt. Druck auf den Bauch bessert die Beschwerden etwas. Teilweise kann man auch bemerken, dass die betroffenen Personen einen harten Gegenstand in den Bauch drücken oder sich auf eine Tischkante legen, damit sich die Beschwerden bessern.

Die Beschwerden sind oft eine Folge von Kränkungen, Beleidigungen, Ärger oder Wut.

Die auftretenden Koliken treten auf den Zusammenhang mit einem verstärkten Harndrang auf. Die Betroffenen sind sehr unruhig, sie verspüren ein unangenehmes Kribbeln an ihren Wangen.

Die Personen müssen oft urinieren, es ist auch ein deutliches Jucken an der Harnröhre zu bemerken. Der Stuhlgang schmerzt brennend.

Die Betroffene Personen sind sehr leicht reizbar und geraten schnell in Wut. So kann es passieren, dass sie sehr wütend werden, wenn man sie auch nur irgendetwas fragt.

Eine Verbesserung tritt ein, wenn sich die Personen zusammenkrümmen, wenn sie sich leicht bewegen, bei Ruhe, bei Wärme oder im Liegen, wenn der Kopf nach vorne gebeugt wird.

Eine Verschlimmerung geschieht durch Ärger und Wut, durch Zugluft, nach dem Urinieren, nachdem etwas gegessen oder getrunken wurde oder generell in der Nacht.

-Berberis vulgaris
Das homöopathische Arzneimittel Berberis vulgaris eignet sich auch zur Behandlung von Nierenkoliken. Die Schmerzen, die dabei auftreten, ziehen in die Milz, in den Magen oder in die Leber. Die Schmerzen brennen so stark, dass sie einem wahrlich die Luft nehmen. Die gesamte Region um die Nieren herum fühlt sich "wie zerschlagen" an.
Die Betroffenen müssen häufig Urinieren, dabei tritt ein klares Sekret aus, bevor der Urin kommt.
Der Urin ist gelb, schleimig und dicklich, teilweise findet sich darin ein rötlicher Bodensatz.

Nachdem die Personen das Wasserlassen beendet haben, haben sie dennoch das Gefühl, als wäre noch Urin in ihrer Blase.

Während des Urinierens kommt es zu Schmerzen, die bis in die Oberschenkel hinein ausstrahlen können.

Die Betroffenen wirken wie teilnahmslos und gleichgültig.

Zu den typischen Beschwerden wie Nierenkoliken treten oft auch Gicht- oder Rheumabeschwerden auf.

Eine Verschlimmerung der Beschwerden geschieht durch Bewegung, Laufen, Sitzen und Liegen, beim Wasserlassen oder am Abend. Die Beschwerden treten überwiegend auf der linken Seite auf.

 




Typische Symptome (Leitsymptome) von Ammi visnaga

Sie finden hier eine Reihe von Symptomen, die auf die Wirksamkeit dieses homöopathischen Arzneimittels bei Ihnen hindeuten können. Bitte beachten Sie, dass möglichst viele der folgenden Punkte auf Sie zutreffen sollten, damit der Hinweis gegeben ist, dass dieses Mittel das Richtige ist.

  • Frauen haben Krämpfe während der Menstruation
  • es bestehen migräneartige Kopfschmerzen, die zusammen mit starkem Schwindel und Übelkeit auftreten
  • die betroffene Person leidet unter chronischem Asthma, sie hat Asthmaanfälle, sie hat eine chronische Lungenerkrankung
  • der Betroffene hat Krämpfe im Magen, der Galle oder der Niere

Hauptanwendungsgebiete

Durchblutungsstörungen, Angina pectoris, Asthma

 

Häufig eingesetzt im Bereich
Koronargefäße, Bronchien, glatte Muskulatur, Nieren.



Übersicht zu Ammi visnaga

Deutscher Name
Khella
Art des Stoffes
Heilpflanze
Typische Potenzen
D1 - D4, D6,D12


Modalitäten:

Besser durchDas Leiden wird verbessert durch

    Nicht bekannt

Schlechter durch Das Leiden wird verschlechtert durch

    Nicht bekannt

Selbstbehandlung Beispiele zur Selbstbehandlung

Leider keine vorhanden.




Quellenangaben

 

 

 

 






Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->

Quellen





Letzte Bearbeitung19.07.2018->->






Teilen Sie diesen Beitrag
Buchempfehlung
.