Selbstbehandlungsbeispiele für Capsicum

  1. Hämorrhoiden


    Hämorrhoiden, blutend
    Die Person hat brennende Hämorrhoiden.
    Es gibt ein Stechen und Jucken bei der Entleerung.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  2. Halsentzündung


    Halsentzündung, Raucherhals
    Es handelt sich um einen "Raucherhals", der brennt und sticht.
    Die Schmerzen sind ins Ohr ausstrahlend.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung bei Kälte.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich zwei Globuli.
  3. Heimweh - bei Kindern


    Das betroffene Kind leidet unter Schlaflosigkeit.
    Das Kind ist reizbar.
    Es hat rote Wangen.
    Der Betroffene will in Ruhe gelassen werden.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Reden.



  4. Zoster


    Zoster-Bläschen, Durst
    Die betroffene Person hat Geschwüre im Mund.
    Der Atem ist faulig.
    Es besteht ein großer Durst.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Vier Tage lang einmal täglich zwei Globuli.

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Colchicum

Colchicum, die Herbstzeitlose, ist eine giftige Pflanze, die in der Homöopathie bei Problemen mit der Verdauung oder Gelenksproblemen eingesetzt wird.

Mehr dazu

Yohimbinum

Yohimbinum setzt man in der Homöopathie hauptsächlich bei mangelnder Milchbildung, Menorrhagie und Harnröhrenentzündungen ein. Dabei verwendet man häufig die Potenzen D3 bis D6.

Mehr dazu







Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!