Selbstbehandlungsbeispiele für Ledum palustre

  1. Akne


    Akne, nervöse empfindliche Mädchen
    Die betroffene Person hat Akne im Gesicht, auf dem Nacken, sowie an den Schultern.
    Die Beschwerden kommen oftmals bei sehr empfindlichen, nervösen Mädchen.
    Verwenden Sie die Potenz D6
    Zweimal täglich bis eine Besserung eintritt eine Tablette.
  2. Augen


    Augen, Boxerauge
    Der Betroffene hat einen Bluterguss, wie eine gemalte Brille.
    Der Rand ist glatt.
    Kälte bessert die Beschwerden.
    Verwenden Sie die Potenz D3
    Dreimal eine Gabe pro Tag.
  3. Augenentzündung


    Die Beschwerden sind eine Folge von Insektenstichen ins Augenlid.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  4. Augenverletzung


    Der Betroffene hat eine Quetschung oder Prellung und es folgt ein starker Bluterguss.
    Dieses Mittel folgt auf Arnica, wenn durch Arnica die Beschwerden nicht besser wurden.
    Es gibt eine äußerliche Kälte der betroffenen Körperstellen, wobei der Betroffene innerlich aber ein brennendes Gefühl hat.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, Eis und durch kalte Umschläge.



  5. Blaues Auge


    Blaues Auge, Veilchen
    Es gibt eine Verletzung empfindlicher Haut oder Körperstellen.
    Die Blutergüsse sind grünlich-schwarz.
    Es besteht ein lokales Gefühl der Kälte im Wundbereich.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich bis zur nachhaltigen Besserung.
  6. Bluterguss


    Bluterguss, Hämatom
    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, jedoch brennt es innen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung der Beschwerden durch Wärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  7. Bluterguss


    Bluterguss, groß
    Die Stelle ist schwarzgrün gefärbt.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich.
  8. Bluterguss


    Bluterguss, grünlich schwarz, Verstauchung
    Es gibt eine Verletzung empfindlicher Haut oder Körperstellen (Gelenke).
    Die Blutergüsse sind grünlich-schwarz im Wundbereich.
    Es besteht ein lokales Gefühl der Kälte.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis eine nachhaltige Besserung eintritt (sofort nach der Verletzung die erste Gabe einnehmen).
  9. Gelenkentzündung


    Die betroffene Person hat reißende, stechende Schmerzen in ihren kleinen Gelenken.
    Die Schmerzen wandern nach oben hin, zum Beispiel beim Händeschütteln, wenn die Schmerzen vom Handgelenk bis zum Ellenbogen hin ausstrahlen.
    Die verletzte Stelle ist kalt, innerlich jedoch starkes Brennen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme, durch Bettwärme, sowie durch Alkohol.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Anwendungen.



  10. Impfreaktionen


    Die Beschwerden sind eine Folge von Injektionen.
    Der betroffene Körperteil ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.
    Die Schwellung bildet sich nicht zurück.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  11. Insektenstiche


    Als Erstmaßnahme: Ledum D30 – einmal zwei Globuli
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Dann Apis mellifica D200 – zweimal täglich zwei Globuli einnehmen.
  12. Insektenstiche


    Die Beschwerden kommen von einem infizierten Insekt oder einer Zecke.
    Der Betroffene hat große Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz.
    Den Lymphen entlang bildet sich eine rote Verfärbung.
    Die betroffene Person hat ein innerliches Hitzegefühl, die Schwellung ist kühl und bildet sich nicht zurück.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  13. Insektenstiche


    Insektenstiche, entzündet
    Es ist auch gut bei einem Zeckenbiss.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Alle vier bis sechs Stunden, bis eine Besserung eintritt.
  14. Keuchhusten


    Der Betroffene wird wie steif, bevor er hustet.
    Es kommt zu einem Gefühl, als wäre die Brust zusammengeschnürt.
    Der Betroffene atmet schnell während einer Hustenattacke.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung in der Nacht und durch Bettwärme.



  15. Knochenbrüche


    Es ist das Folgemittel nach Arnica, wenn sich ein Bluterguss mit einer Schwellung gebildet hat, der das Eingipsen erschwert.
    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, innerlich jedoch gibt es ein starkes Brennen.


  16. Mückenstich



    Verwenden Sie die Potenz D12
    Anfangs alle zwei Stunden zwei Globuli einnehmen, dann einmal täglich bis zum Abklingen.
  17. Nagelumlauf


    Die Beschwerden sind eine Folge von Verletzungen, besonders von Stichwunden und Bisswunden.
    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, jedoch kommt es zu einer innerlichen Hitze und zu einem Brennen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  18. Prellung


    Prellung, Quetschung
    Die verletzte Körperstelle ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  19. Quetschung


    Prellung, Quetschung
    Die verletzte Körperstelle ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  20. Rheuma


    Rheuma, Schmerz nach oben wandernd
    Es sind kleine Gelenke befallen.
    Es gibt leichte Schwellungen, Knoten entstehen.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung im warmen Bett.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  21. Rheumatische Beschwerden


    Rheumatische Beschwerden, akut
    Die betroffene Person hat reißende, stechende Schmerzen in ihren kleinen Gelenken.
    Die Schmerzen wandern nach oben hin (zum Beispiel beim Händeschütteln, wenn die Schmerzen vom Handgelenk zum Ellenbogen hin ausstrahlen).

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung der Beschwerden durch Wärme, durch Bettwärme, sowie durch Alkohol.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte oder durch kalte Anwendungen.



  22. Rückensteife


    Rückensteife nach langem Sitzen
    Der Betroffene hat einen steifen Rücken nach langem Sitzen.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich bis es zu einer Besserung kommt zwei Globuli.
  23. Stichverletzung


    Stichverletzung, eingetretener Nagel
    Die Wunde schmerzt dumpf.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis eine nachhaltige Besserung eintritt (sofort nach der Verletzung die erste Gabe einnehmen).
  24. Tierbisse


    Es gibt infizierte Tierbisse oder auch Zeckenbisse.
    Der Betroffene hat große Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz.
    Den Lymphen entlang entsteht eine rote Verfärbung.
    Die betroffene Person hat ein innerliches Hitzegefühl, Schwellungen sind kühl und bilden sich nicht mehr zurück.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  25. Verletzung am Auge


    Verletzung am Auge, blaues Auge
    Es gibt einen Bluterguss.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Alle eine bis sechs Stunden bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  26. Verletzungen


    Verletzungen, Stichwunden und Bisswunden
    Die Schmerzen sind dumpf, stechend und schneidend.
    Es beugt Tetanus vor.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Alle eine bis sechs Stunden bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  27. Verrenkung


    Verstauchung, Verrenkung
    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.
    Dieses Mittel folgt auf Arnica, wenn durch Arnica die Beschwerden nicht besser wurden.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  28. Verstauchung


    Verstauchung, Verrenkung
    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.
    Dieses Mittel folgt auf Arnica, wenn durch Arnica die Beschwerden nicht besser wurden.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  29. Wunden


    Der Betroffene hat tiefe Wunden.


  30. Wunden


    Es ist das Hauptmittel bei Bisswunden und bei Stichwunden.
    Die verletzte Stelle ist äußerlich zwar kalt, im Inneren brennt es jedoch stark.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung der Beschwerden durch Wärme und durch Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch Kälte, durch Eis, sowie durch kalte Umschläge.



  31. Wundinfektion


    Die Beschwerden kommen nach Stichwunden und Bisswunden.
    Es kommt zu Muskelzuckungen um die Wunde herum.
    Die betroffene Stelle ist äußerlich kalt, innerlich brennt es und ist heiß.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.



  32. Zerrung


    Die verletzte Stelle ist äußerlich kalt, innerlich gibt es jedoch ein starkes Brennen.
    Dieses Mittel folgt auf Arnica, wenn durch Arnica die Beschwerden nicht besser wurden.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, Eis und durch kalte Umschläge.



Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Acidum benzoicum

Acidum benzoicum wird in der Homöopathie bei Rheuma und Herzentzündungen eingesetzt.
Auch für Menschen, die an schmerzhaften Gichtknoten leiden, ist Acidum benzoicum besonders hilfreich. Es hilft auch bei durch Bakterien verursachten Infektionen, bei Gelenk- und Muskelrheuma, bei Herzbeschwerden und einer Nierenreizung.

Acidum benzoicum passt besonders zu Menschen, die einerseits schnell erregbar sind und unter Schlaflosigkeit leiden, andererseits aber auch träge sind und ständig müde sind.

Mehr dazu

Carbo vegetabilis

Samuel Hahnemann hat erfolgreiche Arzneimittelprüfungen an Holzkohle vorgenommen. Dafür hat er ursprünglich Birkenholz verwendet. Zur Herstellung von Carbo vegetabilis verwendet man heute die Kohle vom Holz der Rotbuchen oder Birken.

Mehr dazu







Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!