Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Augenentzündung in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Augenentzündung"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Augenentzündung" helfen können:

  • Augenentzündung
    Der Augapfel schmerzt, als würde er zerspringen.
    Die Person hat schmerzhaft entzündete Gerstenkörner oder eine Lidrandentzündung.
    Es gibt ausstrahlende Schmerzen in die Schläfe, die Gesichtshälfte und die Zähne.
    Staphisagria
    Jetzt Staphisagria bei medpex bestellen




  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Insektenstichen ins Augenlid.
    Verschlechterung durch Wärme und Bettwärme.
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.
    Ledum palustre



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Allergien.
    Die Person hat brennende und stechende Augenschmerzen.
    Die Augenlider sind stark angeschwollen.
    Es besteht eine große Lichtempfindlichkeit.
    Verschlechterung durch Wärme.
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.
    Apis mellifica



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von grellem Licht, also beispielsweise vom in die Sonne schauen, Schweißen, Löten, oder von Funken.
    Es gibt eine eitrige Entzündung, oft mit Kopfschmerzen.
    Die inneren Augenwinkel sind rot und angeschwollen.
    Es kommt zur Entzündung bei Neugeborenen.
    Es besteht ein Sandgefühl.
    Verschlechterung durch Wärme und in einem warmen Zimmer.
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.
    Argentum nitricum



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Nässe, Kälte, körperlichen Anstrengungen, oder vom Schwimmen.
    Der Betroffene ist sehr lichtempfindlich.
    Er hat stark geschwollene, zugeschwollene Augen und Augenlider mit gelbem, eitrigem Ausfluss.
    Verbesserung durch Wärme und warme Umschläge, sowie durch Blinzeln.
    Rhus toxicodendron



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Erkältungen.
    Die Absonderungen sind gelblich, dick und mild.
    Die Person hat entzündete, verklebte Augenlider und Gerstenkörner.
    Verschlechterung durch Wärme und in der Wohnung.
    Verbesserung durch Kälte, durch Frischluft, sowie im Freien.
    Pulsatilla pratensis



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Nässe und von Kälte, einer Erkältung oder vom Schwimmen in kühlem Wasser.
    Es ist ein sogenanntes Herbstmittel, wenn die Tage noch warm, die Nächte aber kalt sind.
    Alle Erkältungen schlagen sich gleich auf die Augen nieder.
    Es gibt eine gelbe Absonderung.
    Dulcamara



  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von kaltem Wind, von Zugluft, Luftdüsen, Fremdkörper, Staub, einer Lichtreflexion von Wasser oder Schnee (Schneeblindheit), oder von einer Erkältung.
    Die Person hat eine trockene, brennende Hitze in den Augen oder einen starken Tränenfluss.
    Der Betroffene hat Angst, Angst zu erblinden und eine große Ruhelosigkeit.
    Verbesserung durch Kälte und kalte Umschläge.
    Aconitum napellus
    Jetzt Aconitum napellus bei medpex bestellen




  • Augenentzündung
    Der Betroffene hat schwere Augenlider.
    Der Betroffene kann seine Augen kaum öffnen.
    Es besteht eine große Lichtempfindlichkeit.
    Der Betroffene sieht nur noch verschwommen.
    Selbst die richtige Brille hilft nicht mehr.
    Verbesserung durch Dunkelheit.
    Gelsemium sempervirens



  • Augenentzündung
    Der Betroffene hat plötzliche pulsierende Schmerzen.
    Der Betroffene verspürt eine brennende Hitze.
    Es besteht eine große Schmerz- und Berührungsempfindlichkeit.
    Die betroffene Person hat glänzende, rot geschwollene, hervortretende Augen mit erweiterten Pupillen.
    Verbesserung der Beschwerden durch Wärme.
    Belladonna
    Jetzt Belladonna bei medpex bestellen




  • Augenentzündung
    Die Beschwerden sind eine Folge von Augenüberanstrengungen, zum Beispiel von vielem Lesen, zu viel Fernsehen oder langer Bildschirmarbeit.
    Die Beschwerden können auch nach der Entfernung eines Fremdkörpers auftreten.
    Weitere Auslöser sind Verletzungen oder Reizungen, etwa durch eine Kontaktlinse.
    Es kommt zu einem Wundgefühl.
    Der Betroffene hat Angst vor Berührungen.
    Der Betroffene lässt sich nicht vom Arzt untersuchen.
    Verbesserung der Beschwerden durch Wärme und warme Umschläge.
    Arnica montana



 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.