Selbstbehandlungsbeispiele für Cocculus

  1. Erbrechen


    Erbrechen, Übelkeit
    Die Beschwerden sind die Folgen einer Schwangerschaft oder der sog. Reisekrankheit.
    Es kommt zu Schwindel bzw. Schwindelgefühlen und Schwäche.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung bereits durch den Gedanken an Essen, den Geruch von Essen, Tabakqualm, oder durch Bewegung.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung im Liegen.



  2. Hals


    Knackende Halswirbel
    Die Wirbelsäule knackt bei der Bewegung.
    Der Schmerz ist stark, wie bei einer Prellung.
    Der Schmerz sitzt in den Armen und Schultern.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.
  3. Jetlag


    Die Beschwerden kommen durch eine Zeitumstellung nach einer langen Flugreise.
    Es kommt zu Müdigkeit und Schwäche, zu Schlafstörungen, zu Magen-Darm-Störungen, zu Konzentrationsproblemen und zu einem Schwindelgefühl.


  4. Kopfschmerzen


    Die Beschwerden sind eine Folge von Schlafmangel, einem Jetlag, von zu viel Arbeit, oder von einer Reisekrankheit.
    Es kommt zu Schwindel bzw. Schwindelgefühlen und Schwäche, dazu Übelkeit.
    Der Betroffene hat Kopfschmerzen im hinteren Bereich des Kopfes und Nackenschmerzen.


  5. Menstruationsbeschwerden


    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, einem Jetlag, von großen körperlichen Anstrengungen, von zu viel Arbeit oder von Ärger.
    Die betroffene Frau hat eine krampfartige Menstruation, die ähnlich kommt wie Wehen.
    Die Frau kann vor lauter Schwäche und Schmerzen kaum noch stehen.
    Es kommt zu Kopfschmerzen, besonders am Hinterkopf und im Nacken.
    Dazu kommen Schwindel bzw. Schwindelgefühle mit großer Schwäche.


  6. Nackensteife


    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, oder sie werden durch Stillen, Erschöpfung, oder einen Jetlag verursacht.
    Die Nacken- und Rückenmuskulatur ist schmerzhaft verkrampft und zusammengezogen.
    Es gibt außerdem Schmerzen am Hinterkopf, Schwindel- und Schwächegefühle.


  7. Reisekrankheit


    Die betroffene Person hat eine Reisekrankheit mit Übelkeit.
    Sie hat einen gespannten Magen, muss brechen, hat ein Schwindelgefühl und dazu Kopfschmerzen.
    Sie mag nichts essen.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Dreimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.
  8. Reisekrankheit


    Es ist das Hauptmittel bei Reisekrankheit.
    Es kommt zur Reisekrankheit durch Reisen mit dem Auto oder auf einem Schiff.
    Es kommt zu Übelkeit, zu Erbrechen mit Schwindel bzw. Schwindelgefühlen und zu einem Schwächegefühl (man ist wie betrunken).
    Das Mittel ist auch bei einem Jetlag anwendbar.
    Es kommt zudem zu Schmerzen im Hinterkopf und zu Nackenschmerzen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch sich Aufrichten, durch das Denken an Essen, durch den Geruch von Essen, durch Tabakrauch, sowie durch jegliche Bewegung.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung im Liegen.



  9. Reisekrankheit


    Klein- und Schulkinder
    Das betroffene Kind leidet unter Übelkeit beim Reisen (beispielsweise mit dem Auto oder dem Schiff).
    Das Kind leidet unter Schwindel bzw. Schwindelgefühlen.
    Es kommt zum Erbrechen.
    Der Betroffene hat eine Abneigung gegenüber Essen und Trinken.
    Er hat einen metallischen Mundgeschmack.
    Das Kind hat Kopfschmerzen.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Essen, nach Schlafmangel, durch Rauchen, durch Fahren, durch berührt werden, durch Lärm, sowie am Nachmittag.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli ca. eine Stunde vor der Reise und bei Bedarf während der Reise wiederholen.
  10. Schlaflosigkeit


    Die Beschwerden sind eine Folge von Erschöpfung.
    Dazu gibt es Schwindel bzw. Schwindelgefühle und Schwäche.


  11. Schlafstörung


    Die Beschwerden sind eine Folge von Erschöpfung.
    Dazu gibt es Schwindel bzw. Schwindelgefühle und Schwäche.


  12. Schwangerschaftserbrechen


    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, Erschöpfung, einer Reisekrankheit oder von Überanstrengung.
    Die betroffene Frau verspürt ein Schwindelgefühl und Schwäche.
    Es schmerzt in ihrem Nacken und in ihrem Hinterkopf.


  13. Schwindel


    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, einem Jetlag, einer Reisekrankheit, großen körperlichen Anstrengungen, oder von einer Überarbeitung.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung nach dem Essen und Trinken, sowie in der Rückenlage.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung beim Liegen auf der Seite.



  14. Übelkeit


    Erbrechen, Übelkeit
    Die Beschwerden sind die Folgen einer Schwangerschaft oder der sog. Reisekrankheit.
    Es kommt zu Schwindel bzw. Schwindelgefühlen und Schwäche.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung bereits durch den Gedanken an Essen, den Geruch von Essen, Tabakqualm, oder durch Bewegung.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung im Liegen.



  15. Verdauungsstörungen


    Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen
    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, oder sie werden durch Stillen, Erschöpfung, oder einen Jetlag verursacht.
    Die Nacken- und Rückenmuskulatur ist schmerzhaft verkrampft und zusammengezogen.
    Es gibt außerdem Schmerzen am Hinterkopf und im Nacken, Zittern, Schwindel- und Schwächegefühle.


Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Delphinium Staphisagria

Delphinium Staphisagria, der Rittersporn, ist für Menschen, die meist schüchtern und empfindlich sind, nach außen hin mild erscheinen. Sie sind jedoch innerlich reizbar, wütend und sehr empfindlich. Sie haben meist einen starken Geschlechtstrieb und lieben den Genuss.

Mehr dazu

Bufo

Bufo ist ein homöopathisches Mittel, das aus dem Gift der Kröten gewonnen wird und in der Behandlung von Hautkrankheiten (Eiterungen, Blasen) und Krämpfen eingesetzt wird.

Mehr dazu







Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!