Homöopathie
Homöopathische Mittel

Schwindel in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Schwindel"? Welche Globuli helfen?

Folgende homöopathische Mittel passen zum Themenkomplex "Schwindel":

  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von körperlichen Überanstrengungen.
    Es kommt zu starkem Drehschwindel im Liegen und beim Aufstehen, teilweise zusammen mit Angst.
    Es gibt Schwindel bzw. Schwindelgefühle bei älteren Menschen.
    Die Beine fühlen sich schwer an.
    Verbesserung durch Bewegung und an der Frischluft.
    Rhus toxicodendron



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von Überaktivität, von zu wenig Schlaf, Alkohol, Medikamenten, von Kälte, einer Erkältung, oder von einem ausschweifenden Lebenswandel.
    Der Betroffene ist wie betrunken, hat Kopfschmerzen, ist ärgerlich, schnell aufbrausend und sehr überempfindlich.
    Verschlechterung am Morgen, nach dem Essen, durch das Rauchen von Tabak, durch Alkohol, durch Kaffee, sowie im Freien.
    Verbesserung durch Ruhe und Wärme.
    Nux vomica
    Jetzt Nux vomica bei medpex bestellen




  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von schlechten Nachrichten, von einer Erwartungsangst, von Angst vor einer Prüfung, einer Grippe, oder von einer Unterzuckerung.
    Es kommt zu Sehstörungen, beispielsweise zu einer Sehschwäche oder dazu, dass die Person Dinge doppelt sieht und es kommt zu schweren Augenlidern.
    Die Kopfschmerzen steigen vom Nacken auf, der Betroffene zittert und ist schwach.
    Er ist benommen, wie apathisch und in sich gekehrt.
    Verbesserung beim Urinieren, durch Alleinsein, durch Ruhe, sowie im Dunkeln.
    Gelsemium sempervirens



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von zu wenig Schlaf, einem Jetlag, einer Reisekrankheit, großen körperlichen Anstrengungen, oder von einer Überarbeitung.
    Verschlechterung nach dem Essen und Trinken, sowie in der Rückenlage.
    Verbesserung beim Liegen auf der Seite.
    Cocculus



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von körperlichen Überanstrengungen, von dem Verlust von Körperflüssigkeiten, einer Schwangerschaft, oder einer Geburt.
    Der Betroffene ist schwach.
    Die Person hat einen kalten Schweiß mit Frieren.
    Der Betroffene hat wie hämmernde Kopfschmerzen und Ohrensausen.
    Verbesserung durch Wärme, im Liegen, sowie durch Zudecken.
    China officinalis



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von einem Hitzschlag, von einer Überhitzung, oder von einem Sonnenstich.
    Der Betroffene verspürt Schwäche in seinen Armen und seinen Beinen.
    Er hat stechende, wie berstende Kopfschmerzen.
    Er hat Durst auf kühle Getränke.
    Der Betroffene ist ärgerlich und sehr gereizt.
    Verschlechterung schon durch kleinste Bewegungen, durch Aufstehen, sowie durch Wärme.
    Verbesserung durch Ruhe, durch Stillliegen, durch Kälte, sowie das Schließen der Augen.
    Bryonia alba



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von Kopfschmerzen, von einem Hitzschlag, oder von einem Sonnenstich.
    Der Betroffene hat Flugangst.
    Der Betroffene hat starkes Fieber.
    Er ist aggressiv und gereizt.
    Verschlechterung durch Liegen, durch Lärm und durch Musik.
    Verbesserung durch Frischluft oder im Stehen.
    Belladonna
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen




  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von körperlichen Überanstrengungen, von Blutungen, von Erschöpfung, von Kreislaufbeschwerden, von einem Kollaps, von einer Lebensmittelvergiftung, oder einer Kohlenmonoxyd-Vergiftung.
    Es gibt nach oben steigende Blähungen, die bis zu Atembeschwerden und zu Herzdruck führen.
    Der Betroffene hat ein großes Verlangen nach Frischluft.
    Er hat kalte Schweißausbrüche.
    Der Betroffene ist schwach.
    Er hat kalte Hände und Füße.
    Der Betroffene hat eine bläulich-blasse Färbung seines Gesichtes und seiner Lippen.
    Verbesserung durch Luft zugefächelt bekommen oder selbst zufächeln, Rülpsen, den Abgang von Darmwinden, oder durch Liegen.
    Carbo vegetabilis



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von einer Vergiftung, von Magen- oder Darmbeschwerden, oder von Fieber.
    Es kommt zu Unruhe, sowie zu Angst und Erschöpfung.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Flachliegen, sowie durch ein Schließen der Augen.
    Verbesserung der Beschwerden durch Sitzen, durch einen erhöhten Kopf, sowie durch Wärme.
    Arsenicum album



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von Angst, von einem Schreck, von einem Sonnenstich, von einem Hitzschlag, oder von hohem Fieber.
    Der Betroffene leidet unter Schwindel bzw. Schwindelgefühlen beim Aufstehen.
    Das an sich rote Gesicht wird dabei blass.
    Das Herz klopft stark.
    Der Betroffene ist ruhelos.
    Er hat urplötzlich Angst.
    Aconitum napellus
    Jetzt Aconitum napellus bei medpex bestellen




  • Schwindel
    Die Beschwerden sind die Folge von einer Kopfverletzung, von einer Gehirnerschütterung, von einem Schleudertrauma, oder von körperlichen Überanstrengungen.
    Dem Betroffenen ist es übel.
    Er ist erschöpft, er leidet unter einer Sehschwäche.
    Verschlechterung der Beschwerden durch Bewegung und durch ein Schließen der Augen.
    Arnica montana



  • Schwindel
    Die Beschwerden sind eine Folge von Ängsten oder von einer Nervenüberreizung.
    Dazu kommt es oft zu Durchfall, Migräne oder Ohrensausen.
    Der Betroffene ist sehr nervös und unruhig, er zittert.
    Er hat Angst, das Bewusstsein zu verlieren.
    Verbesserung der Beschwerden durch Kälte und durch Frischluft.
    Argentum nitricum











Buchempfehlung
Teilen Sie diesen Beitrag
.