Masern in der Homöopathie

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Masern":

  • Masern
    Die Person hat nur leichtes Fieber.
    Der Betroffene hat einen trockenen Mund und Schnupfen, aber keinen Durst.
    Der Betroffene ist niedergeschlagen, weinerlich und eher sanfter Natur.
    Die Person sucht engen Kontakt zu der Mutter und sucht nach Trost.
    Verschlechterung durch Wärme.
    Verbesserung durch Trost, Zuneigung, Kühle, sowie durch Frischluft.
    Pulsatilla pratensis



  • Masern
    Bei nur schwachen Hautausschlägen.
    Sulfur



  • Masern
    Das Mittel nimmt man bei einem langsamen Krankheitsverlauf.
    Der Betroffene hat eine Bindehautentzündung und ist sehr lichtempfindlich.
    Er hat eine rot angeschwollene und schmerzhafte Ohrspeicheldrüse.
    Er hat nur leichtes Fieber.
    Ferrum phosphoricum



  • Masern
    Es gibt wässrige Absonderungen, die die Nase und die Oberlippe reizen.
    Es kommt zu einem rauen, trockenen Husten und einem starken Jucken, wenn der Ausschlag auftritt.
    Die Kopfschmerzen ziehen vom Nacken über den Kopf hinweg in die Augen.
    Der Betroffene hat schwere Augenlider.
    Er kann seinen Kopf kaum noch anheben.
    Er hat Schmerzen in seinem ganzen Körper, er hat schwere Glieder.
    Die betroffene Person hat nur leichtes Fieber, zittert und fröstelt, ist wie benommen und apathisch.
    Gelsemium sempervirens



  • Masern
    Die Erkrankung ist im Anfangsstadium.
    Der Betroffene hat plötzliches hohes Fieber, er hat Durst auf kühle Getränke.
    Der Betroffene hat entzündete und lichtempfindliche Augen.
    Es bilden sich die Symptome einer starken Erkältung aus.
    Es kommt zu einem harten, heiseren, trockenen, bellenden Husten.
    Der Betroffene hat Angst und ist unruhig.
    Verschlechterung durch Alleinsein, in der Nacht, sowie durch Wärme.
    Verbesserung durch Schwitzen, in Gesellschaft, sowie durch Kälte.
    Aconitum napellus



  • Masern
    Die Masern beginnen plötzlich und mit hohem Fieber.
    Der Betroffene ist ruhelos.
    Er hat eine heiße und trockene Haut.
    Anfangs leidet er unter einem starken Frieren.
    Der Betroffene hat ein Kribbeln auf der Haut.
    Verschlimmerung durch kalte Luft, um 0 Uhr, sowie durch einen Schrecken.
    Verbesserung durch Frischluft, nach dem Schwitzen, sowie durch Ruhe.
    Aconitum napellus



  • Masern
    Der Betroffene hat einen starken Krankheitsbeginn.
    Der Ausschlag tritt früh und stark auf.
    Dazu kommt ein sehr starkes Schwitzen.
    Der Betroffene hat sehr hohes Fieber.
    Er hat ein hochrotes Gesicht.
    Er hat viel Durst auf kaltes Wasser.
    Der Rachen schmerzt und pocht.
    Dazu kommen klopfende, pochende Kopfschmerzen.
    Verschlimmerung durch Kälte, durch einen Luftzug am Kopf, durch Licht, durch Erschütterungen und durch Geräusche.
    Verbesserung durch Wärme und durch Ruhe.
    Belladonna



  • Masern
    Der Betroffene hat Masern, jedoch ohne den typischen Hautausschlag.
    Manchmal hat der Betroffene eine violett gefärbte Haut.
    Der Betroffene will an die frische Luft.
    Er streckt die Füße aus seinem Bett.
    Es brennt auf dem Kopf und im Gesicht.
    In der Nacht brennen die Fußsohlen.
    Es kommt ein starker Hunger um 11 Uhr.
    Verschlimmerung durch sich Waschen oder beim Baden, am Abend, nach 0 Uhr, durch ein warmes Bett, sowie durch feuchte Hitze.
    Verbesserung durch Ausscheidungen, beispielsweise beim Schwitzen oder durch Auswurf, durch warmes trockenes Wetter, sowie durch das Liegen auf der rechten Seite.
    Sulfur



  • Masern
    Der Betroffene hat Masern.
    Er ist sehr müde.
    Er verspürt abwechselnd Hitze und Schüttelfrost.
    Er hat ein dunkelrotes Gesicht.
    Seine Augenlider hängen schwer herab.
    Betroffene Kinder wollen auf und ab gehen.
    Verschlimmerung durch Aufregung, durch eine Abwärtsbewegung, sowie durch Sonnenlicht.
    Verbesserung durch Frischluft, durch stimulierende Mittel wie Cola oder Kakao, sowie nach starkem Wasserlassen.
    Gelsemium sempervirens



  • Masern
    Die Beschwerden sind im Anfangsstadium.
    Der Betroffene hat plötzliches hohes Fieber.
    Er hat eine große Hitze an seinem ganzen Körper.
    Der Betroffene hat ein heißes und rotes Gesicht.
    Er hat einen starken roten Ausschlag.
    Er leidet unter Durstlosigkeit.
    Die betroffene Person hat einen krampfartigen, trockenen Husten.
    Sie leidet unter pulsierenden Kopfschmerzen.
    Der Betroffene ist unruhig, aggressiv und wütend.
    Der Betroffene lässt sich nicht vom Arzt untersuchen.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Berührung und durch Erschütterung.
    Belladonna



  • Masern
    Der Masern-Ausschlag ist noch nicht voll entwickelt.
    Die Erkrankung verlagert sich in Richtung der Lungen.
    Der Betroffene hat einen harten, trockenen, schmerzhaften Husten.
    Er hält sich beim Husten vor Schmerz seine Brust.
    Er hat einen großen Durst auf kühle Getränke.
    Der Betroffene ist gereizt und ärgerlich.
    Verschlechterung der Beschwerden durch kleinste Bewegung, sowie durch Erschütterung.
    Verbesserung der Beschwerden durch Ruhe.
    Bryonia alba



  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Die Erkrankung ist im Frühstadium.
    Die Augen sind lichtempfindlich und tränen ständig.
    Die Augen sind gerötet und geschwollen.
    Das betroffene Kind hat einen wundmachenden Tränenfluss.
    Das Kind hat einen wässrigen, milden Schnupfen.
    Es leidet unter Husten und Kopfschmerzen.
    Verbesserung im Dunkeln.
    Verschlechterung am Abend, durch Wärme, durch Licht, sowie in der Wohnung.
    Euphrasia D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle zwei bis drei Stunden, bei Besserung seltener.


  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Die Erkrankung ist in einem späteren Stadium.
    Das betroffene Kind hat einen Masern-Ausschlag, das Fieber sinkt.
    Es hat einen trockenen Husten am Abend und in der Nacht und muss sich zur Erleichterung im Bett aufsetzen.
    Der Betroffene hat einen lockeren Husten am Morgen und am Tag.
    Er hat einen trockenen Mund, aber wenig Durst.
    Die betroffene Person hat einen starken Mundgeruch.
    Verbesserung durch Bewegung, durch kalte Anwendungen, sowie durch kalte Speisen und Getränke, obwohl die Person nicht durstig ist.
    Verschlechterung am Abend, in der Nacht, durch Hitze, durch reichhaltige Speisen, nach dem Essen, in warmen Räumen, sowie durch das Liegen auf der linken oder schmerzlosen Seite.
    Pulsatilla pratensis D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle drei bis vier Stunden, bei Besserung seltener.


  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Die Erkrankung ist im Frühstadium.
    Der Betroffene hat einen großen Bewegungsdrang.
    Das betroffene Kind hat Angst.
    Die Augen sind sehr lichtempfindlich und sie tränen.
    Es kommt zu einem Fließschnupfen, einem harten trockenen Husten, sowie zu Fieber und Schüttelfrost.
    Der Betroffene hat einen starken Durst.
    Verschlechterung am Abend, in der Nacht, in warmen Räumen, durch Musik, durch Rauch, sowie durch trockenen, kalten Wind
    Aconitum napellus D 12
    Eine Tablette oder drei Globuli stündlich, bei Besserung seltener.


  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Die Erkrankung ist im Frühstadium.
    Es ist ein langsamer Beginn.
    Das betroffene Kind hat leichtes Fieber.
    Es ist ruhelos, hat Angst und ist nervös.
    Der Betroffene ist erschöpft.
    Es besteht ein kurzer, schmerzhafter Reizhusten.
    Es ist ein harter, trockener Husten.
    Das Kind hat Halsschmerzen und Kopfschmerzen.
    Das Gesicht der betroffenen Person ist gerötet.
    Verbesserung durch kalte Anwendungen.
    Verschlechterung in der Nacht, zwischen 4 und 6 Uhr früh, durch berührt werden, durch Lärm, durch Bewegung, sowie auf der rechten Seite.
    Ferrum phosphoricum D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle ein bis zwei Stunden, bei Besserung seltener.


  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Die Erkrankung ist im Frühstadium.
    Das betroffene Kind hat eine Hitze und eine Röte.
    Es hat einen großen Bewegungsdrang.
    Der Betroffene hat wenig Durst.
    Das Gesicht ist gerötet und heiß.
    Die Augen sind lichtempfindlich, trocken und sie brennen.
    Es kommt zur Pupillenerweiterung.
    Das Kind hat Halsschmerzen.
    Die Mandeln sind geschwollen, vor allem rechtsseitig.
    Der Betroffene hat eine trockene, heiße Haut.
    Er hat hohes Fieber.
    Verschlechterung durch berührt werden, durch Lärm, durch Licht, durch Zugluft, am Nachmittag, sowie durch Hinlegen.
    Belladonna D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle ein bis zwei Stunden, bei Besserung seltener.


  • Masern
    Klein- und Schulkinder
    Das betroffene Kind hat einen Masern-Ausschlag.
    Die Haut ist heiß, trocken und juckend.
    Der Betroffene hat einen wässrigen Schnupfen.
    Das Gesicht ist heiß und gerötet.
    Die Mandeln sind geschwollen, das Kind hat brennende Halsschmerzen.
    Der Betroffene hat das Gefühl eines Kloßes im Hals, der nicht heruntergeschluckt werden kann.
    Es besteht ein trockener Husten.
    Das betroffene Kind hat wenig Durst.
    Es ist müde, schläfrig, apathisch und lustlos.
    Das Kind hat Fieber und Schüttelfrost.
    Verbesserung durch frische Luft, durch fortgesetzte Bewegung, sowie durch starkes Urinieren.
    Verschlechterung durch feuchtes Wetter, durch Aufregung, durch Emotionen, durch schlechte Neuigkeiten, durch Rauch, sowie vormittags um 10 Uhr.
    Gelsemium sempervirens D 6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle ein bis zwei Stunden, bei Besserung seltener.


 

Software error:

Can't return outside a subroutine at Selbstbehandlungscounter.pl line 17.

For help, please send mail to the webmaster (webmaster@homoeopathie-homoeopathisch.de), giving this error message and the time and date of the error.





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!