Leitsymptome einzelner Mittel

Abies nigra

  • Der Betroffene hat das Gefühl von hart gekochten Eiern im Magen
  • Morgendliche Appetitlosigkeit
  • Am Nachmittag Heißhunger - Betroffener will besonders gerne Gurken.
  • Beschwerden treten nach dem Rauchen auf
  • Aufstoßen
  • Ein heißer roter Kopf, gerötete Wangen.
  • Das Gefühl, als ob etwas in den Brustkorb eingelegt wurden - muss immer husten.
    Die Lungen fühlen sich angespannt. Leiden verschlechtert sich durch Husten; danach folgt oft saures Aufstoßen.
  • Würgegefühl im Rachen, schwierige Atmung; schlimmer beim Hinlegen.
  • Scharfe stechende Schmerzen im Herzen, Herztätigkeit langsam; Tachykardie, Bradykardie.
  • Kreuzschmerzen; Rheumatische Schmerzen und Schmerzen in den Knochen.
  • Aufwachen in der Nacht, unruhig in der Nacht, dann auch hungrig. Schlechte Träume.
  • Betroffener ist abwechselnd warm und kalt, chronisches intermittierendes Fieber mit Schmerzen in Enddarm.
  • Linksseitige Schmerzen ziehen zur Seite hin.
  • Eindruck, als würde Betroffener würgen
  • Betroffener ist nachts aktiv
  • Der Hals ist trocken, hat Durst
  • Speiseröhrenkrämpfe
  • Viel Durst
  • Die Augen tränen vermehrt
  • Betroffener hat Bauchkrämpfe
  • Kann nur langsam urinieren, Urin fließt zögerlich, Betroffener presst stark. Uriniert oft und zeitweilig mit Schmerzen.
  • Kann nur schwer atmen, Verschlimmerung im liegen.
  • Betroffener hat einen übel riechenden Atem.
  • Betroffener hat Verdauungsstörungen
  • Betroffener hat Darmpoltern
  • Betroffener hat Durchblutungsstörungen
  • Betroffener hat eine Pfortaderstauung
  • Betroffener hat viele rote Gesichtsäderchen
  • Betroffener hat das als wäre das Blut wie kaltes Wasser, er friert
  • Will Fleisch und gewürzte Speisen.
  • Periodenblutung nur tagsüber.
  • Unverträglichkeit von Tee
  • Stechender und schneidender Schmerz im Herz, die Herztätigkeit ist nur schwer und langsam - Herzenge.

 

Aconitum napellus

Aconitum napellus kann eingesetzt werden bei allen Beschwerden, die akut und plötzlich auftreten.

Der Betroffene hat Beschwerden durch Schrecken oder plötzlichen Ereignissen
Der Betroffene hat nach einem Unfall Schock und Furcht
Der Betroffene hat plötzlich auftretende Symptome
Der Betroffene hat plötzlich auftretende Erkältungen oder grippale Infekte, nach kaltem und trockenem Wind
Der Betroffene hat eine große Furcht vor dem Tod - er sagt z.B. seine Todesstunde voraus
Der Betroffene hat keine Ruhe
Der Betroffene hat eine Konjunktivitis (Entzündung der Bindehaut) nach kaltem Wind, dazu reichlich dünne Absonderungen
Der Betroffene hat Zahnschmerzen durch kalten Wind
Der Betroffene hat einen bitteren Geschmack im Mund, nur Wasser schmeckt wie immer
Der Betroffene hat eine rote Wange, eine blasse
Der Betroffene hat großen Durst, will kalte Getränke
Der Betroffene hat plötzliches starkes Fieber und schnellem Puls
Der Betroffene hat eine heiße trockene Haut. Schweissausbrüche senken das Fieber
Der Betroffene hat ein gerötetes Gesicht, wird blass beim Aufrichten
Die Krankheit ist eine Folge von trockener Kälte, kaltem Wetter oder Wind
Die Krankheit ist eine Folge von Schreck, Schock, Unfall
Der Betroffene hat unerträgliche Schmerzen
Der Betroffene hat eine körperliche und geistige Unruhe
Der Betroffene ist panisch, hat große Angst, ist unruhig, hat Herzklopfen und glaubt nicht atmen zu können
Der Betroffene hat großen Durst auf kalte Getränke
Der Betroffene ist überempfindlich gegenüber Licht und Geräuschen auf
Der Betroffene hat einen harten Puls und ein hochrotes Gesicht
Der Betroffene hat plötzlich beginnende Beschwerden
Der Betroffene hat plötzliche Schmerzen in der Nacht (Ohren)
Der Betroffene wird blass beim Aufrichten
Der Betroffene hat viel Durst, schwitzt aber nicht
Der Betroffene hat Beschwerden durch kalten, trockenen Wind
Hauptmittel für Frühstadien des Krupp-Husten
Angina-pektoris Anfall oder akuter Myokardinfarkt mit Taubheitsgefühl im linken Arm
Hauptmittel bei Harnverhalten bei Säuglingen

Soll gleich zu Beginn der Beschwerde eingenommen werden!

 

Allium cepa

Die Betroffenen verspüren im Freien eine deutliche Besserung
Die Betroffenen haben einen Niesreiz mit fließendem Schnupfen und ein wässriges Nasensekret
Die Betroffenen haben gerötete Augen, ein Brennen in den Augen, Tränenbildung
Die Betroffenen haben ein Jucken am Hals und kratzen sich
Die Betroffenen haben eine rauhe Stimme
Die Betroffenen haben einen hackenden Husten, besonders bei kalter Luft

Antimonium tartaricum

Der Betroffene hat eine Lungenerkrankung verbunden mit hochgradigem Blutandrang und Katarrh
Der Betroffene hat ein rauhes Rasseln in Brust und Larynx
Der Betroffene hat einen feuchten und rasselnden Husten, doch wird nur spärlicher Auswurf gefördert
Bei älteren Betroffenen Husten und Bronchitis vor allem in den Wintermonaten
Der Betroffene ist geschwächt, Krankheit ist im Endstadium, Atmung ist gefährdet, Puls ist schwach -> Arzt rufen!!!
Der Betroffene hat eine überwältigendes Schlafbedürfnis während eines Hustens oder einer Bronchitis
Der Betroffene hat eine Zyanose bei Atemwegserkrankungen, vor allem um die Lippen
Der Betroffene ist abgezehrt und entkräftet
Der Betroffene hat eingesunkene Gesichtszüge, kalter Schweiß auf der Stirn
Der Betroffene hat eine gequälte, angestrengte Atmung. Die Nasenflügel blähen sich auf
Der Betroffene hat Atemwegsbeschwerden (bei Neugeborenen)
Der Betroffene hat Keuchhusten, Emphysem, Tuberkulose
Der Betroffene hat eine dick belegte, weiße Zunge mit rotem Rand
Der Betroffene hat Windpocken, Pustelausschläge die mit choleraartiger Diarrhoe einhergehen
Der Betroffene hat ein höhenbedingtes Lungenödem, Gehirnödem
Der Betroffene hat in akuten Krankheitsfall ein Verlangen nach Saurem, z.B. saure Äpfel


Apis mellifica


Eine Besserung tritt ein durch kühle Umschläge, eine Verschlimmerung durch Wärme und Berührung.

Die Betroffenen haben eine geschwollene Haut oder geschwollene Schleimhäute, die Haut oder die Schleimhäute sind blassrot und heiß
Die Betroffenen haben stechende, brennende Schmerzen
Die Betroffenen haben das Gefühl, als wäre der Hals oder die Blase wie zugeschnürt
Die Betroffenen haben keinen Durst, selbst bei Fieber nicht
Die Betroffenen sind ruhelos, sie können sich kaum konzentrieren
Der Betroffene leidet unter Entzündungen der Schleimhäute, zusammen mit Ödembildung, vor allem im Bereich des Rachenrings und der Bindehaut
Der Betroffene leidet unter entzündlichen Schwellungen der Gelenke, bei rheumatischen Beschwerden
Der Betroffene leidet unter Schmerzempfindungen im ganzen Körper
Der Betroffene leidet unter Brennen, Stechen, Röte und Schwellung
Der Betroffene leidet unter Herpes zoster mit stark geschwollenen Lippen
Der Betroffene ist gereizt, mißtrauisch, eifersüchtig, ungeschickt

Der Betroffene leidet unter Brennen, Stechen, rote Schwellungen, besonders auf der rechten Seite
Der Betroffene hat keinen Durst
Die Beschwerden wandern von rechts nach links
Allgemein bessernd: kalte Umschläge und Anwendungen, körperliche Betätigung
Allgemein schlechter: durch Hitze

Arnica

Bei Unfällen oder Verletzungen das Mittel der ersten Wahl!

Der Betroffene verspürt ein Zerschlagenheitsgefühl am ganzen Körper
Der Betroffene ist empfindlich gegenüber Berührung
Bei Verletzungen, Quetschungen, Zerrungen
Bei langwährenden Folgen von Verletzungen
Der Betroffene meint, es gehe ihm gut, schickt den Arzt fort
Der Betroffene fühlt sich zerschlagen und lahm
Der Betroffene hat das Gefühl, das Bett wäre zu hart an, man findet keine Ruhe darin
Der Betroffene ist überempfindlich
Der Betroffene möchte nicht berührt werden
Der Betroffene sucht die Einsamkeit
Der Betroffene sagt, er sei gesund, obwohl er krank ist
Die Beschwerden sind eine Folge von langanhaltenden Verletzungen
Der Betroffene leidet unter postoperativen Zuständen
Der Betroffene leidet unter einer Gehirnerschütterung
Der Betroffene leidet unter Myalgien, besonders nach Überanstrengung
Arnica beschleunigt die Erweiterung des Muttermundes, lindert den Wundschmerz bei einer Entbindung
Der Betroffene leidet unter Quetschungs- und Zerschlagenheitsgefühlen, "wie verprügelt"
Der Betroffene empfindet alles als zu hart, z.B. das Bett oder Kissen
Der Betroffene ist ruhelos im Bett
Der Betroffene fürchtet sich vor Berührung und Erschütterung
Der Betroffene ist reizbar, mag keine Gesellschaft, vor allem bei Schmerzen

Allgemein schlechter durch Feuchtigkeit und feuchte Kälte
Allgemein besser durch ausgestrecktes Liegen ausgestreckt, der Kopf ist dabei tiefer

Arsenicum album

Eines der wenigen Mittel mit brennenden Schmerzen, die durch Wärme gelindert werden!

Der Betroffene leidet unter Unruhe
Der Betroffene leidet unter Angst, besonders nach Mitternacht
Der Betroffene hat großen Durst auf kleine Mengen
Der Betroffene leidet unter Übelkeit und Erbrechen nach Eis und Obst
Der Betroffene leidet unter Magenbrennen
Der Betroffene leidet unter Unruhe
Der Betroffene leidet unter Angst, besonders nach Mitternacht
Der Betroffene hat großen Durst auf kleine Mengen
Der Betroffene leidet unter Übelkeit und Erbrechen nach Eis und Obst
Der Betroffene leidet unter Magenbrennen

Der Betroffene leidet unter Unsicherheit, Angst, Furcht vor dem Tod, Furcht vor Armut, Geiz, Abhängigkeit - Sicherheitsnetz, Verzweiflung, Zwanghaftes Verhalten, perfektionistisch
Der Betroffene leidet unter akuten Erkrankungen mit großer Ruhelosigkeit, Angst, Kälteempfinden und Durst auf häufige kleine Mengen
Der Betroffene leidet unter einer Nahrungsmittelvergiftung
Die Betroffenen sind kälteempfindlich und frieren oft
Die Betroffenen sind kraftlos, schwach und erschöpfen schnell
Die Betroffenen sorgen sich um ihre Gesundheit
Die Betroffenen haben Angst vor dem Alleinsein
Die Betroffenen klagen über Herzklopfen, Atembeklemmung, haben einen pfeifenden Atem
Die Betroffenen haben brennende Schmerzen
Die Betroffenen haben einen starkes Verlangen nach warmen Getränken
Die Betroffenen klagen über Brechdurchfall, z.B. nach Früchten, Saurem oder kalten Getränken
Der Betroffene leidet unter Gewichtsverlust bis hin zur Abmagerung
Der Betroffene leidet unter einem starken Angstgefühl, unter seelischer wie körperlicher Ruhelosigkeit
Sekrete sind scharf und verursachen Wundsein
Der Betroffene neigt zu Blutungen oder blutigen Sekretabsonderungen
Der Betroffene leidet unter immer wieder, in bestimmten Abständen auftretenden Beschwerden
Der Betroffene leidet unter einem Appetitverlust, bis hin zu einem Ekel vor Essen
Der Betroffene leidet unter Unsicherheit, Furcht vor dem Tod, Furcht vor Armut, ist geizig, verzweifelt, zwanghaft, perfektionistisch
Der Betroffene leidet unter einer akuten Erkrankung, dazu große Ruhelosigkeit, Angst
Der Betroffene leidet unter Kälteempfinden
Der Betroffene leidet unter einer Nahrungsmittelvergiftung
Der Betroffene leidet unter einer Gastroenteritis mit Erbrechen und Diarrhoe
Der Betroffene leidet unter einer Grippe
Der Betroffene leidet unter einer akuten asthmatischen Krise, dazu Angst, Ruhelosigkeit und Durst
Der Betroffene verspürt einen Mangel an Lebenswärme, welcher sich bei Kälte verstärkt
Der Betroffene ist periodisch ruhelos
Der Betroffene leidet unter brennenden Schmerzen und Empfindungen
Der Betroffene hat Durst, trinkt in kleinen Schlucken


Allgemein schlechter um Mitternacht bis 2 oder 3 Uhr; Fieber von 24 Uhr bis 2-3 Uhr, 12 Uhr bis 14-15 Uhr
Akute Kopfschmerzen bessern sich durch Kälte

Belladonna

Beschwerden beginnen plötzlich
Beschwerden sind Folge von Zugluft und nassen Haaren
Der Betroffene leidet unter Hitzegefühl, besonders im Kopf
Der Betroffene leidet unter warmen Schweiß
Der Betroffene hat ein hochrotes Gesicht
Der Betroffene leidet unter einem trockener Mund mit oder ohne Durst, klopfende Empfindungen
Der Betroffene leidet unter akuten, plötzlich auftretenden und schmerzhaften Erkrankungen
Der Betroffene leidet unter Erkrankungen mit hohem Fieber, einem rotem Gesicht, heißem Kopf, hat aber kalte Arme und Beine
Die Beschwerden treten nach kaltem Wetter, nassen Haaren oder Luftzug auf
Der Betroffene leidet unter Entzündungen mit Hitze, Röte und brennenden oder klopfenden Schmerzen
Der Betroffene hat vergrößerte Pupillen
Der Betroffene leidet unter ist empfindlich gegen Lärm, helles Licht oder Erschütterungen
Der Betroffene leidet unter einem trockenen Mund, mag aber kein Wasser
Der Betroffene hat keine Angst, ist gereizt oder benommen und hat Alpträume
Der Betroffene leidet unter krampfartigen Schmerzen im Bauch, im Hals und im Unterleib
Der Betroffene leidet unter Beschwerden, die plötzlich kommen und gehen
Der Betroffene neuralgische Kopfschmerzen, klopfende Blutgefäße im Kopfbereich
Der Betroffene leidet unter anfallweise auftretende Husten, der trocken und krampfartig ist
Der Betroffene leidet unter rote und geschwollene Mandeln und Zunge
Der Betroffene leidet unter einem Rachenbereich, der rot entzündet und unangenehm trocken ist
Der Betroffene hat eine heiße Haut, die hellrot ist oder rote Flecken aufweist
Der Betroffene leidet unter Angstzuständen mit starkem Herzklopfen und dazu kräftigen Puls
Der Betroffene leidet unter Halluzinationen, besonders bei hohem Fieber
Temperaturveränderungen, können viele verschiedene Symptome auslösen werden
Der Betroffene leidet unter rechtsseitigen Beschwerden
Der Betroffene leidet unter Konvulsionen und Fieberkrämpfen
Der Betroffene hat ein heißes Gesicht, aber kalte Hände und Füße
Der Betroffene leidet unter hämmernden und pulsierenden Schmerzen
Der Betroffene hat keinen Durst, wenn doch will er Limonade, Zitrone
Der Betroffene leidet unter Nebenhöhlenschmerzen
Der Betroffene leidet unter Halluzinationen, besonders bei hohem Fieber
Der Betroffene leidet unter Bauchkoliken
Der Betroffene leidet unter Appendizitis

Berberis

Der Betroffene hat einen häufigen Harndrang
Die Harnröhre brennt
Der Urin ist schleimig und rötlich
Der Betroffene hat anhaltende Nierenschmerzen oder Rückenschmerzen
Der Betroffene ist schwach, bleich, hat dunkle Augenringe
Der Betroffene hat ein Gefühl von Zerschlagenheit und Schwäche
Der Betroffene hat Schmerzen in allen Gliedern, Muskeln und Gelenken
Der Betroffene hat Nieren-, Gallen- und Blasenleiden, dazu Schmerzempfindungen in der Lebergegend
Der Betroffene hat stechende oder kolikartige Schmerzen, die ausstrahlen
Der Betroffene hat Neuralgien in jeder beliebigen Körperregion
Der Betroffene hat Nierensteine mit stechenden Schmerzen, die nach außen hin oder abwärts ausstrahlen
Der Betroffene hat Schmerzen, die von den Harnleitern zu den Hoden, der Harnröhre, den Oberschenkeln ausstrahlen
Der Betroffene hat Zystitis mit schneidenden oder brennenden Schmerzen, die sich zur Harnröhre hin erstrecken
Der Betroffene hat Blasenschmerzen mit Harndrang, welche sich durch Bewegung bessern
Der Betroffene hat Kreuzschmerzen und Ischiassyndrom mit plötzlichen, stechenden Schmerzen, die zum Abdomen oder zur Hinterseite des Oberschenkels ausstrahlen
Der Betroffene hat eine wandernde Arthritis
Der Betroffene hat plötzliche schmerzhafte Stiche in den Extremitäten

Bryonia alba

Die Beschwerden werden durch kleinste Bewegung ausgelöst oder verschlimmert
Der Betroffene hat stechende Schmerzen
Der Betroffene hat einen trockenen Husten
Der Betroffene hat einen trockenen Mund mit Durst auf große Mengen Flüssigkeit
Der Betroffene ist misslaunig, zornig und intolerant
Die Betroffenen haben Beschwerden an heißen Tagen
Die Betroffenen haben stechende oder ziehende Schmerzen, die bei Bewegung besser werden, bei Ruhe besser werden
Die Betroffenen haben trockene Schleimhäute
Die Betroffenen haben großen Durst auf Kaltes
Die Betroffenen haben trockene und rissige Lippen
Die Betroffenen haben einen bitteren Geschmack im Mund
Die Betroffenen haben Verstopfung
Die Betroffenen haben Zerrungen oder Verstauchungen
Die Betroffenen haben das Gefühl, als läge das Essen wie ein Stein im Magen. Das Gefühl verstärkt sich bei Bewegung, Wärme oder Hitze. Es bessert sich bei Ruhe, Druck, frische Luft oder kalte Getränke
Der Betroffene leidet unter einer Meningitis, er schiebt seinen Unterkiefer vor und zurück
Der Betroffene leidet unter einer Grippe mit besonders intensiven Schmerzen, die sich durch Bewegung bessern
Der Betroffene leidet unter starken Kopfschmerzen, hat eine belegte Zunge und großen Durst
Der Betroffene leidet unter Gastritis, die sich durch Bewegung bessert
Der Betroffene leidet unter einer ausgeprägte Übelkeit und Erbrechen durch Trinken und Essen
Der Betroffene leidet unter Appendizitis, er liegt auf der rechten Seite, hat Schmerzen, die sich durch Bewegung verschlimmern
Der Betroffene leidet unter Bronchitis
Der Betroffene leidet unter Pneumonie
Der Betroffene leidet unter einer Infektion der oberen Atemwege
Der Betroffene will allein gelassen werden
Der Betroffene ist reizbar
Der Betroffene sorgt sich um geschäftliche Angelegenheiten
Der Betroffene leidet unter trockenen Schleimhäuten
Der Betroffene leidet unter Kopfschmerzen über dem linken Auge oder im linken Stirnbereich, die sich bis zum Hinterkopf ausdehnen, dann den ganzen Kopf umfassen, diese verschlechtern sich durch Bewegung
Der Betroffene hat Durst auf große Mengen Flüssigkeit
Der Betroffene leidet unter einer Erkältung, die die Brust hinab wandert
Der Betroffene leidet unter einem trockenen, harten und schmerzhaften Husten, hält sich beim Husten die Brust

Cactus

Der Betroffene hat ein Gefühl, als sei das Herz zusammengeschnürt
Der Betroffene hat Stiche im Herzen
Der Betroffene hat Schmerzen, die durch den linken Arm ziehen
Der Betroffene hat Herzklopfen
Der Betroffene hat Blutwallungen im Kopf
Der Betroffene hat Angst und einen beklemmten Atem
Der Betroffene hat schwere, äußerst schmerzhafte Konstriktionen
Der Betroffene hat eine Störung des Blutstromes
Der Betroffene hat eine Neuralgie
Der Betroffene hat starke, zusammenschnürende Schmerzen der Brust oder des Zwerchfells
Der Betroffene hat Schmerzen wie von einem Band oder Draht
Der Betroffene hat ein Beklemmungs- und Erstickungsgefühl, vor allem bei Herzerkrankungen
Der Betroffene hat ein Taubheitsgefühl oder Schmerzen bei Herzerkrankungen, die sich in den linken Arm, die Hand oder sogar die Finger ausbreiten
Der Betroffene hat eine schwere Dysmenorrhoe oder Metrorrhagie, dazu Blutklumpen und zusammenschnürenden Schmerzen, jedesmal wenn ein Blutklumpen ausgestoßen wird
Der Betroffene hat Harnleiterkoliken und Steine mit Blut oder Klumpen im Urin
Typische Kombination: Herzerkrankung und Hämorrhagie (Blutungen)

Calcium carbonicum

Die Betroffenen sind überarbeitet, überlaste
Die Betroffenen haben Atemnot bei der kleinsten Anstrengung, schwitzen dadurch
Die Betroffenen haben kalte und feuchte Füße
Die Betroffenen sind sehr kälteempfindlich, erkälten sich oft
Die Betroffenen haben Übergewicht und andauernd Hunger
Die Betroffenen mögen Süßigkeiten und Eier
Die Betroffenen mögen kein Fett und Milch, müssen dadurch aufstossen und brechen
Die Betroffenen fühlen eine Besserung bei Verstopfung
Die Betroffenen schwitzen nachts
Die Betroffenen haben sauer riechende Körperausscheidungen
Die Betroffenen haben Polypen
Die Betroffenen sind erschöpft
Die Betroffenen sind überarbeitet, überlastete, von ihrer Arbeit überwältigte
Die Betroffenen haben ein ausgeprägtes Pflichtgefühl und ein hohes Verantwortungsbewußtsein
Die Betroffenen haben Höhenangst
Die Betroffenen haben eine Verletzungsneigung bei Überanstrengung
Die Betroffenen bekommen Schwindelgefühle durch Aufwärtssteigen, durch schnelles Wenden des Kopfes, durch Herabschauen aus der Höhe
Die Betroffenen haben migräneartige Kopfschmerzen, die schlechter werden durch Licht, durch Treppensteigen oder während der Menstruation
Die Betroffenen haben eine chronisch verstopfte Nase, oder Heuschnupfen
Die Betroffenen haben Hautausschläge auf den Ohren oder darunter
Die Betroffenen haben Furunkel
Die Betroffenen haben Verstopfung ohne Stuhldrang
Die Betroffenen haben Metrorrhagie, vor allem um die Zeit des Klimakteriums
Die Betroffenen haben vor der Menstruation schmerzende, geschwollene Brüste
Die Betroffenen haben Atemnot bei Anstrengung, z.B. beim Treppensteigen
Die Betroffenen haben Arthritis
Die Betroffenen haben Schmerzen, die schlimmer werden durch Kälte und durch Feuchtigkeit, durch Anstrengung
Die Betroffenen haben Krämpfe in den Oberschenkeln, Waden, Fußmuskeln, vor allem nachts im Bett, auch bei Dehnung, Anstrengung

Cantharis

Der Betroffene hat ein starkes brennen im Mund, auf der Haut, im Magen, am oder im Unterleib, aber vor allem in Blase und Harnröhre mit stechendem Schmerz und häufigem Harndrang.

Die Betroffenen haben brennende Schmerzen, die sich durch Getränke, vor allem durch Kaffee verschlechtern
Die Betroffenen haben eine Entzündung der Blase, schneidende Schmerzen während und nach dem Urinieren
Die Betroffenen haben einen nur tropfenden Harnabgang
Die Betroffenen haben einen dauernden Drank zum Harnen
Die Betroffenen haben ein "feuriges" Gefühl beim Urinieren
Die Betroffenen haben manchmal Blut im Urin
Die Betroffenen haben Verbrennungen oder Verbrühungen
Die Betroffenen haben manchmal Ekel vor Essen oder Trinken
Die Betroffenen haben einen Sonnenbrand
Lindert den starken Schmerz, der einer Verbrennung folgt, fördert die Heilung der Verbrennung

Carbo vegetabilis

Der Abgang von Winden und Aufstoßen erleichtert
Der Betroffene hat eine Unverträglichkeit von fetten Speisen
Der Betroffene hat Atemnot, dazu ein bläuliches Gesicht
Der Betroffene ist kälteempfindlich
Der Betroffene hat ein starkes Bedürfnis nach frischer Luft
Der Betroffene hat eine träge Verdauung
Der Betroffene ist aufgebläht
Der Betroffene hat Blähungen und Aufstossen bei fettem Essen
Der Betroffene hat eine Atembeklemmung
Der Betroffene hat krampfartige Schmerzen im Bauch
Der Betroffene hat blaue Lippen, Schwäche und Kollapse
Der Betroffene hat eine bläuliche Haut
Der Betroffene hat einen roten Kopf nach dem Essen oder nach Alkohol
Der Betroffene leidet unter Schwäche und Kollapszustände, Ohnmacht
Der Betroffene zeigt eine große Gleichgültigkeit und Apathie
Der Betroffene ist sehr reizbar, besonders der Familie gegenüber
Der Betroffene will kühle Luft zugefächelt zu bekommen

Chamomilla

Der Betroffene ist sehr empfindlich gegenüber Schmerzen
Der Betroffene ist sehr reizbar
Kinder wollen ständig herumgetragen werden
Das Kind hat Schmerzen beim Zahnen oder Zahnschmerzen
Der Betroffene hat grünlichen Durchfall, der nach fauligen Eiern riecht
Der Betroffene hat stechende Ohrenschmerzen, Hitze und Schwellung machen ihn verrückt
Der Betroffene hat krampfartige Magen- und Bauchschmerzen, die sich bei Wärme bessern
Der Betroffene hat eine rote Backe, eine blasse Backe
Der Betroffene hat schwitzt am Kopf
Der Betroffene hat unerträgliche, plötzliche Schmerzen
Der Betroffene ist überempfindlich durch zu viel Kaffee oder durch andere Aufputschmittel
Die Betroffenen klagen über krampfartige Magenbeschwerden, dazu ein Druckempfinden, als läge ein Stein auf dem Magen
Der Betroffene klagt über Magenschmerzen und Beschwerden im Gallebereich, verursacht durch heftigen Ärger
Der Betroffene klagt über Magenbeschwerden durch große Aufgeregtheit und nervliche Überempfindlichkeit
Der Betroffene klagt über Blähungskoliken
Der Betroffene will nicht berührt werden
Der Betroffene ist launisch, verlangt nach etwas, das er dann fortwirft
Der Betroffene hat seine Beschwerden durch Zorn
Der Betroffene hat eine rote Wange und eine blasse

Cocculus

Der Betroffene verspürt Schwindel und Übelkeit, besonders beim Fahren, Fliegen und auf See
Der Betroffene verspürt eine Abgeschlagenheit durch zu wenig Schlaf
Die Betroffene leidet unter zu starken oder zu häufigen Monatsblutungen.
Die Beschwerden treten infolge Schlafmangel auf, zum Beispiel bei Schichtarbeit
Die Beschwerden treten infolge Überanstrengung auf
Die Beschwerden treten infolge Sorgen und Trauer auf
Der Betroffene verspürt Schwindel mit Übelkeit und Erbrechen
Der Betroffene hat einen schwankenden Gang
Der Betroffene ist sehr geräuschempfindlich
Der Betroffene hat eine Muskelschwäche, die Muskeln zittern
Der Betroffene hat eine nervöse Erschöpfung
Der Betroffene leidet unter Kopfschmerzen mit einer Neigung zum Schwindel und ein allgemeines Gefühl der Schwäche
Der Betroffene leidet unter einer Neigung zu Schweißausbrüchen bei der geringsten Anstrengung
Der Betroffene leidet unter Überempfindlichkeit gegen Erschütterungen, Lärm und Kälte
Der Betroffene leidet unter Seekrankheit
Der Betroffene leidet unter Übelkeit beim Autofahren
Die Beschwerden sind eine Folge von Kummer, Zorn oder Pflege einer erkrankten, nahestehenden Person
Der Betroffene verspürt Drehschwindel, alles scheint sich zu drehen
Der Betroffene verspürt ReisekrankheitÜbelkeit und Erbrechen bei Seereisen
Der Betroffene verspürt einen starken Schwindel beim Betrachten bewegter Gegenstände
Der Betroffene verspürt beim Anblick von Gegenständen

Drosera

Der Betroffene hat Beschwerden-Anfälle, alle zwei bis drei Stunden
Der Betroffene muß Husten mit Würgen
Der Betroffene hält sich die Brust mit beiden Händen
Der Betroffene hat Nasenbluten beim Husten
Der Betroffene hat krampfartigen Husten, eventuell mit Würgereiz, aber selten mit Erbrechen
Der Betroffene hat aufeinanderfolgende Hustenattacken, die einem den Atem rauben
Der Betroffene hat einen tief sitzenden, rauen Husten
Der Betroffene hat ein Kitzeln im Hals, welches zum Husten zwingt
Der Betroffene hat eine raue Stimme, die tief und tonlos ist
Der Betroffene ist unruhig und unkonzentriert
Der Betroffene ist starrköpfig
Der Betroffene hat eine Kehlkopfentzündung oder Heiserkeit mit trockenem Hals, das Sprechen strengt an und schmerzt
Der Betroffene ist depressiv
Der Betroffene hat Hustenanfälle, besonders in der Nacht, die rasch aufeinander folgen
Der Betroffene hat Keuchhusten
Der Betroffene hat Muskelkrämpfe
Husten wird schlechter nach Mitternacht
Der Betroffene hat das Gefühl einer Feder im Kehlkopf
Der Betroffene hat Tuberkulose
Der Betroffene hat Krämpfe der Hand beim Greifen, ist unfähig den Griff zu lösen

Dulcamara

Die Beschwerden sind eine Folge von Nässe und Kälte
Die Beschwerden sind eine Folge eines Wechsels von heißem und kaltem Wetter
Die Nase des Betroffenen verstopft in kalter Luft
Schnupfen wird durch wärme und warme Auflagen besser.
Der Betroffene hat eine Erkältung
Der Betroffene hat einen Katarrh
Der Betroffene hat eine Blasenentzündung
Der Betroffene ist kälteempfindlich
Der Betroffene hat Kopfschmerzen durch ein unterdrückte Sinusitis oder durch unterdrückte Hautaussschläge im Gesicht
Der Betroffene hat einen Katarrh mit dickem gelblichem Schleim in Nebenhöhlen, Ohren
Der Betroffene hat Ohrenschmerzen, die sich nachts, durch Kälte und Feuchtigkeit verschlechtern, besonders auf der linken Seite
Der Betroffene hat Heuschnupfen, Ende Sommer oder im Herbst
Der Betroffene hat Herpesausschläge im Lippenbereich
Der Betroffene hat Herpes genitalis
Der Betroffene hat Bauchkrämpfe
Der Betroffene hat Harndrang bei Verkühlung
Der Betroffene hat Durchfall, welcher sich durch kaltes, feuchtes Wetter und kalte Speisen verschlechtert
Der Betroffene hat Bronchitis oder Lungenentzündung
Der Betroffene hat Rheumatismus, der sich durch feuchtes kaltes Wetter verschlechtert
Der Betroffene hat Ödeme nach unterdrückten Hautausschlägen, nach unterdrückten Schweißen oder durch Kälte

Eupatorium perfoliatum

Der Betroffene hat starke Schmerzen in den Gliedern, den Knochen, den Muskeln und in der Brust
Der Betroffene hat Hitzewallungen zum Kopf mit rotem, erhitzten Gesicht
Der Betroffene hat ein frostiges Empfinden am Morgen, das während des Tages durch Hitze abgelöst wird
Der Betroffene hat einen grippalen Infekt mit Kopfschmerzen, Fieber und Zerschlagenheitsgefühl
Der Betroffene fühlt sich wie geprügelt und zerschlagen
Die Symptome treten nach Kälte, Wind und Feuchtigkeit auf
Der Betroffene hat einen schmerzhaften Brustkorb
Der Betroffene muss sich beim Husten die Brust halten
Dem Betroffenen ist übel, muss gallig erbrechen
Der Betroffene hat starke klopfende Kopfschmerzen
Der Betroffene hat sehr druckschmerzhafte Augäpfel
Der Betroffene hat Fieber, das häufig morgens ansteigt
Der Betroffene hat vor dem Fieber Schüttelfrost und großen Durst. Erleichterung durch Schwitzen
Der Betroffene möchte eiskalte Getränke
Der Betroffene verspürt ein Zerschlagenheitsgefühl und Schmerzen der Glieder und des Rückens
Der Betroffene hat Fieber und Frösteln oft vormittags von 7 bis 9 Uhr, dazu Übelkeit
Der Betroffene hat periodisch auftretende Kopfschmerzen
Der Betroffene hat Kopfschmerzen während oder nach Fieber
Der Betroffene hat Knochenschmerzen vor und während des Fieberschauers
Der Betroffene hat einen unstillbaren Durst vor und während Schüttelfrost und Fieber
Der Betroffene hat einen rohen, schmerzhaften Husten
Der Betroffene ist ruhelos und klagt über intensive Schmerzen, die Schmerzen können in den Knochen empfunden werden.

Ferrum phosphoricum

Der Betroffene ist zart und blass, wird schnell rot
Der Betroffene hat klopfende Empfindungen
Der Betroffene hat einen heißen Kopf und kalte Füße
Der Betroffene muß nach dem Essen Erbrechen und verspürt Übelkeit
Der Betroffene hat eine Abneigung gegen Eier
Der Betroffene verspürt eine Brustbeklemmung
Der Betroffene ist im Allgemeinen wenig beeinträchtigt trotz der Symptome
Der Betroffene hat Blutungen, besonders Nasenbluten, hellrotes Blut tritt aus
Der Betroffene hat Ohrenschmerzen
Der Betroffene hat einen beginnenden, trockenen Husten, dazu manchmal hellrotes Blut im Auswurf
Der Betroffene hat einen grippalen Infekt, dazu mittelhohes bis hohes Fieber
Der Betroffene hat einen weichen schnellem Pulsschlag
Der Betroffene hat hohes Fieber, über 39 Grad
Der Betroffene hat Fieber, aber keine bestimmten Symptome
Der Betroffene hat rechtsseitige Beschwerden
Der Betroffene hat ein rotes und hitziges Gesicht bzw. ist blass und hat rote Flecken im Gesicht auf der Wange
Der Betroffene hat bei Fieber Kopfschmerzen und Angst vor LichtDer Betroffene hat
Der Betroffene hat Durst auf kalte Getränke, nur ganz selten auf warme Getränke
Der Betroffene bricht Erbrechen nach dem Essen unverdaute Speisen
Im frühen Entzündungsstadium
Der Betroffene hat eine Taubheit als Folge einer Erkältung, besonders bei Kindern
Der Betroffene hat Beschwerden nach einer Operation, leichte Blutungen und Gefühl des Wundseins

Gelsemium

Ganz allgemein ist ein Grippekatarrh mit heftigem Kopfschmerz das Hauptsymptom, zu dessen Behandlung sich Gelsemium anbietet

Die Betroffenen haben mittelhohes, lang anhaltendes Fieber
Die Betroffenen haben Kopfschmerzen vom Hinterkopf zu den Augen
Die Betroffenen haben Sehstörungen
Die Betroffenen haben eine große Benommenheit
Die Betroffenen haben sind schläfrig
Die Betroffenen haben schwere Augenlieder
Die Betroffenen haben wenig Durst
Die Beschwerden sind eine Folge von Erregung und Schreck
Dem Betroffenen schmerzt der ganze Körper, er fühlt sich schwach
Es treten häufig Rachen- und Kehlkopfkatarrhe auf.
Die Beschwerden treten nach einem Schock, durch Angst, schlechte Nachrichten oder Stress auf
Die Betroffenen sind schwach vor Angst
Die Betroffenen sind wie gelähmt
Die Betroffenen sind sind sprachlos
Die Betroffenen leiden vor oder bei Prüfungen unter Durchfall
Die Betroffenen fühlen sich apathisch, schlapp, benommen, ohne Energie
Die Betroffenen haben eine zittrige Schwäche von Händen und Füßen
Die Betroffenen haben das Gefühl, als bleibe das Herz stehen
Die Betroffenen haben keinen Durst
Die Betroffenen haben frostige Schauer über den Rücken laufen
Die Betroffenen sind sehr schläfrig und erschöpft
Die Betroffenen haben ein rotes, etwas aufgedunsenes, dunkles Gesicht
Die Betroffenen leiden unter Kopfschmerzen oder Migräne, sehen doppelt. Dies bessert sich durch urinieren.
Die Betroffenen haben Nackenschmerzen
Die Betroffenen leiden unter Schwindel und Nackenschmerzen
Die Betroffenen haben ein Kloßgefühl im Hals und wunde Halsschmerzen, die bis ins Ohr strahlen
Die Betroffenen haben einen fließenden Schnupfen
Die Betroffenen haben Beschwerden durch Lampenfieber
Die Betroffenen zittern vor Anstrengung, Schreck oder Erwartungsspannung
Die Betroffenen haben Beschwerden und Schwäche , die seit einem grippalen Infekt nicht verschwinden wollen
Die Betroffenen haben klebrige Schweißabsonderung am ganzen Körper
Die Betroffenen haben abwechselnd Frostschauer und Hitzewellen
Die Betroffenen haben Schwindel, die am Hinterkopf beginnen und das Gefühl zu fallen
Die Betroffenen haben Kopfschmerzen, die im Hinterkopf beginnen und bis zur Stirn ausstrahlen - Verbesserung durch urinieren
Die Betroffenen haben ein Taubheits- und Schweregefühl der Zunge
Die Betroffenen haben schwere Lider und verspüren ein Herabfallen der Augenlider
Die Betroffenen haben Durchfall durch Schrecken
Die Betroffenen haben Gefühl das Herz bleibe ihnen stehen
Die Betroffenen haben eine Lähmung der Extremitäten

Hepar sulfuris

Der Betroffene hat eine extreme Empfindlichkeit gegenüber Zugluft oder Kälte, besonders bei Fieber
Der Betroffene hat eine hohe Berührungsempfindlichkeit der Haut, selbst Kleidung schmerzt
Der Betroffene hat extrem schmerzempfindliche entzündete Stellen
Der Betroffene hat splitterartige Schmerzen
Der Betroffene hat eine hohe Neigung zu Eiterungen
Der Betroffene hat Körperabsonderungen, die klebrig und säuerlich riechend sind.
Der Betroffene hat einen rasselnden Husten
Der Betroffene hat eine heisere bis tonlose Stimme
Der Betroffene ist schnell reizbar und jähzornig
Der Betroffene friert schnell
Der Betroffene neigt starke zu Eiterungen im gesamten Bereich des Körpers, besonders an der Haut und an den Lymphdrüsen
Der Betroffene produziert reichlich sauer riechenden Schweiß
Der Betroffene neigt zu übel riechenden Absonderungen
Der Betroffene hat stechende Schmerzen
Der Betroffene hat Splitterschmerzen beim Schlucken
Der Betroffene hat eine Empfindlichkeit gegen trockene Kälte und Berührung
Der Betroffene fröstelt
Der Betroffene ist zänkisch
Der Betroffene ist überempfindlich gegen äußere Reize, besonders Schmerzen
Der Betroffene zeigt Angst und Hypochondrie
Der Betroffene ist reizbar, ungeduldig, kritisch, zur Eile getrieben
Der Betroffene hat Wutausbrüche
Der Betroffene verspürt einen Mangel an Lebenswärme und verträgt keine Zugluft und Kälte
Der Betroffene hat Schwellungen und Verhärtungen der Drüsen. Er hat stechende und splitterartige Schmerzen
Der Betroffene hat Zahnschmerzen oder Zahnabszesse
Der Betroffene hat kruppartigen, würgenden, erstickenden Husten, der sich in der Nacht verschlimmert oder durch Kälte
Der Betroffene hat Abszesse, die sehr schmerzhaft sind. Ihre Haut heilt nur langsam ab, eitert leicht
Der Betroffene hat Geschwüre, Herpes breiten sich durch Verschmelzung aus
Der Betroffene hat eine berührungsempfindliche Haut, kann keine Kleidung an den betroffenen Teilen ertragen

Ignita

Der Betroffene ist leicht erregbar
Der Betroffene hat widersprüchliche Beschwerden, Symptome schlagen um
Die Beschwerden sind eine Folge von Kummer oder Schreck
Der Betroffene hat wechselhafte Stimmungen
Der Betroffene hat eine Neigung zu Lach- oder Weinkrämpfen
Der Betroffene seufzt viel, weint viel
Der Betroffene hat einen Kloß im Hals
Der Betroffene hat eine Beklemmung in der Brust, welche sich durch Essen bessert
Der Betroffene hat stößt oft sauer auf
Der Betroffene hat einen saueren Geschmack im Mund
Der Betroffene hat abwechselnd körperliche und psychische Symptome
Der Betroffene hat Krämpfe in Armen oder Beinen
Der Betroffene hat Kopfschmerzen, als würde ein Nagel in den Kopf geschlagen
Der Betroffene kann nicht schlafen, gähnt aber viel
Der Betroffene neigt zu Melancholie und stillem Kummer
Der Betroffene hat heftige Stimmungswandel
Der Betroffene verträgt keinen Widerspruch, gerät dann schnell in Zorn
Der Betroffene hat Beschwerden durch Liebesenttäuschungen
Der Betroffene ist ist leicht verletzbar
Der Betroffene ist leicht beleidigt
Der Betroffene hat will nicht getröstet werden
Der Betroffene seufzt, hält seine Tränen nicht zurück
Der Betroffene liebt stürmisch, ist eifersüchtig
Der Betroffene ist hysterisch
Der Betroffene hat Tics, Zuckungen, Spasmen durch Kummer
Der Betroffene hat eine Kloßgefühl im Hals. Er beißt beim Sprechen oder beim Essen in die Innenseiten seiner Wangen
Der Betroffene schwitzt nur im Gesicht
Der Betroffene hat Kopfschmerzen, als treibe man ihm einen Nagel durch den Kopf
Der Betroffene hat Anfälle von Kitzelhusten ohne weitere Krankheitszeichen
Der Betroffene hat durch Kummer Krämpfe der Rückenmuskulatur
Der Betroffene ist schlaflos vor Kummer
Der Betroffene träumt von Wasser oder Wellen, die ihn verschlingen

Ipecacuanha

Der Betroffene leidet unter einem anhaltenden Erbrechen und dauernder Übelkeit. Brechen erleichtert ihn nicht
Der Betroffene hat meist eine saubere Zunge, der Mund ist sehr feucht, es wird viel Speichel gebildet
Der Betroffene leidet unter einem Husten und Übelkeit, er muß brechen
Der Betroffene leidet unter Husten, der durch jeden Atemzug schlimmer wird. Zum Teil glaubt er zu ersticken
Der Betroffene leidet unter einem Husten mit einem Engegefühl in der Brust. Er hat Atemnot
Hustende Kinder bekommen ein blaues Gesicht und werden ganz steif -> in dem Fall einen Notarzt rufen!
Der Betroffene leidet unter Nasenbluten beim Husten
Der Betroffene leidet unter Heiserkeit oder Stimmverlust verbunden mit Husten
Der Betroffene leidet unter einem zu Beginn trockenen Husten, der später rasselnd und schwer abgehustet werden kann
Der Betroffene leidet unter hellroten Blutungen aus der Nase
Der Betroffene leidet unter hellroten Blutungen im Magen
Der Betroffene leidet unter hellroten Blutungen in der Lunge
Der Betroffene leidet unter hellroten Blutungen der Gebärmutter
Der Betroffene hat keinen Durst
Der Betroffene verträgt keine Hitze
Der Betroffene leidet unter trockenem, erstickendem Husten, mit einem Empfinden, als werde der Hals zusammengeschnürt
Der Betroffene leidet unter krampfartigen Husten mit Atemnot sowie schleimigen Bronchialkatarrh
Der Betroffene leidet unter leichten Schüttelfrost, dazu starkes Hitzeempfinden
Der Betroffene leidet unter Magen-Darm-Symptomen mit ständiger Übelkeit
Der Betroffene leidet unter Magenkatarrh mit Erbrechen
Der Betroffene leidet unter andauernder Übelkeit
Der Betroffene leidet unter einem unaufhörlichenr, rasselnden Husten
Der Betroffene leidet unter Erstickungsgefühl
Der Betroffene leidet unter Übelkeit
Der Betroffene leidet unter Durchfall nach Diätfehlern
Der Betroffene ist reizbar
Der Betroffene leidet unter Migränekopfschmerzen, dazu starke Übelkeit mit Erbrechen
Der Betroffene leidet unter Kopfschmerzen, die sich zum Gesicht hin ziehen
Der Betroffene hat ein auf einer Seite Gesicht auf einer Seite gerötetes und heißes Gesicht
Der Betroffene leidet unter Nasenbluten, oftmals mit Blutklumpen
Der Betroffene leidet unter Übelkeit, die sich durch Brechen nicht bessert
Der Betroffene leidet unter Bronchitis
Der Betroffene leidet unter Krupphusten
Der Betroffene leidet unter Keuchhusten, dazu Würgen, Erbrechen
Der Betroffene leidet unter Gebärmutterblutungen, die plötzlich beginnen, Blut ist hellrot und nicht klumpig

Ledum

Akutes Mittel bei Bissen, Stichen und Wunden
Das Mittel der Wahl bei rheumatischen Beschwerden
Der Betroffene leidet unter rheumatischen Schmerzen, dazu Steifheit in den Muskeln neben der Wirbelsäule, im Nacken und zwischen den Schulterblättern
Der Betroffene hat ein Reißen und Zucken in Schultern, den Ellbogen und den Händen
Kalte Auflagen helfen, obwohl sich die betroffene Stelle bereits kalt anfühlt
Der Betroffene hat einen Mangel an Wärme
Das betroffene, verletzte Glied ist kalt, erträgt aber keine Wärme
Der Betroffene hat Rheuma, das an den Fußknöcheln beginnt
Der Betroffene hat eine Stichverletzung
Der Betroffene hat einen Insektenstich oder leidet an dessen Folgen
Der Betroffene leidet unter chronischem Rheumatismus, verbunden mit venösen Stauungen, passiven Ödemen und Hämorrhagien
Der Betroffene leidet unter Rheuma mit Schmerz und Steifheit, welche sich durch kalte Anwendungen und Kälte bessern
Der Betroffene leidet unter Schwellungen oder Entzündungen der Füße und der Knöchel. Der Betroffene hat ein starkes Verlangen, seine Füße in kaltes Wasser zu stecken
Der Betroffene leidet unter Gicht, besonders in den Knien und an den Füßen
Der Betroffene leidet unter Verstauchungen, besonders der unteren Gliedmaßen, dazu Blutergüsse
Der Betroffene leidet unter einer Stichwunde, dazu Eiterungen
Der Betroffene leidet unter Abszessen, die sich durch kalte Bäder oder Umschläge bessern
Der Betroffene leidet unter Zellulitis, dazu Schwellungen und Lymphangitis, welche sich durch Hitze bessern und durch Kälte verschlechtern
Der Betroffene leidet unter lang anhaltenden Verfärbungen nach Verletzungen

Magnesium phosphoricum

Die Beschwerden treten intermittierend auf
Der Betroffene hat Bauchkrämpfen und starke Blähungen
Der Betroffene hat findet keine Linderung durch das Abgehen der Blähungen
Der Betroffene hat Menstruationsbeschwerden, die krampfartig sind
Der Betroffene hat Anfälle von bohrenden oder schießenden neuralgische Schmerzen entlang der Nerven
Der Betroffene hat oft Schreibkrämpfe

Nux vomica

Besonders für reizbar- nervöse und cholerisch veranlagte Menschen, die zur Pedanterie neigen und sich vom modernen Berufs- und Geschäftsleben hetzen lassen
Der Betroffene hat einen starken inneren Antrieb, ist ehrgeizig, aber leicht gekränkt. Er neigt zur Wut, zerstört dann Dinge
Der Betroffene ist nervöses
Der Betroffene ist aggressiv
Der Betroffene ist cholerisch
Der Betroffene leidet eine bis drei Stunden nach dem Essen an Magenbeschwerden und Sodbrennen, muß Aufstoßen
Der Betroffene hat das Gefühl, ein Stein würde im Magen liegen
Der Betroffene hat Beschwerden nach zu viel oder zu schwerem Essen, Alkohol, Kaffee oder Nikotingenuss
Der Betroffene hat Beschwerden nach einem Missbrauch von Arzneimitteln und Drogen
Der Betroffene leidet unter Übelkeit, kann aber nicht brechen
Der Betroffene hat eine krampfartige Verstopfung, jedoch keinen Stuhldrang
Der Betroffene hat katerartige Kopfschmerzen, besonders morgens
Der Betroffene ist überempfindlich gegen Licht, Lärm, Berührung
Der Betroffene hat schnell eine Erkältung, friert oft
Der Betroffene hat Schlafstörungen
Der Betroffene hat einen beginnenden Schnupfen, die Nase ist in der Nacht und im Freien verstopft, fließt am Morgen
Der Betroffene ist empfindlich gegen Zugluft
Der Betroffene hat Magenbeschwerden, Sodbrennen und Übelkeit nach überreichlichem Essen
Der Betroffene will Alkohol und Kaffee, verträgt dies aber nicht
Der Betroffene hat Verstopfung und Hämorrhoiden, jedoch vergeblichen Stuhldrang, eine sitzender Lebensweise
Der Betroffene leidet unter Schlaflosigkeit, wacht gegen vier Uhr auf und ist gegen sieben Uhr wieder müde
Der Betroffene leidet unter einem Kollaps oder Erschöpfungszustand durch zu viel Arbeit
Der Betroffene leidet unter einem Zusammenbruch durch Mißbrauch von Drogen
Der Betroffene leidet unter einem "Kater"
Der Betroffene leidet unter einer Allergie, Heuschnupfen, Asthma
Der Betroffene leidet unter Magenschmerzen, die sich durch Wut und enge Kleidung verschlechtern, durch Wärme, warme Anwendungen und warme Getränke verbessern
Der Betroffene leidet unter einer Blasenentzündung, dazu ständiger Harndrang, jedoch Entleerung nur kleiner Mengen, verbessert sich durch warmes Baden
Der Betroffene leidet unter Grippe mit hohem Fieber, dazu heftiger Schüttelfrost, der sich durch Bewegung an kalter Luft verschlechtert
Der Betroffene leidet nach Alkoholmisbrauch oder übermäßigem Essen unter Gastritis mit Schmerzen

Phosphorus

Der Betroffene leidet unter einer Angst vor dem Alleinsein
Der Betroffene hat Angst vor der Dunkelheit
Der Betroffene hat Angst vor Gewittern
Der Betroffene hat Angst vor Geistern
Der Betroffene ist schnell erschöpft, kann sich aber auch schnell wieder regenerieren
Der Betroffene hat einen großen Durst, vor allem auf kühle Getränke
Die Betroffenen bluten leicht,
Die Betroffenen haben schnell blaue Flecken
Die Betroffenen leiden unter Gastritis mit Übelkeit und Erbrechen, welches sich durch kalte Getränke bessert
Die Betroffenen leiden unter brennenden Schmerzen bei Entzündungen
Die Betroffenen leiden unter Sodbrennen
Die Betroffenen leiden unter Brechen, sobald die eingenommenen Speisen im Magen erwärmt wurden
Die Betroffenen leiden unter einer rauen Stimme, verlieren Sie manchmal auch und haben Schmerzen beim Reden
Die Betroffenen leiden unter einem harten, trockenen Husten, der manchmal blutigen Auswurf hervorbringt
Die Betroffenen leiden unter einer Taubheit der Finger, vor allem am Morgen beim Erwachen
Die Betroffenen leiden unter Schwächezuständen durch eine erschöpfende Krankheit, durch Blutverlust, durch Stillen oder durch Schnellwachsens, sie sind nervös erregt und haben ein schwaches Nervenkostüm
Der Betroffene will kalte Getränke
Die Betroffenen leiden unter hartnäckigem, schmerzhaftem Husten und Heiserkeit
Die Betroffenen leiden unter Husten durch Kitzeln und Brennen im Kehlkopf
Die Betroffenen sind offene Menschen, sind aufgeweckt, leicht erregbar, beeinflußbare und ängstlich
Die Betroffenen leiden unter linkssseitigen Symptome
Die Betroffenen leiden unter Schwäche und Kollapszustände, mit nervöser Erschöpfung und Zittern des ganzen Körpers
Die Betroffenen leiden unter einem Gefühl von Schwäche und völliger Leere in Kopf, Brust, Magen, Bauchraum
Die Betroffenen leiden unter einer Neigung zu Blutungen, z.B. Nasenbluten bei Kindern, dabei tritt hellrotes, flüssiges Blut auf
Die Betroffenen leiden unter Heiserkeit, meist ohne Schmerzen im Halse, manchmal völliger Stimmverlust
Die Betroffenen leiden unter einem anhaltenden, kitzelnden Husten, der sich durch kalte Luft, Anstrengung, Reden und Lachen verschlechtert
Die Betroffenen leiden unter einer Lungenentzündung, vor allem linksseitig, dazu ein Druckgefühl auf der Brust und einem schmerzhaften, brennenden Husten
Die Betroffenen leiden unter Angina pectoris, welche sich durch Streß und beim Liegen auf der linken Seite verschlechtert und durch kalte Getränke verbessert

Phytolacca

Mittel mit einer besonderen Wirkung auf Drüsen (Brustdrüsen, Ohrspeicheldrüsen, Mandeln) und Knochen
Die Betroffenen leiden unter Schmerzen, die beim Schlucken bis zum Ohr ausstrahlen. Dies verschlechtert sich zudem noch durch heiße Getränke.
Die Betroffenen leiden unter geschwollenen Lymphknoten am Hals, zudem sind die Lymphknoten schmerzempfindlich
Die Betroffenen haben eine gelblich belegte, schleimige Zunge, die Spitze ist rot
Die Betroffenen leiden unter Beschwerden, die aufgrund einer Mandelentzündung auftreten
Mütter leiden nach der Geburt unter einer entzündeten Brust durch Stillen
Beim Saugen durch das Kind strahlen Schmerzen in den gesamten Körper
Junge Mütter sind kaputt, zerschlagen, jedoch rastlos
Die Betroffenen leiden unter Unruhe
Die Betroffenen leiden unter Drüsenschwellungen
Die Betroffenen leiden unter den Folgen von Infektionen des Rachenraums
Die Betroffenen leiden unter wechselnden Muskel- und Gelenkschmerzen
Die Betroffenen haben harte und empfindliche Brüste
Die Betroffenen leiden unter einer schmerzhafte Zahnung oder Zahnschmerzen. Zusammenbeißen der Zähne lindert.
Die Betroffenen leiden unter starken Halsschmerzen, der Hals ist dunkelrot verfärbt, Mandeln sind entzündet, schlechter auf der rechten Seite
Die Betroffenen leiden unter Halsschmerzen, die sich durch kalte Getränke bessern und durch warme Getränke verschlechtern
Die Betroffenen leiden unter Entzündung der Ohrspeicheldrüse und Mumps
Die Betroffenen leiden unter Mastitis, sie haben starke Schmerzen beim Stillen, die sich in der linken Brust verschlimmern
Die Betroffenen haben empfindliche Brustwarzen, die wund und rissig sind. Schlechter durch Stillen
Die Betroffenen leiden unter Brustdrüsenabszeß
Die Betroffenen leiden unter Fisteln an den Brüsten
Die Betroffenen leiden unter Schmerzen an den Sehnenansätzen
Die Betroffenen leiden unter Sehnenentzündung
Die Betroffenen leiden unter Schleimbeutelentzündung
Die Betroffenen leiden unter Rheumatismus bei kaltem Wetter mit Schmerzen, die sich durch Hitze verschlimmern

Pulsatilla

Dieses Mittel ist besonders wirksam bei sanftmütigen, empfindsamen, etwas schüchternen Menschen

Die Betroffenen wollen frische Luft, obwohl sie frieren und kalt sind
Die Betroffenen haben einen trockenen Mund und keinen Durst
Die Betroffenen haben dicke, grünlich-gelbe Absonderungen von Schleim
Die Betroffenen haben Beschwerden, die nach Nässe und Feuchtigkeit aufgetreten sind
Die Betroffenen haben Verdauungsbeschwerden, besonders nach fettem Essen oder Eis
Die Betroffenen haben wechselhafte, wandernde Beschwerden
Der Betroffene hat eine häufig wechselnde Stimmung
Die Betroffenen sind oft ängstlich, schüchtern und weinerlich, neigen zu innerer Kränkung und stillem Ärger
Die Betroffenen haben oft Magen-, Darm- und Blasenkatarrhe
Betroffene Frauen haben häufig Regelstörungen
Die Betroffenen haben Magenbeschwerden mit Übelkeit nach zu reichlichem und schwerem Essen
Die Betroffenen haben Wandernde rheumatische Beschwerden
Die Betroffenen haben Späte oder unterdrückte Monatsblutung
Die Betroffenen haben keinen Durst, großes Verlangen nach frischer Luft
Die Betroffenen weinen, während sie über ihre Probleme sprechen
Die Betroffenen haben Kopfschmerzen, meist migräneartig, am Ende der Menstruation
Die Betroffenen haben einen trockener Mund, aber keinen Durst
Die Betroffenen haben Heuschnupfen, Schnupfen, Niesen, die sich im Freien, am Abend oder im warmen Zimmer verschlimmern
Die Betroffenen haben eine chronische Nasenverstopfung. Es tritt eine milde, meist grünliche Absonderung aus der Nase auf
Die Betroffenen haben einen Juckreiz, Tränenfluß und Schmerzen am Auge, der sich bessert durch kalte Anwendungen
Die Betroffenen haben Ohrenschmerzen, die sich nachts und durch Hitze verschlimmern
Die Betroffenen haben eine Infektion der oberen Atemwege, Grippe, einen milden Schnupfen mit Niesen
Die Betroffenen haben Asthma, häufig allergisch
Die Betroffenen haben eine Blasenentzündung, dazu Schmerzen, die sich gegen Ende der Harnentleerung verschlimmern. man will urinieren, sobald sich ein paar Tropfen in der Blase gesammelt haben, verursacht durch kalte Füße oder dem Sitzen auf kaltem Stein
Die Betroffenen haben eine Magenverstimmung durch viel Fett und reichhaltige Speisen, Eis oder Schweinefleisch



Rhus toxicodendron

Der Betroffene leidet unter einem grippalen Infekt, hat Gliederschmerzen
Der Betroffene leidet unter Hautausschlägen, die jucken und Bläschen bilden
Der Betroffene ist unruhig, zappelig
Der Betroffene leidet unter großem Durst, will Milch
Der Betroffene hat eine oft dunkelbraune, belegte Zunge mit einer roten Spitze
Der Betroffene klagt über Schmerzen in den Muskeln des Nackens, der Schulter, des Rückens, der Arme und Beine, oder über neuralgische Schmerzen in den Gliedern, am Kopf und im Gesicht.
Der Betroffene hat an bestimmten Stellen das Gefühl, als ob etwas verzerrt oder verrenkt ist.
Der Betroffene hat bläschenförmige Hautausschläge, die brennen und jucken
Der Betroffene hat ein Gefühl der Leere im Kopf
Die Beschwerden sind die Folge von Nässe und Kälte
Der Betroffene hat einen erhöhten Bewegungsdrang
Der Betroffene spürt eine große Erschöpfung
Der Betroffene hat einen großen Durst
Der Betroffene hat ein Verlangen nach Milch
Der Betroffene hat Erkältungsfieber
Der Betroffene ist heiser
Der Betroffene Fühlt sich kalt
Der Betroffene hat eine schwere Infektion
Der Betroffene verspürt eine Lahmheit, Steifheit und Schmerzen bei der ersten Bewegung am Morgen, die sich durch Gehen bessert
Der Betroffene hat knackende Kiefergelenke
Der Betroffene hat Herpes genitalis
Der Betroffene hat Rückenschmerzen
Der Betroffene hat Ekzeme mit kleinen, stark juckenden Blasen
Der Betroffene hat Herpes
Der Betroffene hat Gürtelrose
Der Betroffene hat eine Grippe mit viel Schmerzen, er ändert dauernd seine lage
Der Betroffene hat Windpocken
Der Betroffene hat Impetigo
Der Betroffene hat Scharlach

Sepia officinalis

Der Betroffene leidet unter einer Bänderschwäche
Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der inneren Organe
Der Betroffene hat das Gefühl, als dränge die Gebärmutter nach unten, es besteht ein Bedürfnis, sich setzen zu wollen und die Beine übereinander zu schlagen
Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der Blase, kann den Urin nur schwer halten
Der Betroffene leidet unter einem Senkungsgefühl der Verdauungsorgane, besonders nach Essen
Der Betroffene hat ein leeres Gefühl im Magen, auch nach dem Essen
Der Betroffene wird nicht satt
Der Betroffene leidet unter morgens unter Übelkeit
Der Betroffene will sauere Dinge zu sich nehmen
Der Betroffene leidet unter Wechseljahrsbeschwerden
Der Betroffene leidet unter Verstopfung, hat das Gefühl, als wäre eine große schwere Kugel im Darm
Der Betroffene leidet unter Menstruationsbeschwerden
Der Betroffene leidet unter Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
Der Betroffene leidet unter juckenden, trockenen, bläschenartigen Ausschlägen auf der Haut
Die Betroffene hat ein Gefühl einer Senkung und Erschlaffung in den Baucheingeweiden und besonders in der Gebärmutter, ein Gefühl von Abwärtsdrängen in den weiblichen Geschlechtsorganen
Der Betroffene fühlt eine Gleichgültigkeit gegen alles
Der Betroffene leidet unter linksseitigen Kopfschmerzen, vor allem über dem linken Auge, die sich durch Fasten verschlechtern
Der Betroffene leidet unter aufgesprungenen Lippen, Risse in den Mundwinkeln oder der Mitte der Unterlippe
Der Betroffene hat ein Leeregefühl im Magen, das sich durch essen nicht bessert
Der Betroffene leidet unter Schwangerschaftsübelkeit und Schwangerschaftserbrechen
Der Betroffene leidet unter Vaginitis in Verbindung mit weißen, übelriechenden, wundmachenden Absonderungen
Der Betroffene leidet unter einem Juckreiz an den Genitalien, durch Leukorrhoe verursacht
Der Betroffenein hat eine spärliche und verfrühte Blutung.
Der Betroffene leidet unter Amenorrhoe
Der Betroffene leidet unter Dysmenorrhoe
Der Betroffene leidet unter dem prämenstruellen Syndrom
Der Betroffene leidet unter Harninkontinenz unter Streß, welche sich durch Husten, Lachen, Niesen verschlimmert
Der Betroffene leidet unter Schuppenflechte, Ringflechte
Der Betroffene leidet unter Impetigo
Der Betroffene leidet unter Vitiligo


Silicea

Der Betroffene leidet unter einem Mangel an Lebenswärme, der sich durch Kälte noch verschlimmert
Der Betroffene leidet unter Schwäche und Erschöpfung oder einem Kollaps
Der Betroffene leidet unter häufig unter Erkältungen oder grippeähnlichen Erkrankungen
Der Betroffene hat vergrößerte Lymphknoten, die verhärtet sein können und eitern
Ein Baby wächst schlecht, die Entwicklung verzögert sich
Der Betroffene leidet unter Infektionen der Tränengänge
Der Betroffene leidet unter verstopften Nasengängen
Der Betroffene leidet unter Zahnabszessen
Der Betroffene leidet unter Fisteln und Infektionen des Zahnfleisches
Der Betroffene leidet unter einer akuten oder chronischen Pharyngitis
Der Betroffene leidet unter dem Menière-Syndrom, hat ein ausgeprägtes Schwindelgefühl, dazu chronische Nebenhöhlenbeschwerden
Der Betroffene leidet unter einer Stirnhöhlen- und Nebenhöhlenentzündung
Der Betroffene leidet unter einer chronisch trockene Nasenverstopfung
Der Betroffene leidet unter einer Skoliose
Der Betroffene leidet unter einer Rückgratverkrümmung
Der Betroffene leidet unter Mängel der Knochenstruktur
Der Betroffene hat Fußschweiß, der übel riecht, oft bei Kindern
Der Betroffene leidet unter entzündeten Fußballen
Der Betroffene leidet unter eingewachsene Zehennägel
Der Betroffene leidet unter einer Abszessbildung an verschiedensten Körperstellen
Der Betroffene leidet unter einer Angst vor spitzen Gegenständen
Der Betroffene leidet unter kaltem Schweiß
Der Betroffene leidet unter Kopfschmerzen, beginnend im Nacken, dann zu den Augen ziehend
Der Betroffene leidet unter häufigen Eiterungen, auch Akne
Der Betroffene leidet unter Stockschnupfen, Krusten in der Nase, die beim Lösen bluten
Der Betroffene leidet unter bei Nagelstörungen
Der Betroffene leidet unter Verstopfung, verbunden mit einem Gefühl, als schlüpfe der Stuhl wieder zurück
Der Betroffene leidet unter Schmerzen auf der Toilette beim Stuhlgang
Der Betroffene leidet unter entzündeter, leicht eiternder, rissiger Haut
Der Betroffene friert ständig
Der Betroffene leidet unter Hautjucken
Der Betroffene leidet unter verschiedensten eitrigen Entzündungen in und unter der Haut
Der Betroffene leidet unter Blasen, Pusteln und Furunkel
Der Betroffene leidet unter einem mangelndem Selbstvertrauen
Der Betroffene leidet unter geistiger Erschöpfung, zudem einer Überempfindlichkeit gegen Geräusche

Spigelia

Der Betroffene hat eine Furcht vor Nadeln oder anderen spitzen Dingen
Der Betroffene leidet unter den Folgen einer Wurmkrankheit.
Der Betroffene leidet unter Übelkeit und Koliken um den Nabel
Der Betroffene hat ein Wurmleiden, meist in Verbindung mit Herz-, Augen und Gesichtssymptomen
Der Betroffene hat Kopfschmerzen, meist links, die am Hinterkopf beginnen, und sich über dem linken Auge festsetzen
Der Betroffene hat Kopfschmerz und Neuralgie, die sich bei Sonnenaufgang verschlechtern und bei Sonnenuntergang bessern
Der Betroffene hat eine Trigeminusneuralgie links
Der Betroffene hat eine Faszialneuralgie (Auge, Jochbein, Wange, Schläfe, Zähne) links
Der Betroffene hat einen chronischen trockenen Nasenkatarrh vorne. Das Sekret fließt nach hinten in den Nasen-Rachen-Raum ab
Der Betroffene hat eine gefurchte Zunge
Der Betroffene hat einen üblen Mundgeruch
Der Betroffene hat Augenschmerzen auf der linken Seite, die in die Stirnhöhle ziehen. Die Lider zucken, die Schmerzen werden ausgelöst durch Überanstrengung
Der Betroffene hat eine unbändige Herztätigkeit. Der Herzschlag ist sogar durch die Kleidung zu sehen, die Herztöne sind auch einige Zentimeter über der Brust noch gut hörbar
Der Betroffene hat Brustschmerzen und Atemnot, die sich durch Liegen auf der rechten Seite oder durch Kopfhochlage bessern

Spongia

Der Betroffene hat ein unangenehmes Kratzen im Hals
Der Betroffene hat eine rauhe Stimme
Der Betroffene leidet unter einem trockenen, brennenden, bellenden Husten, die Atmung ist pfeiffend
Der Betroffene hat mgl. eine geschwollene Schilddrüse
Der Betroffene leidet unter Hustenanfällen in der Nacht, hat das Gefühl zu ersticken
Der Betroffene hat eine rauhe Stimme
Der Betroffene leidet unter Heiserkeit
Der Betroffene fühlt sich ängstlich
Der Betroffene fühlt sich schwach
Der Betroffene leidet unter einem trockenen, bellenden Husten, der sich zu Mitternacht verschlimmert
Der Betroffene leidet unter Husten wie eine Säge, die durch Holz fährt
Der Betroffene leidet unter Krupp, welcher sich Mitternacht verschlimmert
Der Betroffene leidet unter Husten, der sich durch warmes Essen oder Trinken bessert, oder durch Lutschen von Bonbons
Der Betroffene leidet unter einem Erstickungsgefühl, das sich durch Schlaf verschlechtert. Er erwacht mit Angst
Der Betroffene leidet unter Angina pectoris
Der Betroffene leidet unter zusammenziehenden Schmerzen
Der Betroffene leidet unter Hitze
Der Betroffene leidet unter Ohnmachtsgefühl
Erstickung
Angst und Schweiß
Der Betroffene leidet unter Schwellungen, Entzündungen und Schmerzen in Hoden bzw. Nebenhoden
Das Leiden wird verschlechtert durch Liegen, kalte Getränke, vor Mitternacht
Das Leiden wird verbessert durch warme Getränke und Speisen

Staphisagria

Die Beschwerden sind eine Folge von Demütigung
Die Beschwerden sind eine Folge von Tadel
Die Beschwerden sind eine Folge von Kummer
Die Beschwerden sind eine Folge von Zorn
Der Betroffene leidet unter wiederkehrenden Gerstenkörnern am Auge
Der Betroffene leidet unter einer Schnittverletzung (auch durch Operationen)
Der Betroffene leidet unter einer Reizung der Blase nach dem Geschlechtsverkehr
Der Betroffene leidet unter Karies, hat schwarze Zähne
Der Betroffene leidet unter schneidenden Koliken im Bauch
Der Betroffene hat die Neigung, Gegenstände zu werfen, wenn er sehr wütend ist
Der Betroffene hat allgemeine Kopfschmerzen, die sich anfühlen, als wäre ein Stück Holz in der Stirn oder im Hinterkopf. Dies verstärkt sich nach einem kurzen Schläfchen tagsüber, durch Wut oder durch Kummer
Der Betroffene hat zerbröckelnde Zähne und vorzeitigen Zahnverfall
Der Betroffene hat leidet unter seelisch-geistigen Folgen von Masturbation und sexuellen Exzessen
Der Betroffene hat Verletzungen durch scharf schneidende Gegenstände oder durch eine Operation
Der Betroffene hat stark stechende Schmerzen
Der Betroffene zittert vor Wut oder vor Erregung
Der Betroffene hat Psoriasis, hervorgerufen durch Kummer, durch Unterdrückung von Wut oder anderen Gefühlen, besonders Kindern
Der Betroffene leidet unter Ekzemen, die ein gelbes, scharfes Sekret bilden, welches unter der Kruste hervorsickert. Durch Berührung mit dem Sekret bilden sich neue Bläschen
Der Betroffene leidet unter Hautausschlägen, die nach dem Kratzen die Stelle wechseln
Der Betroffene ist sehr gereizt
Der Betroffene hat Wutausbrüche
Die Beschwerden sind eine Folge von Ärger und Beleidigungen, Operationen oder sexuellen Exzessen

Sulphur - Sulfur

Der Betroffene hat Kopfschmerzen am Wochenende. Die Kopfschmerzen sind wie ein Band um den Kopf, der Scheitel brennt, Beschwerden werden schlimmer durch Gerüche und besser durch kalte Anwendungen
Der Betroffene hat eine Konjunktivitis (Entzündung der Bindehaut) und ein Gefühl von Sand im Auge
Der Betroffene hat eine starke Geruchsempfindlichkeit
Der Betroffene hat ein Gefühl von Leere und Hunger täglich gegen 11 Uhr
Der Betroffene leidet unter Diarrhoe oder weicher Stuhl am Morgen
Der Betroffene hat übel riechende Blähungen
Der Betroffene hat Hämorrhoiden
Der Betroffene hat Rektalfisteln
Der Betroffene hat einen Juckreiz und Brennen am Rektum, welche sich durch Hitze verschlechtern un durch Kälte bessern
Der Betroffene hat einen nächtliche Erstickungsanfälle, fährt aus dem Schlaf hoch
Der Betroffene leidet unter Schlaflosigkeit; schläft 3-4 Std. gut, döst dann vor sich hin
Der Betroffene hat brennende Füße in der Nacht, streckt sie unter der Decke hervor
Der Betroffene hat Hautausschläge, die gewöhnlich feucht und meist stark juckend sind. Das Jucken verschlechtert sich durch Hitze, Bettwärme, in der Nacht und durch Baden
Der Betroffene hat einen unangenehmen Körpergeruch
Der Betroffene hat ein ungepflegtes Äußeres
Der Betroffene hat ist unsauber
Der Betroffene hat ist chaotisch
Der Betroffene hat eine Abneigung gegen waschen
Der Betroffene hat Hauterkrankungen
Der Betroffene ist egoistisch, eigennützig, ignorant
Der Betroffene philosophiert und theoretisiert viel
Leidenschaft zum Sammeln von alten Gegenständen
Der Betroffene leidet unter einer juckenden, brennenden Haut, hat aber keine Ausschläge
Der Betroffene leidet unter Hautausschlägen, die brennen, jucken, schuppen, aber trocken sind. Diese Beschwerden verschlimmern sich bei Kratzen, Waschen und im Bett
Der Betroffene leidet unter einer juckenden Haut, Kratzen wird zu Beginn angenehm empfunden, danach brennt die Haut allerdings
Der Betroffene hat rote Körperöffnungen
Der Betroffene hat heiße Füße, zieht sie unter der Bettdecke hervor oder deckt sich ganz auf
Der Betroffene ist vormittags um 11 Uhr auf einmal schwach, muß etwas essen
Der Betroffene leidet unter unangenehmen Ausscheidungen, auch Schwitzen
Der Betroffene leidet unter einen zu leichten Schlaf. Alles weckt ihn auf, zwischen 2-5 Uhr kann er gar nicht schlafen
Der Betroffene leidet morgens unter Durchfall
Der Betroffene leidet unter Verstopfung, der Stuhl ist groß und schmerzt
Der Betroffene will süßes
Der Betroffene verträgt keine Milch

Symphytum

Der Betroffene leidet unter langanhaltenden Schmerzen nach einer Knochenhautverletzung oder einer Knochenfraktur
Der Betroffene leidet unter einer stumpfen Verletzungen des Auges und der Augenhöhle
Der Betroffene leidet unter Phantomschmerzen
Der Betroffene leidet unter verletzten Bändern oder Sehnen
Der Betroffene leidet unter Prellungen am Äußeren des Auges
Der Betroffene leidet unter einer Verletzung im Gesicht

Veratrum album

DAS Mittel bei rapidem Absinken der Lebenskraft, einer totalen Entkräftung oder bei Kollaps
Der Betroffene hat kalten Schweiß auf der Stirn
Der Betroffene hat einen kalten Atem und eine kalte Zunge
Der Betroffene hat einen Mangel an Lebenswärme und innere Kälte - Verschlechterung durch Kälte
Der Betroffene hat ein blaßes, blaues, eingefallenes Gesicht, die Gesichtszüge sind eingesunken
Betroffener wird rot im Liegen, er wird blaß beim Aufstehen
Betroffener will saueres, hat einen unstillbaren Durst auf kaltes Wasser oder saure Getränke
Dem Betroffenen ist immer kalt, will aber trotzdem kalt trinken
Der Betroffene leidet unter Durchfall, muß brechen
Der Betroffene leidet unter voluminösen Durchfällen, hat kolikartige, schneidende Bauchschmerzen
Der Betroffene leidet unter lange anhaltendem starken Erbrechen
Der Betroffene leidet unter einer großen Schwäche, ist stark erschöpft
Der Betroffene leidet unter einer Erkrankungen mit rapidem Absinken seiner Lebenskraft, er ist völlige entkräftet oder hat einen Kollaps
Der Betroffene leidet unter einem Mangel an Lebenswärme
Der Betroffene hat ein blaßes, blaues, eingefallenes Gesicht, die Züge sind eingesunken, er wird rot im Liegen, blaß beim Aufstehen
Der Betroffene will saures
Der Betroffene hat einen unstillbaren Durst auf kaltes Wasser oder auf saure Getränke
Der Betroffene leidet unter Gastroenteritis mit Erbrechen und Diarrhoe gleichzeitig
Der Betroffene leidet unter Erbrechen und Diarrhoe während der Menstruation mit Dysmenorrhoe
Der Betroffene leidet unter Erbrechen und Herausschießen des Mageninhalts
Der Betroffene leidet unter Durchfall
Der Betroffene hat kalten Schweiß, besonders auf der Stirn
Der Betroffene hat ein Verlangen nach kalten Getränken und Obst


Diese Liste ist leider noch unvollständig und wird noch erweitert!

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Acidum sulfuricum


In homöopathischer Form, d. h. sehr verdünnt, hilft Acidum sulfuricum unter anderem gegen Beschwerden in den Wechseljahren, gegen Magenbeschwerden und gegen Darmbeschwerden. Acidum sulfuricum kann außerdem bei Blutungen unter der Haut, also Blutergüssen, eingesetzt werden.

Mehr dazu

Allium ursinum

Allium ursinum, eine Pflanze aus der Familie der Zwiebeln, wird bei der Behandlung von Verdauungsschwäche und Verstopfung angewendet.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!