Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Menstruationsbeschwerden in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Menstruationsbeschwerden"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Menstruationsbeschwerden" helfen können:

  • Menstruationsbeschwerden
    Die Beschwerden sind eine Folge von Ärger oder einer Demütigung durch Beleidigung.
    Es besteht ein plötzlicher, stechender Menstruationsschmerz, der an eine Kolik erinnert.
    In den Eierstöcken kommt es zu einem bohrenden Schmerz.
    Die betroffene Person krümmt sich vor lauter Schmerzen zusammen.
    Sie presst die Faust in ihren Unterleib.
    Der Betroffene ist ärgerlich und gereizt.
    Verschlechterung durch Ärger, Kälte und beim Strecken der Beine.
    Verbesserung durch Zusammenkrümmen, eine Wärmflasche und durch Druck.
    Colocynthis



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Frau hat kaum zu ertragende Schmerzen, die wie Wehen sind.
    Es kommt zu Koliken während der Menses.
    Dunkles und klumpiges Blut wird ausgesondert.
    Der Betroffene ist sehr schmerzempfindlich, äußerst gereizt, hat Wutausbrüche und ist sehr launisch.
    Den Betroffenen kann man fast nicht mehr beruhigen.
    Verschlechterung durch Wärme und beim ins Bett gehen.
    Chamomilla



  • Menstruationsbeschwerden
    Es gibt eine Erschöpfung und große Schwäche nach einer starken Monatsblutung.
    Die Person hat kalte Schweißausbrüche mit Frieren.
    Es gibt ein Schwindelgefühl, dazu pulsierende Kopfschmerzen und Ohrsausen.
    Die Person hat Bauchschmerzen, Koliken, dazu Blähungen.
    Die betroffene Person ist sehr verärgert, sehr empfindlich und zeigt eine gewisse nervöse Reizbarkeit.
    Verbesserung durch Wärme, durch das Zudecken oder zugedeckt werden.
    China officinalis



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Schmerzen ziehen nach unten, so als würde die Monatsblutung beginnen.
    Es gibt heftige, reißende, stechende und brennende Schmerzen in dem rechten Eierstock der betroffenen Frau.
    Verschlechterung durch Wärme (z.B. durch eine Wärmflasche).
    Verbesserung durch kalte Anwendungen.
    Apis mellifica



  • Menstruationsbeschwerden
    Dieses Mittel ist eines der wichtigsten homöopathischen Mittel bei einer verzögerten und unregelmäßigen Monatsblutung.
    Die Frau leidet unter Übelkeit, unter Erbrechen und unter Unterleibskrämpfen.
    Das austretende Blut ist klumpig, das Aussehen und die Stärke der Blutung wechseln.
    Die Frau hat eine wechselhafte Stimmung.
    Verschlechterung durch warme Räume und durch Ruhe.
    Verbesserung durch Zuneigung, durch Trost, durch Frischluft, sowie durch Bewegung.
    Pulsatilla pratensis



  • Menstruationsbeschwerden
    Die betroffene Frau hat Schmerzen, die sich wie Wehen anfühlen und die plötzlich während der Monatsblutung kommen und gehen.
    Die Schmerzen ziehen nach unten, so als würde die ganze Gebärmutter herauskommen.
    Die Gebärmutter ist wie blutgefüllt und fühlt sich schwer an.
    Es kommt zu einer zu frühen, heißen, heftigen, hellroten Blutung.
    Der Kopf ist glühend heiß und rot, die Füße und Hände sind kalt.
    Die betroffene Frau ist gereizt und ärgerlich, sie ist aggressiv.
    Belladonna
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen




  • Menstruationsbeschwerden
    Die Beschwerden sind eine Folge von einem hektischen, unseriösen Lebenswandel, besonders von Stress, Kaffee, Alkohol, Nikotin, sowie von einem Arzneimittelmissbrauch.
    Es kommt zu krampfartigen Schmerzen vor und zu Beginn der Monatsblutung.
    Die Regelblutung ist zu früh, unregelmäßig und es kommt zu Zwischenblutungen.
    Die betroffene Frau ist sehr kälteempfindlich und leidet unter einer Verstopfung.
    Sie ist vor der Regelblutung schnell gereizt, schnell aufbrausend und sehr streitsüchtig.
    Verschlechterung durch Kälte und am Morgen.
    Verbesserung durch Wärme.
    Nux vomica
    Jetzt Nux vomica bei medpex bestellen




  • Menstruationsbeschwerden
    Die betroffene Frau hat eine zu frühe Blutung.
    Die Blutung ist außerdem zu lange und zu stark.
    Es handelt sich um eine übelriechende Blutung.
    Die Betroffene fühlt sich geschwächt.
    Es kommt zu Rückenschmerzen.
    Beim Husten geht etwas Urin ab.
    Es kommt zu einem oftmaligen Nießen.
    Kalium carbonicum



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Betroffene hat Schmerzen, die in die Oberschenkel ausstrahlen.
    Dazu kommen unruhige Beine.
    Die betroffene Frau hat eine geschwollene Brust.
    Lac caninum



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Beschwerden sind eine Folge von negativen bzw. schlechten Nachrichten oder von Erwartungsangst.
    Die betroffene Person hat ausstrahlende Schmerzen im Rücken und in den Hüften, die wie Wehen kommen.
    Die betroffene Frau zittert und ist schwach.
    Sie hat einen müden Blick.
    Sie hat dumpfe Kopfschmerzen, die vom Nacken bis in die Augen und in die Stirn hin ausstrahlen.
    Die Betroffene hat hängende schwere Augenlider.
    Sie ist wie apathisch und will alleine sein.
    Gelsemium sempervirens



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, einem Jetlag, von großen körperlichen Anstrengungen, von zu viel Arbeit oder von Ärger.
    Die betroffene Frau hat eine krampfartige Menstruation, die ähnlich kommt wie Wehen.
    Die Frau kann vor lauter Schwäche und Schmerzen kaum noch stehen.
    Es kommt zu Kopfschmerzen, besonders am Hinterkopf und im Nacken.
    Dazu kommen Schwindel bzw. Schwindelgefühle mit großer Schwäche.
    Cocculus



  • Menstruationsbeschwerden
    Die Beschwerden sind eine Folge von Kummer, einer unglücklichen Liebe oder auch von Eifersucht.
    Die betroffene Frau hat krampfartige Schmerzen während der Menstruation, die bis zur Ohnmacht führen können.
    Die Beschwerden kommen oft bei jungen Frauen.
    Sie haben stark schwankende Stimmungen.
    Man hört oft ein tiefes Seufzen.
    Die Betroffene verhält sich theatralisch.
    Sie jammert und will alleine sein.
    Die betroffene Frau ist überempfindlich.
    Es kommt zu Überreaktionen.
    Die betroffene Person steigert sich in ihre Beschwerden hinein.
    Ignatia



 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.